Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Prozesstechnik> Zwei unterschiedliche Wellenlängen

SensorenKomplette Lösungen für smarte Anwendungen

Rutronik auf der Sensor+Test

Auf der Sensor + Test 2017 präsentiert die Rutronik Elektronische Bauelemente unter Rutronik Smart komplette Lösungen für smarte Anwendungen innerhalb des Internet of Things. 

…mehr

QuotientenpyrometerZwei unterschiedliche Wellenlängen

Mit dem digitalen Quotientenpyrometer Pyrospot DSRF 44N hat Dias Infrared ein IR-Temperaturmessgerät mit Lichtwellenleiter entwickelt, das weitgehend emissionsgradunabhängig misst. Dabei reicht der robusten Lösung dank einer Spezialoptik schon eine geringe Messfeldausfüllung, um in einem Bereich von 700 bis 1.800 °C die exakte Temperatur zu erfassen. Das Quotientenpyrometer wurde für den industriellen Einsatz entwickelt und ist weniger empfindlich gegen eine Verschmutzung der Optik als marktübliche Pyrometer. Zudem lässt es sich in Umgebungen bis zu 250 °C betreiben.

sep
sep
sep
sep
Quotientenpyrometer: Zwei unterschiedliche  Wellenlängen

Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen, die die Lichtstärke eines Objektes messen, erfassen die neuen Geräte die Intensitäten zweier unterschiedlicher Wellenlängen und ermitteln deren Differenz. Der Vorteil dieser Messmethode besteht darin, dass der Emissionsgrad bei der Temperaturmessung keine Rolle spielt, sofern er bei dem Objekt nicht sehr stark wellenlängenabhängig ist.

Dank der kurzen Ansprechzeit von nur 5 ms lassen sich auch bewegte oder zeitweise verdeckte Objekte gut erfassen. Das integrierte Laser-Pilotlicht erleichtert die Ausrichtung, zumal das Gerät auch mit eingeschaltetem Laser Messungen durchführen kann. Durch das temperaturlineare Ausgangssignal von (0)/4...20 mA und der galvanisch getrennten RS485-Schnittstelle lässt sich das Pyrometer auch in bestehende Anlagen integrieren. Sämtliche Parameter können über die Schnittstelle benutzerfreundlich und individuell mit der umfangreichen Parametrier- und Auswertungssoftware Pyrosoft Spot eingestellt werden.st

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Pyrometer: Heiße Objekte überwachen

PyrometerHeiße Objekte überwachen

Balluff hat einen neuen Infrarot-Temperatursensor für Temperaturbereiche von 250…1250 °C mit IO-Link-Schnittstelle und zwei Schaltausgängen entwickelt.

…mehr
Pyrometer Metis M3 Sensotherm

PyrometerTemperaturen berührungslos messen

Sensortherm stellt mit der Serie Metis M3 vollausgestattete Pyrometer zur berührungslosen Infrarot-Temperaturmessung an blanken und glänzenden Metallen, aber auch an Keramik, Graphit und Kunststoffen vor.

…mehr
Infrarot-Thermometer: Zerstörungsfrei messen

Infrarot-ThermometerZerstörungsfrei messen

PCE Deutschland hat einen neuen Infrarot-Temperaturmesser PCE-779 ins Sortiment aufgenommen, der für Industrie und Handwerk geeignet ist. Er hilft bei Wartungsarbeiten oder der Instandhaltung von Maschinen, Lüftungen, Klimaanlagen, an elektrischen Anlagen und Schaltschränken.

…mehr
IR-Pyrometer: Infrarot-Temperaturmesslösungen für die Metallindustrie

IR-PyrometerInfrarot-Temperaturmesslösungen für die Metallindustrie

Auf der EMO zeigt Raytek Temperaturüberwachungslösungen für die metallverarbeitende Industrie. Das diesjährige Highlight am Messestand ist die neue Generation der Ircon-Zeilenscanner ScanIR3.

…mehr
Pyrometer: Für schwingende Drähte

PyrometerFür schwingende Drähte

Bei der Produktion von Drähten und Metallstangen hat die Temperatur großen Einfluss auf die Qualität und physikalischen Eigenschaften des Endprodukts. Ziel ist es, die Temperatur bei der wärmetechnischen Behandlung konstant zu halten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung