Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Automatisierung> Prozesstechnik> Ein kleines Teil

SensorenKomplette Lösungen für smarte Anwendungen

Rutronik auf der Sensor+Test

Auf der Sensor + Test 2017 präsentiert die Rutronik Elektronische Bauelemente unter Rutronik Smart komplette Lösungen für smarte Anwendungen innerhalb des Internet of Things. 

…mehr

DrucksensorEin kleines Teil

ist der Drucksensor SPAB - kleiner Bauraum, günstiger Preis und flexible Anschlussmöglichkeiten. Er ist mit seinen 30 x 30 mm kompakt gebaut und überall dort einsetzbar, wo Platz sparende Druckmessungen mit Visualisierung erforderlich sind, wie zum Beispiel in der Halbleiterindustrie. Der Sensor zeigt den aktuell anliegenden Druck präzise an. Schaltpunkteinstellungen können via Schaltzustandsanzeige sowie farblicher Umschaltung des Anzeigewertes visuell hervorgehoben werden. Dabei gliedert er sich voll in das einheitliche Bedienkonzept aller elektronischen Drucksensoren von Festo ein. Zusätzlicher Vorteil: Einmal programmiert, lassen sich die Einstellungen auf alle weiteren Drucksensoren SPAB übertragen.

sep
sep
sep
sep
Drucksensor: Ein kleines Teil

Je nach den länderspezifischen Anforderungen stehen M5- und G1/8, R1/8 oder NPT-Gewindedruckanschlüsse zur Verfügung, die mit allen elektrischen Ausgängen und Anschlüssen kombinierbar sind. Schaltausgänge in PNP oder NPN bzw. Analogausgang lassen keinen Zweifel am vielfältigen Einsatz aufkommen. Zusätzlich kann der Anwender beim elektrischen Anschluss zwischen Kabel oder M8 Steckverbinder wählen. Auch die Druckeinheiten sind frei wählbar: Je nach Einsatzgebiet kann der Druck in bar, kPa oder psi angezeigt werden.

Anzeige

Mit seinem kleinen Format überzeugt der Drucksensor SPAB in der Montage mit knappen Einbau- und Inbetriebnahmezeiten. Durch die intuitive Bedienung wird die Inbetriebnahme zum Kinderspiel – der Anlagenzustand ist jederzeit durch die farbliche Zuordnung der Anzeige eindeutig zu erkennen. Das zweizeilige, dreifarbige 12-Segment-LCD-Display ermöglicht eine klare Menüführung und Anzeige. Der SPAB ist für einen Druckmessbereich von 0 bis 10 bar erhältlich und ermöglicht sogar kombinierte Unter- und Überdruckmessung mit einem Messbereich für Vakuum und Überdruck von -1 bis +1 bar. Die Ansprechzeiten sind einstellbar von 2,5 bis 5.000 ms; zusätzlich ist über Zubehör ein Kit für Fronttafeleinbau sowie einer Schutzabdeckung erhältlich. Um die Kostenvorteile entlang der pneumatischen Steuerkette zu maximieren, setzt Festo alle greifbaren Einsparpotenziale wie neue Fertigungsverfahren, Reduzierung der Anzahl von Bauteilen oder verbesserte Verpackungs- und Logistikkonzepte konsequent um. st

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Drucksensoren und Druckschalter

Drucksensoren und DruckschalterRichtig schalten

Mit sechs Typenreihen (800–906), die bis zu acht standardmäßige Spezifikationen umfassen, hat Layher sein Portfolio an Drucksensoren und elektronischen Druckschaltern erweitert.

…mehr
Drucksensor dTrans p35 und Temperatursensor dTrans T1000

SensorWeniger Kabel dank IO-Link

Mit dem Drucksensor dTrans p35 und dem Temperatursensor dTrans T1000 sind seit Ende 2016 die ersten Jumo-Produkte mit einer IO-Link-Schnittstelle auf dem Markt.

…mehr
Drucksensoren der Serie AMS 5915

OEM-DrucksensorenErweiterter Druckbereich

Amsys hat seine Drucksensoren der Serie AMS 5915 als OEM-Sensoren an die modernen Systemanforderungen angepasst. Dazu gehören ein Digitalausgang im I²C-Format sowie eine 3,3-V-Spannungsversorgung.

…mehr
Hydraulikdruck an der Baggerschaufel überwachen

RFID-DrucktransponderÜberwacht Druck und Temperatur in rauen Umgebungen

Keller hat das Potential der Nahfunktechnik in industriellen Drucktransmittern erkannt und lanciert zwei Drucktransponder-Serien. Hermetisch abgedichtet sollen sie dort eingesetzt werden, wo mechanische Manometer aufgrund von Vibration oder Verschmutzung versagen könnten.

…mehr
Digitale Drucksensoren: Neueste Generation

Digitale DrucksensorenNeueste Generation

MS4525HRD-Serie heißt die neue Generation hochauflösender digitaler Drucksensoren von Pewatron mit SPI und I2C-Bus-Schnittstelle. Das Sensormodul umfasst einen Drucksensor mit hoher Linearität und einen Ultra-Low-Power 24 Bit Sigma Delta Analog-Digital-Converter, indem alle Kalibrierungsdaten abgelegt sind.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung