Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Rohr an Rohr

SondermaschinenbauUnikate für XXL-Bauteile

Sondermaschinenbau: Unikate für XXL-Bauteile

Sicherheitsrelevante Großbauteile in Nutzfahrzeugen, wie etwa Achsträger oder Getriebewellen, müssen trotz ihrer Größe, hohem Gewicht und mitunter schwierig zu zerspanender Werkstoffe präzise in engen Toleranzfeldern wirtschaftlich produziert werden können.

…mehr

WIG-SchweißanlageRohr an Rohr

und das muss nicht nur halten, sondern soll auch noch technologische, wirtschaftliche und qualitative Vorteile bringen. Das alles hat Polysoude mit der Markteinführung der mobilen und 300 Ampere starken WIG-Schweißanlage P6 zum automatisierten Orbitalschweißen von Rohrverbindungen geschafft. Sie erschließt dem Anlagenbau neue Fertigungsmöglichkeiten. Die Voraussetzung dazu bietet die intuitive Bedienerführung, verbunden mit dem modularen Anlagenkonzept, wie sie bislang nur vom erfolgreichen kleineren Schwestermodell P4 bekannt sind: Dabei bildet der großformatige Touchscreen die Mensch-Maschine-Schnittstelle (MMS). Über diese laufen sämtliche Interaktionen mit der Anlage, sie gibt über die Software alle Befehle an die interne Elektronik und übermittelt dem Bediener den Stand des Fügeprozesses.

sep
sep
sep
sep

Weitere Besonderheiten der P6 sind die selbständige Anlagenkonfiguration sowie die Auto-Programmierung. Hinzu kommt die Echtzeit-Schweißdatenerfassung für ein garantiert reproduzierbares Schweißergebnis: So erkennt die Maschine nicht nur den angeschlossenen Werkzeugtyp (Schweißkopf/-zange), sondern weiß auch, mit welchen Grenzwerten dieser arbeiten kann. Die Auto-Programmierung übernimmt das Einstellen der Schweißparameter bis ins Detail. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Lichtbogenschweißgeräte: Komplettes Programm in einem Katalog

LichtbogenschweißgeräteKomplettes Programm in einem Katalog

Schweißgeräte-Hersteller Rehm zeigt im Katalog 2014/2015 ein Komplettprogramm an Schweißstromquellen Made in Germany. Die über 90 Seiten starke Übersicht über die Anlagen- und Verfahrenstechnik repräsentiert den modernsten Stand beim Lichtbogenschweißen.

…mehr
Aluminium-Fügen: Ans normale Netz

Aluminium-FügenAns normale Netz

angeschlossen ist der neue WIG-Inverter Citotig 240 AC/DC von Oerlikon. Das Gerät erreicht dank moderner Inverter-Technologie einen Schweißstrom von 230 A und ist hierbei nur an das normale 230 V Lichtnetz angeschlossen.

…mehr
WIG-Inverter: Als kraftvolle Leichtgewichte

WIG-InverterAls kraftvolle Leichtgewichte

für das WIG-Schweißen bietet Lorch seine neuen Inverter T 250 und T 300. Die mobilen WIG-Inverter-Schweißanlagen sind mit 250 und 300 Ampere für den Betrieb am 400 V-Netz ausgelegt. Mit nur 16 Kilogramm setzen Sie den neuen Gewichtsmaßstab in dieser Leistungsklasse.

…mehr
Lichtbogen-Auftragsschweißen, Wasserenergieanlagen: Die "kalte" Methode

Lichtbogen-Auftragsschweißen,...Die "kalte" Methode

Zur Oberflächen-Konditionierung und für das Retrofitting von Turbinen-Laufrädern und Schiffsantrieben setzt Andritz Hydro das Lichtbogen-Auftragsschweißen ein. Dabei vertraut das Unternehmen auf den Cold Metal Transfer-Prozess von Fronius.
…mehr
WIG-Toplader: Eine neue Einheit

WIG-TopladerEine neue Einheit

zum Wolfram-Inert-Gas-Schweißen stellt der Nexans-Bereich Production Lines and Technology mit dem Toplader Polyarc vor. Sie bietet gegenüber früheren Maschinen mehr Leistung, so dass wahlweise bei gleicher Geschwindigkeit dickeres Material verarbeitet oder die Vorschubgeschwindigkeit gesteigert werden kann.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung