Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Fertigungsprozess- und Ressourcenplanung

KleinstserienfertigungAudis Vorseriencenter braucht Universalwerkzeuge

Audi Q2

In der Versuchsteilefertigung bei Audi in Ingolstadt werden anspruchsvolle Bauteile als Prototypen und in Kleinstserien hergestellt. Dabei setzen die Verantwortlichen auf VHM-Fräser von Haimer, die sich durch ihre Geometrie und Qualität für vielfältige Zerspanungsaufgaben eignen. Ihr Dämpfungs- und Rundlaufverhalten ermöglicht es, in Vergleichsfällen die Produktivität um ein Vielfaches zu steigern.

…mehr

PlanungssoftwareFertigungsprozess- und Ressourcenplanung

Eine „schlüsselfertige“ Softwarelösung für die Fertigungsprozessplanung in kleinen und mittelständischen Fertigungsunternehmen hat Delmia, eine Tochter des französischen Konzerns ­Dassault ­Systèmes, vorgestellt. Der Delmia ­Process Engineer (DPE) Rapid ermöglicht eine standardisierte Prozessplanungs­methodik, die ohne eine unternehmensspezifische Anpassprogrammierung auskommt. Damit ist DPE Rapid eine unmittelbar einsetzbare Lösung, die Unternehmen bei der Bestimmung der für die Markteinführung eines Produktes notwendigen Prozesse, Humanressourcen und Betriebsmittel unterstützt.

sep
sep
sep
sep
Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (MW),: Fertigungsprozess- und Ressourcenplanung

Es handelt sich um eine standardisierte, aktualisierbare Konfiguration der bereits weit verbreiteten Prozessplanungslösung des Anbieters, die sämtliche Planungs- und Analysefunktionen von DPE umfasst. Die Lösung eignet sich speziell für Unternehmen aus den Bereichen Konsumgüter, Elektrik und Elektronik sowie Fertigung und Montage. Als vorkonfigurierte Lösung zur schnellen Implementierung einer digitalen Planungsumgebung ermöglicht DPE Rapid die Kollaboration in den Prozessplanungs- und Detailausarbeitungsphasen und bietet Tools zur Erstellung und gemeinsamen Nutzung von Bibliotheken mit im Unternehmen vorhandenem Wissen, Anlagenlayouts, Fertigungskonzepten und Kostenanalysen.

Anzeige

Dank der strukturierten Planungsmethodik soll die Software so die frühzeitige Erkennung von Prozessrisiken, die Wiederverwendung bewährter Prozesse, nachvollziehbarer Änderungen und Entscheidungen sowie den Zugriff auf verstreutes Produktionswissen ermöglichen. Die Lösung unterstützt das Produktkonstruktionskonzept, die Vorplanung, die Detailplanung und – im Zuge zunehmender Ausreifung von Konstruktions- und Fertigungsalternativen – die Produktion selbst. Außerdem unterstützt die Software die parallele Entwicklung von Produktionseinrichtungen und Produktdesign, wobei das Fertigungskonzept zur Unterstützung bei der Planung von Arbeitsplätzen und Ressourcen in 3D visualisiert werden kann. Auch bei Zykluszeitschätzungen sowie Schichtmodellplanung, Lohngruppen und der Verwaltung von Überstunden ist dieses Werkzeug hilfreich.sg

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Links&Go autonomes Fahrzeug

InnovationspartnerschaftAutonomes Fahrzeug „Link&Go“ entsteht mit der 3DEXPERIENCE Plattform

AKKA Technologies und Dassault Systèmes wollen Innovationen im Bereich selbstfahrender und vernetzter Fahrzeuge künftig gemeinsam voranzubringen. Unter anderem werden die Ingenieure von AKKA auf der 3DEXPERIENCE Plattform die nächste Generation des autonom fahrenden Konzeptfahrzeugs „Link&Go“ entwickeln.

…mehr

NewsDassault Systèmes erzielt Rekordergebnis im ersten Quartal

Bernard Charlès, Präsident und CEO von Dassault Systèmes: "Umsatz und Ertrag entsprechen unseren finanziellen Zielen für das erste Quartal. Alle Regionen, einschließlich Asien leisteten einen wichtigen Beitrag für unser Wachstum. Der Erfolg von Catia und Rekord-Quartals-Umsätze bei Solid Works zeigen die fortschreitende Stärkung im mittelständischen Markt seit den ersten Anzeichen der wirtschaftlichen Erholung Mitte 2010."

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Audi Q2

KleinstserienfertigungAudis Vorseriencenter braucht Universalwerkzeuge

In der Versuchsteilefertigung bei Audi in Ingolstadt werden anspruchsvolle Bauteile als Prototypen und in Kleinstserien hergestellt. Dabei setzen die Verantwortlichen auf VHM-Fräser von Haimer, die sich durch ihre Geometrie und Qualität für vielfältige Zerspanungsaufgaben eignen. Ihr Dämpfungs- und Rundlaufverhalten ermöglicht es, in Vergleichsfällen die Produktivität um ein Vielfaches zu steigern.

…mehr
Tieflochbohrer

TieflochbohrerFür kleinste Durchmesser

Für unterschiedliche Bereiche in der Automobilindustrie sind Tieflochbohrer in kleinsten Durchmessern gefragt. Zur Bearbeitung dieser filigranen Bauteile hat Mapal sein Programm an Tieflochbohrern mit Innenkühlung für Bearbeitungszentren um Modelle ab 1 mm Durchmesser erweitert.

…mehr
Zerspanung

ZerspanungswerkzeugeHybrider Prozess

Der Einsatz alternativer Werkstoffe wie faserverstärkte Kunststoffe, Verbundmaterialien und Stacks mit Kernen aus Schaum- oder Wabenstruktur stellen besondere Anforderungen an das Zerspanen und Trennen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung