Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen>

Werkzeugspanntechnik: Roemheld-Seminare 2016

Werkstück-SpanntechnikRoemheld zeigt innovative Spannkonzepte

Der Spanntechnikspezialist Roemheld bietet in diesem Jahr eine Reihe von Gelegenheiten, sich im Gespräch mit Experten umfassend und praxisnah über innovative Lösungen für die Werkstückspannung zu informieren.

sep
sep
sep
sep
Lutz Recknagel, ecknagel Präzisionsstahl

Ein Beispiel sind Praxisvorträge wie auf dem VDMA Spanntechnikforum während der Metav. Daneben lädt das aktuelle Seminarprogramm der Roemheld-Akademie 2016 zu verschiedenen kostenlosen Spanntechnik-Veranstaltungen mit hochkarätigen Experten.

Etwa sechzig Teilnehmer informierten sich im Februar auf dem VDMA-Spanntechnikforum des Fachverbandes Präzisionswerkzeuge über intelligente und flexible Spannkonzepte zur Fertigungsoptimierung. Andreas Lotz, Produktbereichsleiter Spanntechnik bei Roemheld, gab anhand von Beispielen aus der Praxis einen Überblick über effiziente Spannkonzepte und intelligente Komponenten für komplexe und schwierig zu spannende Werkstücke.

In seinem Vortrag zeigte er unter anderem Spannelemente für die präzise Mehrseitenbearbeitung mit möglichst wenig Aufspannungen. Außerdem demonstrierte er, mit welchen Spannmitteln Bauteile mit kleinflächigen Spannrändern und schwierig erreichbaren Spannflächen zuverlässig und sicher gespannt werden können. Bohrungsspanner und schwimmende, positionsflexible Spannelemente stellte er als Lösung für dünne und filigrane Bauteile sowie leicht verformbare Spannvorrichtungen vor. Und zum Thema Automatisierung verwies er auf Komponenten mit Abfragemechanismen, beispielsweise zur Kontrolle von Position und Spanndruck.

Anzeige

Teilautomatisierte Spannlösung verkürzt Rüstzeiten

Von der Anwenderseite berichtet Lutz Recknagel, Geschäftsführer der Recknagel Präzisionsstahl GmbH im nordrhein-westfälischen Hückeswagen, über den Erfolg einer teilautomatisierten Lösung von Roemheld für die Werkstückspannung. Neben zusätzlicher Maschinenlaufzeit durch beträchtlich reduzierte Rüstzeiten gewinnt sein Unternehmen Flexibilität, Präzision und Prozesssicherheit.

Spanntechnikexperten frühzeitig hinzuziehen

„Intelligente und flexible Spannkonzepte leisten einen großen Beitrag, Fertigungsprozesse effizient, flexibel und reproduzierbar zu gestalten“, erklärt Hans-Joachim Molka, Roemheld-Geschäftsführer. Molka, der gleichzeitig Vorsitzender der Fachabteilung Spannzeuge im VDMA-Fachverband Präzisionswerkzeuge ist, rät dazu, Spanntechnikexperten bei Investitionen in die Fertigung möglichst frühzeitig einzubeziehen: „Unser Bestreben ist es, Anwendern zu zeigen, wie eine vorausschauende Planung des Spannmitteleinsatzes hilft, eine möglichst effiziente Zerspanung und damit den größtmöglichen Return-on-Investment zu erzielen.“

Schulungen zur Werkstück-Spanntechnik

Den intensiven Dialog zwischen Experten und Anwendern will Roemheld auch mit verschiedenen Schulungen zur Werkstück-Spanntechnik fördern. Das jüngst veröffentlichte Seminarprogramm 2016 der Unternehmensgruppe enthält hierzu einige Veranstaltungen. Dazu zählen die zwei Innovationstage „Werkstück-Spanntechnik“ am 14. April und 29. September und die zweitägige Fortbildung „Basiswissen Werkstück-Spanntechnik“ am 8. und 9. November. Alle Schulungen finden am Unternehmenssitz im nordhessischen Laubach statt. Kursgebühren, Verpflegung und die Kosten für eine Dokumentation übernimmt Roemheld. kf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Stark-Speedy classic 2 balance mit Nippel für die Werkstückdirektspannung

Metav 2016Spannen direkt am Werkstück

Roemheld präsentiert auf der Metav in Düsseldorf kompakte Bohrungsspanner, Zentrier-Spannelemente, Flachhebelspanner und Druckübersetzer, die sich für Anwendungen bei beengten Maschinenräumen empfehlen.

…mehr
Metav-Rückschau: SLM Solutions zeigte SLM- und Hybridanlagen

Metav-RückschauSLM Solutions zeigte SLM- und Hybridanlagen

SLM Solutions präsentierte auf der Metav 2016 den aktuellen Entwicklungsstand in der Selective-Laser-Melting-Technologie.

…mehr
Metav 2016 in Düsseldorf

Fachmesse für Metallbearbeitung19. Metav zählte mehr Aussteller und Besucher

Mit 640 Ausstellern (2014: 600) und einem Besucherplus von 11 Prozent ging am Samstag nach fünf Messetagen die Metav in Düsseldorf zu Ende. Das neue Konzept sei sehr gut angenommen worden, freut sich Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer beim Metav-Veranstalter VDW.

…mehr
Additive Fertigung

VDW-StudieRevolution in der Metallbearbeitung durch Additive Manufacturing bleibt vorerst aus

Eine VDW-Studie zu Chancen und Risiken von AM hat ergeben, dass die Revolution in der Metallbearbeitung durch Additive Manufacturing vorerst ausbleibt. Weniger als ein Prozent der bestehenden Technologien werde durch additive Verfahren ersetzt, heißt es. Das gelte zumindest für die kommenden fünf bis sieben Jahre.

…mehr
Screenshot ams.erp Tool

ams.group auf der Metav 2016Terminsicher planen

Auf der Düsseldorfer Metav zeigt die ams.group die erweiterte Branchenlösung ams.erp Tool, mit der Werkzeug- und Formenbauer ihr komplexes Projektmanagement wirtschaftlich und terminsicher steuern können. Die Branchenlösung stützt sich auf das Enterprise Resource Planning (ERP)-System ams.erp, das die betriebswirtschaftlichen Anforderungen der Einzel-, Auftrags- und Variantenfertigung vollständig abbildet.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung