Greif- und Dreheinheit

Andrea Gillhuber,

Für Fässer und Rollen bis 60 kg

Das dänische Unternehmen Hovmand hat für seine mobilen und batteriebetriebenen Industrie-Hebelifte eine neue Greif- und Dreheinheit entwickelt.

Die Greif- und Dreheinheit QC3 von Hovmand. © Hovmand

Die QC3 wurde für das Greifen, Heben und Drehen von Fässern und Packmittel auf Rollen bis 60 kg konzipiert und ist als Rollen- und Fassgreifer für zwei neue Versionen der Hebelift-Modelle Impact 130 (Bild) und Inox 90 erhältlich.

Bei den neuen Hebeliften Impact 130-3 aus Aluminium und Inox 90-3 aus Edelstahl verzichtet das Unternehmen nach eigenen Angaben auf Funktionen, die für die Anwendung des QC3 nicht zwingend erforderlich sind. So wurde beispielsweise beim Inox 90-3 auf die doppelt regulierbaren Hubgeschwindigkeiten verzichtet; damit konnte das Eigengewicht um bis zu 20 Prozent und damit auch die Kosten reduziert werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dreheinheiten

Beschicken von Roboterzellen

Für das Drehen kleinerer Lasten sind Sonderkonstruktionen mit einfachen Zylinderantrieben nicht unüblich. Für solche Anwendungen schaffen die neuen Tünkers Dreheinheiten einen Standard. Ein robust gelagerter Drehteller mit einem Standardaufnahmebild...

mehr...

ROS – Robot Operating System

Robotik offen gestalten

Die eigene Robotersteuerung aus verschiedenen Software-Paketen flexibel zusammenstellen: Das ermöglicht das Open-Source-Framework ROS, das auch Pilz für seine Service-Robotik-Module nutzt. Mit ROS, den passenden Schnittstellen und einem offenen...

mehr...

Sensoren

Schwingungen am Greifer vermeiden

Um Schwingungen am Greifer zu vermeiden, müssen zwei Faktoren beachtet werden, die Krafteinwirkung sowie die Roboterbahnplanung. Denn durch die Roboterbeschleunigung unterliegen die Greifer-Komponenten sich permanent verändernden Krafteinwirkungen.

mehr...
Anzeige

Schutzelemente: 100% Rezyklat

Wir machen das. Ressourcenschonender.

Initiative PÖPPELMANN blue®: GPN 608 und GPN 610 – 100% Rezyklat, unveränderte Leistungsfähigkeit.

Hannover Messe: Halle 4, Stand F10 und Halle 21, Stand B13.

mehr...
Anzeige

Retrofit bei Schweißrobotern

Retrofit statt Neukauf

Schweißroboter sind heute aus den Produktionsstätten vieler metallbearbeitender Betriebe nicht mehr wegzudenken. In den 80ern aber nutzte diese Technik noch kaum ein Unternehmen. Einen V12B-RX-Schweißroboter installierte Yaskawa schon 1986 beim...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite