Industriekamera

Gute Bilder auch bei schwachem Licht

Die neue Kameraserie GigE uEye FA des Industriekamera-Herstellers IDS Imaging Development Systems trotzt allen Widrigkeiten. Gehäuse, Objektivtuben und Steckverbinder erfüllen die Anforderungen der Schutzart IP65/67 und schützen das gesamte Kamerasystem vor Schmutz, Staub, Spritzwasser oder Reinigungsmitteln sowie vor einem versehentlichen Verstellen der Objektive.

Die neue Kameraserie GigE uEye FA des Industriekamera-Herstellers IDS Imaging Development Systems trotzt allen Widrigkeiten. Gehäuse, Objektivtuben und Steckverbinder erfüllen die Anforderungen der Schutzart IP65/67 und schützen das gesamte Kamerasystem vor Schmutz, Staub, Spritzwasser oder Reinigungsmitteln sowie vor einem versehentlichen Verstellen der Objektive.

Die Industriekamera-Serie mit Gigabit-Ethernet-Anschluss und PoE ist wahlweise mit der bewährten IDS Software Suite oder GigE Vision Unterstützung erhältlich.

Dem hohen Industrieanspruch entsprechen auch die verschraubbaren Anschlüsse: Zur Verfügung stehen ein 8-poliger M12 Stecker mit X-Kodierung für Daten-übertragung und Power-over-Ethernet (PoE) sowie ein 8-poliger Binder-Stecker für GPIO, Trigger und Blitz. Umfangreiches Zubehör wie z. B. schleppkettentaugliche Kabel sowie verschiedene Anschraubmöglichkeiten erleichtern die Integration.

Die GigE-Industriekamera ist wahlweise mit der IDS Software Suite mit Plug & Play und vielen Sensorfeatures oder als Version mit Unterstützung des GigE Vision Standards erhältlich. Integriert werden moderne CMOS-Sensoren von Sony, ON Semiconductor und e2v. Angeboten wird das erste Modell der Serie mit dem Global Shutter CMOS-Sensor IMX249 der Sony Pregius Familie. Der Sensor bietet hohe Lichtempfindlichkeit, einen großen Dynamikumfang und eine gute Farbwiedergabe. Selbst bei schwachen Lichtverhältnissen liefern die Kameras hohe Bildqualität mit 41 fps in voller 2,3 Megapixel Auflösung.

Anzeige

Für den Mehrkamera-Betrieb ideal ist der integrierte Bildspeicher, der die Bildaufnahme von der Bildübertragung entkoppelt. Kamerainterne Funktionen, wie Pixelvorverarbeitung, LUT oder Gamma, reduzieren die benötigte Rechnerleistung auf ein Minimum. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industriekameras

Sieht auch bei wenig Licht

Mit den Modellen UI-5260FA und UI-5280FA sind ab sofort die ersten Industriekameras aus der neuen Serie GigE uEye FA von IDS lieferbar. Die Kameras sind mit dem 2,3-MPixel-CMOS-Sensor IMX249 bzw. dem 5-MPixel-CMOS-Sensor IMX264 von Sony...

mehr...

Industriekameras...

...lehren Roboter das Sehen

Robotersysteme und industrielle Bildverarbeitung sind das „Dream-Team“, um branchenübergreifende Anwendungen der Qualitätsprüfung, Inspektion und des Handling zu automatisieren. Sie erleichtern die Arbeit von Menschen und erhöhen die reproduzierbare...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Industriekamera

Einfache Integration

Die Einführung der neuen Cognex Industriekamera-Serie (CIC) gewährleistet eine einfache Integration mit der Bildverarbeitungs-Entwicklungsumgebung von Vision Pro und CVL-Bildverarbeitungssoftware.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite