Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Wasser und PBT vertragen sich

PBT ,,Ultradur,, für WITWasser und PBT vertragen sich

Gute Nachricht kommt aus Ludwigshafen von der BASF. Dort hat man herausgefunden, dass sich ,,Ultradur", das PBT der BASF, für die neuartige Wasserinjektionstechnik (WIT) besondert gut eignet. Anwendungstechniker der BASF-Einheit Engineering Plastics Europe konnten einen sehr gut ausgeformten, 1,2 Meter langen Hohlraum in einem großflächigen Kunststoffbauteil aus Ultradur erzeugen. Besonders interessant sei dabei, dass sich das PBT trotz seiner Empfindlichkeit gegenüber der nassen Methode so gut via WIT verarbeiten lässt. Der Kanal in dem Bauteil-Prototyp hat über die gesamte Länge eine sehr glatte innere Oberfläche, einen konstanten Querschnitt und zeigt nahezu keinerlei Einfallstellen auf der Gegenseite. Ein stabiler Zyklus stellt sich schnell ein und die mechanischen Eigenschaften des Materials bleiben unverändert. Diese hohe Qualität der per Wasserinjektion gefertigten Bauteile kann nach Erkenntnissen der BASF heute mit Standardprodukten wie ,,Ultradur S 4090G6", ,,B 4040G6" und ,,B 4300G6" (jeweils 30 Prozent Glasfaser) erzielt werden.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (MW),: Wasser und PBT vertragen sich

Das bei den PBT-Produzenten zuständige WIT-Team habe die Methode an Prototypen wie Türgriffen und Scheibenwischern getestet und konnte bereits einige Kunden von den Vorteilen des ,,Ultradur" bei diesem Spritzgießverfahren überzeugen. Vielleicht wollen auch Sie sich davon überzeugen lassen, auch davon dass Wasser zu mehr als zum Waschen gut ist.sh

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsBASF baut Produktionsanlage für Hochleistungskunststoff aus

Die BASF baut eine neue Anlage zur Herstellung ihres Hochleistungskunststoffs Ultrason (Polyethersulfon, PESU) am Betriebsstandort in Yeosu, Korea. Das transparente Material hält Temperaturen von bis zu 220°C ohne Änderung seiner Eigenschaften stand und ist außerordentlich chemikalienbeständig.

…mehr

NewsStyrolution geht an den Start

Die BASF SE, Ludwigshafen, Deutschland, und die Ineos AG, Rolle, Schweiz, haben von allen relevanten Wettbewerbsbehörden die Zustimmung zur Gründung des Joint Ventures Styrolution erhalten. Seit dem 1. Oktober ist das Closing wirksam. Von diesem Datum an agiert Styrolution selbstständig am Markt.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Fünf-Achs-Bearbeitungszentren G350

BearbeitungszentrenBesser automatisiert mit Grob

Zehn Jahre nach der Präsentation der ersten G350 von Grob mit horizontaler Spindellage auf der EMO 2007 hat sich die 5-Achs-Technologie der Universalbearbeitungszentren im Maschinenbau durchgesetzt und fest im Markt etabliert.

…mehr
Neues Polierverfahren

EMO 2017HAM bietet neues Polierverfahren

Mit der MMP Technology von HAM kann im Vergleich zur klassischen Politur die Rauheit der Oberflächen besser kontrolliert werden. Spiegelglatte Oberflächen lassen sich reproduzierbar herstellen und der Anwender behält die Kosten immer sicher im Blick.

…mehr
Dr. Wilfried Schäfer

WerkzeugmaschinenVDW Marktzahlen: Trendwende

Im dritten Quartal 2017 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung