Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Sauber Schneiden mit integrierter Filteranlage

EMO 2017Hyfra: Intelligente Prozesskühlung für Laser- und Werkzeugindustrie

Hyfra-Kühler mit FleXX-Technologie

Hyfra, Hersteller für industrielle Kühlanlagen, präsentiert seine neue FleXX-Technologie auf der EMO 2017 in Hannover. Auf der jährlichen Messe der Metallbauer im September wird die SPS-gesteuerte FleXX-Technologie erstmals in praktischer Anwendung vorgestellt.

…mehr

SchneidanlageSauber Schneiden mit integrierter Filteranlage

In einer Kooperation bieten Teka Absaug- und Entsorgungstechnologie und die Micro Step Group jetzt mit der neu entwickelten Eco-Serie eine Gesamtlösung, die für Schneidprobleme unterschiedlichster Art geeignet ist und dabei hohen Anforderungen an Arbeits- und Umweltschutz sowie Produktqualität Rechnung trägt.

sep
sep
sep
sep
Schneidanlage: Sauber Schneiden mit integrierter Filteranlage

Die Baureihe setzt sich jeweils aus der Schneidanlage Master Cut Eco, der Filteranlage Filtercube Eco 75 samt Funkenvorabscheider und Stromquelle zusammen. Ob Anwender das Plasma-, das Autogenschneidverfahren oder beide Techniken nutzen - sowohl die Schneidanlage als auch die eingesetzte Filtertechnik lassen sich speziell auf die Bedürfnisse des Nutzers abstimmen.

Aufbau der Baureihe

Mit der Baureihe lassen sich unterschiedliche Materialien in einer Stärke von bis zu 100 mm bearbeiten. Beidseitige Linearführungen, schrägverzahnte Antriebe und beidseitig angetriebene Portalbrücken gewährleisten eine hohe Schnittqualität. Die Schneidanlagen sind mit einer bedienerfreundlichen Steuerung sowie CAM Software ausgestattet. Die Tische (Standardgröße von 3000 mal 1500 mm und Höhe von 820 mm) verfügen über eine sektionale, energiesparende Untertischabsaugung. Dabei sind über die gesamte Tischlänge hinweg in gleichmäßigen Abständen Absaugkanäle angebracht, die sich unterhalb der Werkstückauflage befinden. Sie werden jeweils nur an der Stelle aktiviert, wo tatsächlich Rauch entsteht. So werden Schadstoffe gleich erfasst, wobei nur eine relativ geringe Luftmenge erforderlich ist.

Die schadstoffhaltige Luft wird zunächst über eine Rohrleitung zum Funkenvorabscheider geführt. Hier werden glühende Teile in einen Wasserbehälter geleitet. Anschließend wird sie von der Filteranlage gefiltert. Das Filtersystem ist mit leistungsstarken und langlebigen Patronen der Kategorie BIA M ausgestattet. Aufgrund der speziellen Geometrie der Filterpatronen lassen sich Partikel unter Einsatz von wenig Druckluft effektiv und schonend abreinigen.

Schweißrauchklasse W3

Die IFA-zertifizierte Absauganlage wird den sicherheitstechnischen Anforderungen für die Schweißrauchklasse ¿W3¿ gerecht. Dabei handelt es sich um die höchste Schweißrauchabscheideklasse für Absauganlagen. Sie besagt, dass bei bestimmungsgemäßer Verwendung selbst Rauch- und Staubpartikel von hochlegierten Stählen zu mehr als 99 Prozent gefiltert werden. Daher darf die gereinigte Luft gemäß einer Ausnahmeregelung der Gefahrstoffverordnung in den Arbeitsbereich zurückgeführt werden. Insgesamt bietet die Serie Anwendern zahlreiche Vorteile: Durch den Einsatz leistungsfähiger Absaugtechnik erhalten sie neben besseren Arbeits-, auch sauberere Produktionsbedingungen, was in Verbindung mit moderner Schneidanlagentechnik zu präziseren Schneidergebnissen führt. Darüber hinaus bleiben schädliche Emissionen in der Filteranlage und belasten nicht die Umwelt. kf

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Absaugarm von ULT an einer Drehmaschine

Absaug- und FilteranlagenStaub leise beseitigen - ULT bei Lange Uhren

Für die in Glashütte ansässige Uhren-Manufaktur „A. Lange & Söhne“ spielt das Thema Luftreinheit eine große Rolle. Auf der Suche nach einem geigneten Anbieter von Absaug- und Filtertechnik legte sich das Unternehmen schließlich auf die ULT AG fest. Ihre Absaug- und Filteranlagen arbeiten nicht nur gründlich. Sie schonen dank ihrer superleisen Arbeitsweise auch die Ohren der Uhrmacher.

…mehr
Filteranlage TFS 1000 von TBH

FilteranlageReine Luft im Arbeitsraum

Auf der Laser World of Photonics präsentiert das Unternehmen TBH eine neue Generation von Absaug- und Filteranlagen für Anwendungen in den Bereichen Lasermarkieren und Lasergravieren – die neue TFS 1000.

…mehr
Atex-Filteranlage: Arbeitsschutz gesichert

Atex-FilteranlageArbeitsschutz gesichert

Besonders in ATEX-Bereichen, in denen es zur Bildung eines explosionsfähigen Luft/Staub-Gemisches kommen kann, liegt die Messlatte für die Arbeitssicherheit hoch. Unterschiedlichste Faktoren wie das benötigte Luftvolumen, die Filtergröße, die Anbindung an den Prozess, Sicherheitsvorschriften und Zoneneinteilungen usw. gilt es zu beachten.

…mehr
Filterreinigungssystem: Modular und kompakt

FilterreinigungssystemModular und kompakt

Buschjost bietet ein kompaktes Filterreinigungssystem an, das sich modular auf Kundenwünsche auslegen lässt. Die Anforderungen an Filteranlagen steigen. Deshalb ergänzt der Hersteller sein 6“ Filterreinigungssystem Flex-on durch eine 3“ Variante.

…mehr
Absauganlagen: Mit regulierter Saugleistung

AbsauganlagenMit regulierter Saugleistung

Zwei Filteranlagen aus der Reihe System 9000 von Kemper schützen die Trumpf-Mitarbeiter im französischen Haguenau vor ultrafeinen Stäuben. Das Unternehmen fertigt an dem Standort die Grundrahmen aus Stahl für Laserschneidanlagen und Stanz-Nibbelmaschinen in ganz Europa. Auf 7.000 qm wurden insgesamt 50 Schweißarbeitsplätze neu geschaffen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung