Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Ganz schön spitz

TiefbohrenGanz schön spitz

sep
sep
sep
sep
Tiefbohren: Ganz schön spitz

sieht die neue adaptierbare Tiefbohreinheit der Auerbach Maschinenfabrik aus. Aus vielen Kundengesprächen ist dem Unternehmen aus Ellefeld im Vogtland bekannt geworden, dass im Bereich von Spritzguss-Werkzeugen mit einem Gewicht bis zu fünf Tonnen häufig Tiefbohrungen zu setzen sind, die einen Durchmesserbereich von 15 Millimeter bei einer Bohrungslänge von 850 Millimeter nicht übersteigen. Hier stellt sich für den Werkzeugbauer immer wieder die Frage, ob sich der Kauf einer Tiefbohrmaschine lohnt. Das neuentwickelte Tiefbohrfix ist hierzu eine klare Alternative. Es kostet lediglich einen Bruchteil einer vergleichbaren Tiefbohrmaschine und kann die oben genannten technischen Anforderungen problemlos realisieren. Unter www.scope-online.de lesen Sie, wie das Tiefbohrfix arbeitet. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Katalog Tiefbohren Sandvik Coromant

TiefbohrenSandvik Coromant veröffentlicht neuen Katalog

Das Tiefbohren ist das bevorzugte Verfahren zur Herstellung von Bohrungen mit Tiefen bis 150xD. Sandvik Coromants aktualisierter Katalog mit Anwendungshandbuch bietet neben technischen Informationen und Best Practices das vollständige Werkzeugsortiment für Single-Tube-Systeme (STS), Ejektor-Systeme sowie Ein- und Zweilippenbohrsysteme.  

…mehr
Wellenbohrmaschine: Tief bohren

WellenbohrmaschineTief bohren

kann die neue vierspindlige Wellenbohrmaschine 2-800.4 mit Taktband von Samag und eignet sich damit zum Einsatz bei Einspritzaggregaten für Dieselmotoren (Common Rails). Sie ist für Bohrdurchmesser von 2,5 - 18 Millimeter ausgelegt und erreicht eine Bohrtiefe von 800 Millimeter in einem Zug.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Die neue Walter Tool Life App

Werkzeugdaten-AppTool Life App macht Werkzeugdaten transparent

Die Walter AG stellt die neue „Tool Life App“ vor. Es handelt sich dabei um eine Lösung zur Visualisierung und Analyse von Werkzeugdaten. 

…mehr
Fünf-Achs-Bearbeitungszentren G350

BearbeitungszentrenBesser automatisiert mit Grob

Zehn Jahre nach der Präsentation der ersten G350 von Grob mit horizontaler Spindellage auf der EMO 2007 hat sich die 5-Achs-Technologie der Universalbearbeitungszentren im Maschinenbau durchgesetzt und fest im Markt etabliert.

…mehr
Neues Polierverfahren

EMO 2017HAM bietet neues Polierverfahren

Mit der MMP Technology von HAM kann im Vergleich zur klassischen Politur die Rauheit der Oberflächen besser kontrolliert werden. Spiegelglatte Oberflächen lassen sich reproduzierbar herstellen und der Anwender behält die Kosten immer sicher im Blick.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung