Flächengreifer

Arbeitet auch kopfüber

IEF-Werner hat mit der Minispin-Baureihe eine kompakte und hochdynamische Einheit entwickelt, mit der sich Komponenten mit einem Gewicht von bis zu 20 Gramm sehr schnell handhaben lassen. Die Basis der Baureihe bildet ein Hebelarm, der an der Antriebswelle der Motor-Getriebe-Kombination angebracht ist.

An seinem Ende ist an einer drehbar gelagerten Schnittstelle eine Pinole angeschraubt. Bei der Basisversion wird diese Pinole durch einen Zahnriemen zwangsgeführt. Damit ist sie während der Drehbewegung des Hebelarms immer vertikal ausgerichtet. Der Hebelarm kann über einen pneumatisch betriebenen Drehverteiler mit Vakuum- oder mit Druckluft betrieben werden. Damit kann der Anwender sowohl einen Saug- als auch einen pneumatischen Parallelgreifer an der Pinole anbringen. Die Leitungen für die Medien sind im Hebelarm integriert.

Dank des modular aufgebauten Drehverteilers, kann der Minispin kopfüber oder spiegelbildlich angebaut werden.

IEF-Werner konzipiert die Flächengreifer kundenspezifisch. Damit der Greifer die Bauteile sicher erkennt, lässt sich dieser mit speziellen Vakuumschaltern oder Schnellschaltventilen ausstatten. Und weil der Drehverteiler modular aufgebaut ist, kann der Minispin kopfüber oder spiegelbildlich angebaut werden. Typische Pick-&-Place-Aufgaben, wie sie in der Uhren-, Glas- oder Elektroindustrie sowie in der Feinmechanik üblich sind, lassen sich mit einer Gesamtzykluszeit von 240 Millisekunden umsetzen. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Piezoaktuator

Bauteile mikroskopisch genau positionieren

Positionierungsaufgaben sind überaus vielfältig. Das Unternehmen IEF-Werner aus Furtwangen beschäftigt sich schon seit über 30 Jahren mit diesem Thema und hat bereits zahlreiche serientaugliche Lösungen entwickelt. Doch die größten Herausforderungen...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Nortec

Individuelle Handhabungslösungen

Auf der Nortec präsentiert Expresso unter anderem neue mobile Doppelhubmast-Ladelifte für Nutzlasten von bis zu 405 Kilogramm und einen neuen Vakuum-Flächengreifer mit großem Saugteppich.

mehr...
Anzeige

Palettiersystem

Über 80.000 Möbelfertigteile

produziert Frisia täglich aus Spanplatten und MDF. Auf zwei nebeneinander stehenden Bohrmaschinen fertigt es Möbelteile, die – so der Wunsch des Unternehmens – lagenweise mit einem Roboter palettiert werden sollten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flächengreifer

Wenn Öffnungen zum Saugen

geschlossen bleiben, dann spart das Druckluft und senkt Energiekosten. So geschehen beim neuen Flächengreifer von Fipa. Die in den Flächengreifern eingesetzte intelligente Ventiltechnik besitzt eine hohe Leckagetoleranz.

mehr...

Joining Module

Erweiterte Versionen der Servopressen

IEF-Werner präsentiert unter dem Kürzel JM für Joining Module eine neue Version seiner Servopressen-Baureihe aiPress. Die Ausladung kann an die Applikation angepasst, stehend oder über Kopf hängend angebracht sowie an das IEF-Transportsystem posyArt...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite