Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Das Spannen von dünnwandigen Bauteilen

SpannfutterDas Spannen von dünnwandigen Bauteilen

stellt eine Herausforderung dar. Mit dem 6-Backen-Kraftspannfutter Rota NCR bietet Schunk eine neue Standardlösung dafür an.

sep
sep
sep
sep
Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (MW): Das Spannen von dünnwandigen Bauteilen

Das Spannfutter besteht aus einem zentralen Futterkolben, der drei unter 120° angeordnete innere Pendel trägt. Jedes Pendel ist mit zwei Grundbacken verbunden. Das Ergebnis ist eine Werkstückzentrierung zwischen sechs Berührungspunkten, die paarweise ausgemittelt werden. Die Spannkräfte sind auf das Futterzentrum gerichtet. Somit ergibt sich auch bei Rohteilen eine optimale Zentrierung ohne Überbestimmung des Werkstücks. Diese Konfiguration erlaubt die höchste Rundheit der Werkstücke bei konventioneller Backenspannung. Wahlweise ist das Rota NCR auch mit Fliehkraftausgleich erhältlich. Zur Betätigung des Drehfutters reicht ein Standard-Spannzylinder aus.

Für bestimmte Anwendungen, z. B. bei der Fertigbearbeitung oder beim Span­nen von vorgedrehten Flächen, können die Pendel des Spannfutters in Mittelstellung geklemmt werden. In dieser Konfiguration erfolgt eine simultane konzentrische Bewegung aller sechs Spannbacken. Die Klemmung erfolgt einfach durch die Fixierung der Klemmschraube im Kolben.

Anzeige

Die Backenschnittstelle wurde so gewählt, dass auf das Schunk Standard-Backenprogramm zurückgegriffen werden kann. Das erspart die Anschaffung von kosten- und zeitintensiven Sonderlösungen.

Das Rota NCR steht in den Baugrößen 165, 210, 250 und 315 zur Verfügung. hs

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Spannmittel

WerkstückspannmittelKlein und kräftig

HK Präzisionstechnik erweitert das Sortiment an kleinen, kräftigen Werkstückspannmitteln. Mit einem Dreibackenfutter und zwei Zweibackenfuttern verfügt das Unternehmen über kompakte, stationäre Spannmittel für Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren.

…mehr
Innoflex Ausgleichsfutter

4-Backen-AusgleichsfutterAlles in einem Futter vereint

Hainbuch nimmt das 4-Backen-Ausgleichsfutter Inoflex von HWR ins Portfolio auf. Das für die für die Rohteilbearbeitung OP10 geeignete Ausgleichsfutter ist ideal zum Spannen von verformungsempfindlichen Werkstücken und soll hohe Wiederhol- und Rundlaufgenauigkeiten aufweisen.

…mehr
Spannblock Sputnik

SpannblockSputnik spannt acht Teile

Den innovativen Spannblock Sputnik präsentiert der Spanntechnikspezialist Triag International aus Allenwinden (Schweiz). Er ermöglicht erstmals, bis zu acht Bauteile so aufzuspannen, dass sie störkonturfrei von fünf Seiten zum Bearbeiten zugänglich sind.

…mehr
Spannmittel: Kraftpaket mit fester Backe

SpannmittelKraftpaket mit fester Backe

Der Trend zur automatisierten Maschinenbeladung wirkt sich auch auf die Spannmittel aus: Immer häufiger sind kompakte, störkonturoptimierte Spannmodule gefragt, die per Roboter oder Portal be- und entladen werden können.

…mehr
4-Backen-Spannfutter von HWR Spanntechnik

4-Backen-SpannfutterHWR präsentiert neues Kraftspannfutter

Erstmalig stellt HWR auf der Metav, die derzeit in Düsseldorf stattfindet, das neue Ino Flex Durchgangsfutter vor. In den Baugrößen von 210 bis 630 mm ergänzt das neue Kraftspannfutter das HWR-Produktprogramm um ein zentrisch ausgleichend spannendes 4-Backen-Futter mit Durchgang.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung