Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Es gibt keinen Werkzeughalter

KleinstserienfertigungAudis Vorseriencenter braucht Universalwerkzeuge

Audi Q2

In der Versuchsteilefertigung bei Audi in Ingolstadt werden anspruchsvolle Bauteile als Prototypen und in Kleinstserien hergestellt. Dabei setzen die Verantwortlichen auf VHM-Fräser von Haimer, die sich durch ihre Geometrie und Qualität für vielfältige Zerspanungsaufgaben eignen. Ihr Dämpfungs- und Rundlaufverhalten ermöglicht es, in Vergleichsfällen die Produktivität um ein Vielfaches zu steigern.

…mehr

Werkzeug-SpanntechnikEs gibt keinen Werkzeughalter

der alle Anforderungen perfekt abdecken kann – sei er noch so universell. Jede spezifische Anwendung stellt entsprechende Ansprüche an das Werkzeughaltersystem. Hier setzt Schunk mit dem Konzept ,,Total Tooling" an. Der Marktführer im Segment von hochgenauen Werkzeughaltersystemen deckt mit seinem Programm den gesamten Bereich der Präzisionswerkzeughalter ab. Das Programm enthält derzeit fünf Präzisionswerkzeughaltersysteme: Hydro-Dehnspannfutter, Polygonspanntechnik, Warmschrumpftechnik, mechanische Präzisionsspannfutter und Universalspannfutter mit Dehnspanntechnik.

sep
sep
sep
sep
Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (MW): Es gibt keinen Werkzeughalter

Die neueste Entwicklung ist das Universalspannfutter Sino-T mit innovativer Dehnspanntechnik, zugeschnitten für die anspruchsvolle Standardbearbeitung. Hohe Spannkraft, gute Vibrationsdämpfung und das einfache Handling zeichnen dieses System aus. Um eine größtmögliche Sicherheit bei der Anschaffung eines neuen Spannsystems zu gewährleisten, bietet Schunk dem Anwender zur Ermittlung des optimalen Spannsystems eine besondere Serviceleistung an. Jedes Werkzeugspannfutter kann gemäß seiner Anwendung entweder beim Kunden oder bei Schunk im Versuchsfeld getestet werden.dc

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Schunk Kontec KSC Spanner Anwendung

EinfachspannerFür das mannlose Werkstückhandling auf Palettensystemen

Die manuell betätigten Kontec KSC Spannblöcke von Schunk sind Allrounder für die Rohteil- und Fertigteilbearbeitung. Speziell für den Einsatz in der automatisierten Maschinenbeladung baut Schunk das Standardprogramm nun weiter aus: Die KSC-F Einfachspanner mit fester Backe punkten mit einer Schnelleinstellung des Spannbereichs, flacher Bauweise und geringem Gewicht.

…mehr
AGS Automation Greifsysteme Schwope in Bergisch Gladbach

GreifsystemeSchunk beteiligt sich an AGS

Mit einer 49-prozentigen Beteiligung an der AGS Automation Greifsysteme Schwope GmbH aus Bergisch Gladbach erweitert der Abieter von Spanntechnik und Greifsystemen Schunk sein Greifsystemportfolio für die kunststoffverarbeitende Industrie sowie für anwendungsspezifische Greiferlösungen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Audi Q2

KleinstserienfertigungAudis Vorseriencenter braucht Universalwerkzeuge

In der Versuchsteilefertigung bei Audi in Ingolstadt werden anspruchsvolle Bauteile als Prototypen und in Kleinstserien hergestellt. Dabei setzen die Verantwortlichen auf VHM-Fräser von Haimer, die sich durch ihre Geometrie und Qualität für vielfältige Zerspanungsaufgaben eignen. Ihr Dämpfungs- und Rundlaufverhalten ermöglicht es, in Vergleichsfällen die Produktivität um ein Vielfaches zu steigern.

…mehr
Tieflochbohrer

TieflochbohrerFür kleinste Durchmesser

Für unterschiedliche Bereiche in der Automobilindustrie sind Tieflochbohrer in kleinsten Durchmessern gefragt. Zur Bearbeitung dieser filigranen Bauteile hat Mapal sein Programm an Tieflochbohrern mit Innenkühlung für Bearbeitungszentren um Modelle ab 1 mm Durchmesser erweitert.

…mehr
Zerspanung

ZerspanungswerkzeugeHybrider Prozess

Der Einsatz alternativer Werkstoffe wie faserverstärkte Kunststoffe, Verbundmaterialien und Stacks mit Kernen aus Schaum- oder Wabenstruktur stellen besondere Anforderungen an das Zerspanen und Trennen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung