Cobot-Greifer

Andreas Mühlbauer,

Greifer für kollaborative Roboter

Schmalz hat einen Greifer für die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) entwickelt. Er eignet sich für Einsatzgebiete in der Intralogistik wie End-of-Line-Packaging oder Pick&Place-Anwendungen. Mit flexiblem Schaum als Greiffläche kann er unter anderem Kartonagen, Boxen und Bauteile mit Strukturen, Aussparungen sowie dreidimensionale Außenformen von bis zu 8 kg sicher halten. Zudem lässt sich der Greifer leicht in Automatisierungsumgebungen integrieren.

Greifer für kollaborative Roboter © Schmalz

Durch die Vergrößerung der Kontaktoberfläche und Verringerung der Stoßkräfte erfüllt der Cobot-Greifer die Norm ISO TS 15066 zur Zusammenarbeit zwischen Mensch und kollaborativem Industrieroboter. Additive Fertigungsverfahren erlauben eine gewichtsoptimierte Bauweise. Der Greifer ist modular aufgebaut, sodass er sich beispielsweise durch energiesparende Ejektormodule oder Vakuum-Schalter zur Prozessüberwachung ergänzen lässt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuumerzeuger

Datentransparenz bei Handhabungsaufgaben

Bei Schmalz dreht sich auf der Automatica alles um die intelligente Automatisierung. Der Vakuum-Experte präsentiert den elektrischen Vakuumerzeuger ECBPi, welcher ohne Druckluft arbeitet und sich für Handhabungsaufgaben in der mobilen Robotik eignet.

mehr...
Anzeige

GF Machining Solutions: Mikron MILL P 800 U

Die Mikron MILL P 800 U ist eine robuste und präzise 5-Achs-Fräslösung für Hochleistungsbearbeitungen, die dank ihrer starken und dynamischen Zerspanungsleistung und hohen Stabilität neue Maßstäbe in Sachen Präzision und Oberflächengüte setzt.

mehr...

Haltersystem

Für Energiezuführung an Cobots

Murrplastik Systemtechnik bietet mit dem Flexiblen Haltersystem FHS ein modulares Haltersystem für die dynamische Energiezuführung an kollaborierenden Robotern. Das System ist rutschfest und passt auf unterschiedliche Oberflächen und Radien.

mehr...
Anzeige

Editorial: Robotik in der Produktion

Charakter-Bot

R2-D2, C-3PO und Marvin – wer kennt sie nicht, die intelligenten Roboter aus der „Star Wars“-Reihe und aus Douglas Adams‘ „Per Anhalter durch die Galaxis“. Und wer hätte sie nicht gerne als intelligente Helfer täglich an seiner Seite?

mehr...

Ausbau des Partnernetzwerks

Der limitierende Faktor

Der Cobot-Hersteller Universal Robots legt seit seiner Gründung im Jahr 2005 ein kontinuierlich starkes Wachstum vor. Helmut Schmid, Geschäftsführer und General Manager Western Europe, sprach mit SCOPE über die neue e-Series sowie über limitierende...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite