Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Forschen für den Textilmaschinenbau

ForschungsdienstleistungenForschen für den Textilmaschinenbau

Die Cetex Chemnitzer Textilmaschinenentwicklung ist die bundesweit einzige selbstständige Forschungseinrichtung für den Textilmaschinenbau. Sie unterstützt vorrangig die Textilmaschinen-Hersteller, bietet aber auch für den allgemeinen Maschinenbau Entwicklungs-, Projektierungs- und Fertigungsleistungen an. Schwerpunkt bildet die anwendungsorientierte Forschung sowie die Entwicklung, Rationalisierung und Modernisierung von Anlagen für die Textilindustrie, von der kreativen Idee bis zum praxisorientierten Prototyp. Von der Fadenbildung bis zur textilen Fläche über die Veredlung bis hin zur Konfektion wird Entwicklungsarbeit betrieben. Die Forschungseinrichtung ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2000.

sep
sep
sep
sep
Umformtechnik/Blechbearbeitung: Forschen für den Textilmaschinenbau

Die Hauptinhalte der anwendungsorientierten Forschung sind: Prozessinnovation und neue Maschinenkonzepte, Prozesssteuerung, Automatisierung und künstliche Intelligenz, Prozessintegrierte Qualitätssicherung, Textilmaschinenbau und Textiltechnik, Umwelttechnik und Recycling, Medizintechnik sowie Technische Textilien. Das Leistungsprofil wird ergänzt durch maschinendynamische Untersuchungen und Berechnungen, maschinenakustische Messungen und Gutachten, die Entwicklung spezieller Hard- und Software sowie die Projektierung und Realisierung von Antriebs- und Steuerungstechnik.

Anzeige

Die Randbedingungen für den Textilmaschinenbau haben sich grundlegend geändert. Besonders die rasante Entwicklung im Bereich der technischen Textilien stellt eine Herausforderung für die Maschinenbauer dar. Der Anteil der technischen Textilien am Gesamtumsatz der deutschen Textilindustrie liegt heute bei über 35 Prozent. Bis 2010 wird mit jährlichen Zuwachsraten von mindestens 3,5 Prozent gerechnet. Neben dem Automobilbau und der Luft- und Raumfahrt stehen die Windenergiegewinnung sowie Anwendungen in der Medizin im Blickpunkt.

Die vielfältigen Anwendungsbereiche stellen hohe Anforderungen an neue maschinentechnische Lösungen, wie etwa die faserschonende Verarbeitung völlig neuer High-Tech-Fasern, eine flexible Produktionsumstellung sowie eine bedienerfreundliche und umweltschonende Arbeitsweise.ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Dr. Wilfried Schäfer

WerkzeugmaschinenVDW Marktzahlen: Trendwende

Im dritten Quartal 2017 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent.

…mehr
NC Simul Solutions

CNC-FertigungSpring Technologies bringt Digitalität in die Fertigung

Effizienz, Innovation und Flexibilität werden in der CNC-Fertigung die Zukunft bestimmen. Am EMO-Stand von Spring Technologies konnten die Messebesucher nachvollziehen, wie die drei Komponenten in der Praxis ineinandergreifen.

…mehr
TTM Laser

Lösungen zur RohrbearbeitungStrategische Partnerschaft zwischen Bystronic und TTM Laser

Bystronic schliesst eine strategische Partnerschaft mit dem italienischen Spezialisten für lasergestützte Rohr- und Profilbearbeitung TTM Laser.

…mehr
Werkzeugmaschinen: GF Machining Solutions: Präzise Fräslösung aus der Schweiz

WerkzeugmaschinenGF Machining Solutions: Präzise Fräslösung aus der Schweiz

Auf der EMO Hannover 2017 feierte die Mikron MILL P 500 U von GF Machining Solutions ihre Premiere als Bestandteil eines interaktiven Prozessablaufs. Mit ihrem leistungsstarken und dynamischen Materialabtrag und der hohen Steifigkeit bringt die Fräslösung des Schweizer Unternehmens eine hohe Präzision und Oberflächengüte bei der Bearbeitung mit.

…mehr
Grünring Maschinengewindebohrer

GewindeschneidenGewindebohren mit wenig Unterbrechungen

Das global agierende Unternehmen Völkel verbessert sein Sortiment von ab Lager verfügbaren Standardgewindeschneidwerkzeugen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung