Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Sechs Tonnen Traglast

Transport- und Schwerlast-FahrwerkeSechs Tonnen Traglast

hievt und bewegt der neue Maschinenheber namens Eco-Jack von HTS. Er hat eine vierfach verstellbare Feinguss-Einhandhebelasche und rundet das Serienheberprogramm (3 bis 50 Tonnen Traglast) des Anbieters ab. Auf der CeMat in Hannover zeigt das Fellbacher Unternehmen in Halle 11 (Stand F58) weitere hydraulische Transportsysteme aus seinem Sortiment. So etwa die Eco-Jack SX-Serie für den Einsatz mit externen Pumpen. Sie ist baugleich mit der bestehenden Serie, verfügt jedoch nicht über einen integrierten Federrückzug.

sep
sep
sep
sep
Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (MW),: Sechs Tonnen Traglast

Zusätzlich zu den bestehenden Eco-Skate-Transportfahrwerken der I-Serie und I-Serie XL mit Traglasten von 6 bis 128 Tonnen – im Bild zwei Varianten mit bis zu 80 Tonnen Gesamttraglast – sowie den Duo-Fahrwerken mit Vier-Punktauf­lage wurde die neue I-Serie Balance mit Hydraulikausgleich ins Programm genommen. Durch die integrierte hydraulisch unterstützte Einzelradaufhängung wird hier ein Ausgleich am Boden von echten ±15 Millimeter erreicht und jede Rolle somit vor Überlast geschützt. Die Fahrwerke der neuen Serie IB24 (24 Tonnen Traglast) und IB32 (32 Tonnen Traglast) werden serienmäßig mit hochwertigen Drei-Komponenten Polyurethanrollen ausgestattet. Sie sind ebenfalls auf der Messe zu sehen.

Anzeige

Für den Einsatz unter räumlich sehr begrenzten Bedingung bietet HTS Rotationsfahrwerke der I-Serie Roto an. Damit können beispielsweise Teile mit bis zu 16 Tonnen Gewicht umgesetzt und (auf vier Einheiten) um 360 Grad gedreht werden. Damit wird der kostspielige Einsatz von Luftkissentransportsystemen überflüssig. Rillenaxial- sowie Kegelrollenlager sorgen dabei für komfortable Dreh- und Fahrbarkeit. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Die neue Walter Tool Life App

Werkzeugdaten-AppTool Life App macht Werkzeugdaten transparent

Die Walter AG stellt die neue „Tool Life App“ vor. Es handelt sich dabei um eine Lösung zur Visualisierung und Analyse von Werkzeugdaten. 

…mehr
Fünf-Achs-Bearbeitungszentren G350

BearbeitungszentrenBesser automatisiert mit Grob

Zehn Jahre nach der Präsentation der ersten G350 von Grob mit horizontaler Spindellage auf der EMO 2007 hat sich die 5-Achs-Technologie der Universalbearbeitungszentren im Maschinenbau durchgesetzt und fest im Markt etabliert.

…mehr
Neues Polierverfahren

EMO 2017HAM bietet neues Polierverfahren

Mit der MMP Technology von HAM kann im Vergleich zur klassischen Politur die Rauheit der Oberflächen besser kontrolliert werden. Spiegelglatte Oberflächen lassen sich reproduzierbar herstellen und der Anwender behält die Kosten immer sicher im Blick.

…mehr
Dr. Wilfried Schäfer

WerkzeugmaschinenVDW Marktzahlen: Trendwende

Im dritten Quartal 2017 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent.

…mehr
NC Simul Solutions

CNC-FertigungSpring Technologies bringt Digitalität in die Fertigung

Effizienz, Innovation und Flexibilität werden in der CNC-Fertigung die Zukunft bestimmen. Am EMO-Stand von Spring Technologies konnten die Messebesucher nachvollziehen, wie die drei Komponenten in der Praxis ineinandergreifen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung