Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Doppelte Sicherheit

WarnleuchtenDoppelte Sicherheit

Viele von uns Otto-Normalverbrauchern haben bereits Warnleuchten zur Sicherung von Unfallstellen im Kofferraum unserer Wagen liegen. Ein explosionsgeschützter Handscheinwerfer wie der SEB 8 ADR von Ceag findet sich dort wohl eher weniger, es sei denn Sie heißen Bruce Willis oder fahren einen Gefahrguttransporter. Denn dafür ist er konzipiert.

sep
sep
sep
sep

Warnleuchten für Gefahrguttransporte auf der Straße unterliegen einer doppelten Qualitätsanforderung: Einerseits müssen sie den Anforderungen der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) entsprechen. Andererseits müssen sie beim Transport von brennbaren oder explosiven Stoffen auch in explosionsgeschützter Ausführung zur Verfügung stehen, wenn Warn- und Scheinwerferleuchte eine Einheit bilden. Der Handscheinwerfer des Soester Herstellers für Sicherheitstechnik erfüllt diese Anforderungen und besitzt eine Zulassung des Kraftfahrzeugbundesamtes und eine EG-Baumeister-Prüfbescheinigung nach ATEX für die explosionsgefährdeten Zonen eins und zwei und der Temperaturklasse T4. So können Sie die Leuchte als Handscheinwerfer und auch als Warnleuchte einsetzen. Möglich macht dies eine orangefarbene Vorsteckscheibe, die automatisch beim Aufstecken die Blinkfunktion des Handscheinwerfers aktiviert. Ein wartungsfreier und leistungsstarker Nickel-Cadmium-Akkumulator sorgt für eine durchgehende Betriebszeit von mehr als vier Stunden. Eine Kapazitäts- und Rest-Betriebsdaueranzeige beim Laden und Betrieb der Leuchte sowie ein stufenlos neigbarer Leuchtenkopf, machen das Gerät für Sie komfortabel zu handhaben. Endet die Betriebsdauer oder ist die Hauptglühlampe defekt, schaltet die Leuchte automatisch auf eine Nebenglühlampe, um einen Totalausfall zu ­vermeiden. So bleibt für Sie genügend Zeit um einen Gefahrenbereich zu verlassen.bu

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Neues Polierverfahren

EMO 2017HAM bietet neues Polierverfahren

Mit der MMP Technology von HAM kann im Vergleich zur klassischen Politur die Rauheit der Oberflächen besser kontrolliert werden. Spiegelglatte Oberflächen lassen sich reproduzierbar herstellen und der Anwender behält die Kosten immer sicher im Blick.

…mehr
Dr. Wilfried Schäfer

WerkzeugmaschinenVDW Marktzahlen: Trendwende

Im dritten Quartal 2017 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent.

…mehr
NC Simul Solutions

CNC-FertigungSpring Technologies bringt Digitalität in die Fertigung

Effizienz, Innovation und Flexibilität werden in der CNC-Fertigung die Zukunft bestimmen. Am EMO-Stand von Spring Technologies konnten die Messebesucher nachvollziehen, wie die drei Komponenten in der Praxis ineinandergreifen.

…mehr
TTM Laser

Lösungen zur RohrbearbeitungStrategische Partnerschaft zwischen Bystronic und TTM Laser

Bystronic schliesst eine strategische Partnerschaft mit dem italienischen Spezialisten für lasergestützte Rohr- und Profilbearbeitung TTM Laser.

…mehr
Werkzeugmaschinen: GF Machining Solutions: Präzise Fräslösung aus der Schweiz

WerkzeugmaschinenGF Machining Solutions: Präzise Fräslösung aus der Schweiz

Auf der EMO Hannover 2017 feierte die Mikron MILL P 500 U von GF Machining Solutions ihre Premiere als Bestandteil eines interaktiven Prozessablaufs. Mit ihrem leistungsstarken und dynamischen Materialabtrag und der hohen Steifigkeit bringt die Fräslösung des Schweizer Unternehmens eine hohe Präzision und Oberflächengüte bei der Bearbeitung mit.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung