Konfigurationssoftware

Erweiterte Funktionen: CAD-Modell direkt ins System

Ein Jahr nach dem offiziellen Marktstart der Automationskomplettlösung Item linear motion units hat Item Industrietechnik den Funktionsumfang der zugehörigen Auslegungs- und Auswahlsoftware Item MotionDesigner erweitert. Das Online-Tool analysiert die Anforderungen und erstellt auf deren Basis die optimale Kombination aus Lineareinheit, Motor und Steuerung. Die erweiterte Version des Programms bietet Nutzern nicht nur die Möglichkeit, ein CAD-Modell der konstruierten item linear motion unit zu erstellen. Dieses kann nun auch in das auf der Item-Homepage integrierte Download-Center exportiert und dort heruntergeladen oder mittels Direkteinfügetreibern in das CAD-System des Konstrukteurs eingefügt werden.

Mit der intelligenten Auswahl- und Auslegungssoftware sollen sich in nur wenigen Schritten Automationslösungen konfigurieren lassen.

Die erweiterte Version soll laut Hersteller über eine benutzerfreundlichere Bedienung verfügen, sodass Details zur Bestimmung der Transportaufgaben – beispielsweise Belastungen und Bewegungen – schneller definiert und verbunden werden können. Außerdem hat der Hersteller das Ranking der unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten überarbeitet. Für den Nutzer ist die optimale Item linear motion unit damit direkt ersichtlich. Detaillierte technische Informationen sollen in der neusten Softwareversion eine noch präzisere Beurteilung zulassen, wie gut die Einheiten die Anforderungen erfüllen und wie hoch ihre jeweilige Leistungsfähigkeit ist. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Machining Tool

Profile konfigurieren

Mit dem Item Machining Tool bietet Item Industrietechnik eine Lösung, die Anwendern innerhalb kurzer Zeit ein exakt auf ihre Anforderungen zugeschnittenes Profil liefert.

mehr...

Konstruktion mit Normteilen

Konstruieren leicht gemacht

Bei der Konstruktion von Maschinen und Anlagen kostet die Konstruktion und Herstellung einfacher Teile und Komponenten häufig viel Zeit und verursacht höhere Kosten. Beides lässt sich vermeiden, wenn Konstrukteure auf Normteile und standardisierte...

mehr...

CAD-Modelle

Vorsprung durch Außenhülle

Camtex präsentiert eine neue Version des CADdoctors zur Analyse komplexer CAD-Daten. Die Version EX 7.2 kommt mit aktuellen Schnittstellen und optimierter Funktion für Außenhüllen, die die Weiterverarbeitung der 3D-Modelle erleichtern.

mehr...
Anzeige

Koordinatenmessen

Direkt auf der Werkzeugmaschine messen

Zu den wichtigen Themen zählt bei Delcam das Koordinatenmessen direkt auf der Werkzeugmaschine. Powerinspect OMV vergleicht Konturen und Flächen des aufgespannten Werkstücks mit dem CAD-Modell und arbeitet mit fast allen marktgängigen CAM-Systemen...

mehr...

CAD/CAM Software

Für die Fräsbearbeitung

Auf der Euromold 2012 präsentierte Delcam seine neuesten Versionen von Feature CAM, Delcam for Solid Works sowie Power Inspect. Im Rampenlicht stand zudem Power Mill 2013 mit seiner Schruppstrategie Vortex und der brandneuen Technologie Machine DNA.

mehr...

Software

CAD-Modelle sind (nicht) das Maß aller Dinge

Einer der Vorteile des 3D-CAD-Einsatzes ist die Möglichkeit, die Bauteilgeometrie direkt für die mechanische Bearbeitung zu nutzen. Soweit die Theorie. In der Praxis verbringen die CAM-Programmierer einen erheblichen Teil ihrer Zeit damit, die...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem SCOPE Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite