Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Eine heiße Sache

LaserschweißenEine heiße Sache

sind die hohen Pulsspitzenleistungen, die für das Laserschweißen von hochreflektierenden Materialien, wie Kupfer oder Aluminium, und von Werkstoffen mit hoher Schmelztemperatur benötigt werden. Die Starpulse-Familie von Rofin Lasertech bieten Spitzenwerte bis zu 20 kW. Auch das Verschweißen von Bauteilen mit hoher thermischer Leitfähigkeit gelingt so mit großer Einschweißtiefe und hoher Prozessgeschwindigkeit.

sep
sep
sep
sep
Laserschweißen: Eine heiße Sache

Die Steuerung der gepulsten YAG Stablaser basiert auf einer neuen Steuerungsgeneration des Unternehmens, der RCU (Rofin Control Unit). Sie verwirklicht eine Leistungsregelung nach dem Double-Closed-Loop-Prinzip. Der doppelte Regelkreis garantiert Puls-zu-Puls-Stabilität und eine Intra-Puls-Regelung, unabhängig von Rückreflexionen des Werkstücks.

Mit derart präzise geregelten Laserpulsen bis hinab zu wenigen mJ Pulsenergie gelingt auch das Verschweißen extrem dünner Drähte (Durchmesser bis zu 50 µm und kleiner), etwa in der Medizin und Elektronik, oder das Nahtschweißen von feinsten, dünnwandigen Metallteilen. Durch den Double Closed Loop kann die Shadow-Technologie – quasi ein cw-Schweißen – an den Kundenprozess angepasst werden. Hierbei wird die gesamte Schweißnaht mit einem einzigen Laserpuls bei hoher Bearbeitungsgeschwindigkeit erzeugt. Zu den Vorteilen dieses, besonders für mikro- und feinwerktechnische Produkte geeigneten, Verfahrens gegenüber dem Punktnahtschweißen zählen die geringere thermische Belastung und die höhere Prozessgeschwindigkeit.

Anzeige

Die neue Lasergeneration ist modular und kompakt aufgebaut, verfügt teilweise über ein abnehmbares Bedienpanel und lässt sich in vorhandene Automatisierungslösungen integrieren. hs

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Motoman MC2000II von Yaskawa

PrototypenbauPräzision als Wettbewerbsvorteil

Vor der seriellen Fertigung stehen in der Regel eine Machbarkeitsanalyse sowie Prototypen- und Vorserienfertigung. Beim Prozess- und Automatisierungstechniker Conntronic passiert das im eigenen Tec-Center in Augsburg.

…mehr
Geschäftsführung Blackbird Robotersysteme

Karl Christian Messer in der GeschäftsführungStaffelstabübergabe bei Blackbird Robotersysteme

Blackbird Robotersysteme stellt sich neu auf. Seit dem 1. September erweitert Karl Christian Messer die Geschäftsführung vorübergehend auf vier Personen.

…mehr
Scan-Systeme

Scan-SystemeViele neue Schneid-Möglichkeiten

Scanlab hat ein Scan-System für oszillierendes Laserstrahlschneiden und -schweißen entwickelt. Der neue Weldyna-Scan-Kopf verbindet die Vorteile von hoher Laserleistung mit hoher Dynamik.

…mehr
Sebastian Zaske, Produktmanager bei Trumpf für die TruDisk Serie.

Laserschweißen„Der neue Laser ist der erste seiner Art“

Die neue TruDisk Scheibenlasergeneration von Trumpf ist zwar nicht leistungsstärker als ihr Vorgänger. Was sie dennoch zur derzeit besten macht, erklärt Dr. Sebastian Zaske, Produktmanager für die TruDisk Serie.

…mehr
Schweißprozess eines Tellerrads in der ELC 250 Duo

LaserschweißenSchrauben ade

Automobile sind ständig auf Diät. Sie sollen weniger wiegen, weniger verbrauchen, für weniger Unfälle sorgen oder weniger Emissionen freisetzen. Doch so manches „weniger“ bedeutet im Antriebsstrang ein „mehr“: Die Zahl der Getriebegänge nehmen zugunsten der Effizienz und des Fahrkomforts zu.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung