Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Prozesstechnik> Im Dienste der Exekutive

Elektronische DurchflussmessungNeue Version von Honeywells Control Edge Remote Terminal Unit

Elektronische Durchflussmessung

Das Unternehmen Honeywell Process Solutions (HPS) kündigt eine neue Version seiner Control Edge Remote Terminal Unit (RTU) an, mit der jetzt die Messung sowohl gasförmiger als auch flüssiger Medien möglich ist.

…mehr

HochsicherheitsschließsystemeIm Dienste der Exekutive

stehen über 1.000 Hochsicherheits-Schlösser von Steinbach & Vollmann (STUV) in der neuen Justizvollzuganstalt Billwerder in Hamburg. In Edelstahl V2A ausgeführt und manipulationssicher konstruiert, verschließen sie Hafträume, sperren Durchgänge und sichern Kostklappen. Den Hauptteil der installierten Schließsysteme bilden mechanische Hochsicherheits-Schlösser, die mit komplexen Doppelbartschlüsseln bedient werden und sich ohne Hilfswerkzeuge und Demontageaufwand auf verschiedene Schließungen umstellen lassen. Etwa hundert Schlösser sind hingegen elektronische Hochsicherheits-Modelle der neuen HSL-Serie, die im Rahmen eines netzwerkbasierten Managementsystems mit Transponderschlüsseln arbeiten.

sep
sep
sep
sep
Hochsicherheitsschließsysteme: Im Dienste der Exekutive

In einem Hochsicherheitsbereich ist die Versperrtechnik ein entscheidendes Instrument der Regulierung und Organisation. Nicht allein mechanisch haben die eingesetzten Schließsysteme daher strenge Anforderungen zu erfüllen, sie müssen sich auch über ein zentrales Managementsystem automatisiert steuern und auswerten lassen.

Anzeige

Diese Funktionen erfüllt das Transpondersystem von STUV. In Billwerder ist es über die Telegrammstruktur des Herstellers eingebunden in das RS 485-basierte Facility Management System der JVA. Integriert in das Netzwerk fragt die Transponder-Software alle Hochsicherheits-Schlösser (Serien HSL 101 E, HSL 104 T) über das Bussystem permanent ab: Manipulationen an Beschlägen oder Schließwerken werden rasch erkannt, bewertet und – falls nötig – mit Maßnahmenplänen verknüpft. Das Öffnen, Schließen und Sperren der Schlösser lässt sich einzeln oder gruppenweise steuern, Zugangsberechtigungen können vergeben werden und Zeitfenster lassen sich terminieren. Ein hohes Sicherheitsniveau erreicht das Transponder Management System auch durch zwei grundlegende Faktoren: Die Transponderschlösser funktionieren bei einer Systemstörung weiter (die integrierte CPU läuft autark) und eine kurze Stromunterbrechung kann das System mit Hilfe des eingebauten Powerpacks selbst überbrücken. Nach einem Stromausfall fahren alle Schlösser der Serie HSL E/T in eine zuvor programmierte Position. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Beschläge: Sparsam schließen

BeschlägeSparsam schließen

Als führender Hersteller von Verschlüssen und Gehäusetechnik zeigt Emka Beschlagteile auf der kommenden Hannover Messe mehr als 30 Produktneuheiten für Industrie, Elektronik und Transport. Dazu zählt der neue Schwenkgriff Protector, ein aufbruchsicherer, staub- und wasserabweisender Metall- oder Kunststoffgriff in Einfach- oder Doppelzylinder-Version.

…mehr

SchließsystemeEffizienz verbessern

Eine Marktoffensive für mehr Kundennutzen hat Dirak, einer der führenden Zulieferer von mechanischen und mechatronischen Systemen zum Verschließen, Befestigen und Verbinden angekündigt. „Wir haben Ende vergangenen Jahres unsere kundennahen Leistungen evaluiert und festgestellt, dass wir den Kundennutzen in einigen Bereichen noch verbessern können“, erklärte der Geschäftsführer Vertrieb und Marketing Karl-Heinz Overhamm kürzlich.

…mehr

SchließsystemeDem großen Bedarf

der Stahl- und Metallbau-Industrie sowie des Maschinen- und Anlagenbaus an Schließsystemen begegnet Steinbach & Vollmann mit seinem neuen Lieferprogramm. Die aktuelle Produktserie bietet dem Kunden schwerpunktmäßig Lösungen wie Schlösser, Verschlüsse, Türschließer, Profilzylinder, Scharniere, Beschläge und Panikschlösser nach DIN 1125.

…mehr
Zink-Druckguss: Eine Kernkompetenz

Zink-DruckgussEine Kernkompetenz

des bekannten Herstellers von Schließsystemen Burg ist die Produktion von hochwertigen Druckgusskomponenten. Das weltweit tätige Unternehmen bietet seine jahrzehntelange Erfahrung in diesem Bereich nun auch Interessenten an, die speziell Bedarf an Zink-Druckgussartikel haben.

…mehr
Hydraulische Dämpfer: Hochwertige Qualitätserzeugnisse

Hydraulische DämpferHochwertige Qualitätserzeugnisse

zum Öffnen, Schließen, Heben, Senken, Dämpfen und Verstellen bietet Stabilus. Das 1934 gegründete Unternehmen ist heute Weltmarktführer auf dem Gebiet der Gasfedern und hydraulischen Dämpfer. Das Produktprogramm umfasst neben hydropneumatischen Verstellelementen und hydraulischen Dämpfern auch stufenlose Türversteller, automatische Klappenöffnungs- und Schließsysteme und elektromechanische Antriebe in zahlreichen Ausführungen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung