Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Schlichte Eleganz

Laser-Flachbrett-MaschineSchlichte Eleganz

kann als Beschreibung offenbar auch auf eine Maschine zutreffen. Die neue Tru-Laser 3030 von Trumpf fällt tatsächlich schon rein optisch durch ihr verändertes Design auf: klare Linien, mit einer neuen Farbgebung mit reinem Weiß, dunklem Blau und silbernen Farbakzenten. Laut Hersteller ist die neue Version so robust und zuverlässig wie ihre Vorgängerin – aber noch produktiver. Ausgestattet mit einem fünf Kilowatt-CO2-Laser, mit dem sich Blechdicken bis 25 Millimeter schneiden lassen, sollen die Tru-Laser in ihrem Segment die Produktivität und Bearbeitungsflexibilität erhöhen. Anstelle der bisher verwendeten Drehstrom-Servomotoren arbeitet die lange X-Achse mit einem getriebelosen Torque-Motor, der sich durch hohe Drehmomente auszeichnet. Y- und Z-Achse werden von verschleiß- und ölfreien Linearmotoren angetrieben. Diese Lösung erhöhe die überlagerten Achsgeschwindigkeiten deutlich: von bisher 85 auf jetzt 140 Meter pro Minute. Dadurch, dass nun auch das Verfahren Fast-Line serienmäßig zum Einsatz kommt, können in der gleichen Zeit mehr Teile geschnitten werden.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Laser-Flachbrett-Maschine: Schlichte Eleganz

Auch entfällt bei der neuen Version das Wechseln des Schneidkopfs. Die Maschine ist so ausgelegt, dass sie das gesamte Blechdickenspektrum mit einem Schneidkopf bearbeiten kann. Unproduktive Nebenzeiten für das Austauschen, so die Ditzinger Experten, gehörten somit der Vergangenheit an. Flexibilität zeigt die Nachfolgemaschine, wenn es um die Aufstellung geht: Jetzt ist es möglich, den Palettenwechsler quer zur Maschine aufzustellen – ein Vorteil, da der Maschinenbediener von seinem Pult aus den Bearbeitungsprozess im Blick hat.
Darüber hinaus wurde das Bedienkonzept der Anlage, nach eigenen Angaben grundlegend überarbeitet. Ergebnis: ein frei schwenkbares Panel, eine selbsterklärende Touch-Bedienung und eine Steuerung, über die man mit wenigen Klicks zum Ziel kommt.

Außerdem wurden alle Wartungsstellen der Laser-Flachbett-Maschine verbessert, wie durch einen auf der Maschinenrückseite angebrachten Servicepunkt. Mit einem Umsatz von 2,14 Milliarden Euro und rund 8.000 Mitarbeitern zählt Trumpf zu den weltweit führenden Unternehmen in der Fertigungstechnik. lg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Fusion M2 Epilog

Fusion-Laser-SystemeKompatibel mit Apple-Rechnern

Nicht nur wegen ihrer Gravier- und Schneidgeschwindigkeit sowie einem extrem großen Bearbeitungsfeld mit bis zu 100 x 70 cm Fläche gelten sie als Innovation am Markt: Die vom Laserhersteller Epilog/USA entwickelten Fusion-Laser-Systeme sind zudem die bislang einzigen mit Apple-Rechnern kompatiblen Geräte.

…mehr
CO2-Laser: Sommer-  oder Winterzeit

CO2-LaserSommer- oder Winterzeit

und andere variable Daten, wie Barcodes oder Graphiken bringt der CO2-Laser E-Mark von Bluhm Systeme auf verschiedenen Materialien auf. Codierungen sind im Produktstillstand und in der Bewegung möglich.

…mehr

KennzeichnungslösungDas lückenlose Rückverfolgen

von produzierten Teilen, die das Werk verlassen, ist in vielen Branchen wie der Automobil- oder Lebensmittelindustrie vorgegeben. Mit entsprechender Kennzeichnung der einzelnen Komponenten können nicht nur die lückenlose Rückverfolgbarkeit, sondern auch bessere Qualitätsstandards sichergestellt werden.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Tieflochbohrer

TieflochbohrerFür kleinste Durchmesser

Für unterschiedliche Bereiche in der Automobilindustrie sind Tieflochbohrer in kleinsten Durchmessern gefragt. Zur Bearbeitung dieser filigranen Bauteile hat Mapal sein Programm an Tieflochbohrern mit Innenkühlung für Bearbeitungszentren um Modelle ab 1 mm Durchmesser erweitert.

…mehr
Zerspanung

ZerspanungswerkzeugeHybrider Prozess

Der Einsatz alternativer Werkstoffe wie faserverstärkte Kunststoffe, Verbundmaterialien und Stacks mit Kernen aus Schaum- oder Wabenstruktur stellen besondere Anforderungen an das Zerspanen und Trennen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung