Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Verstecktes zu finden

MES-LösungVerstecktes zu finden

macht nicht nur Kindern Spaß. Die Freude bei metallbearbeitenden Unternehmen ist groß, wenn das MES-System Hydra von MPDV Mikrolab Wertschöpfungspotenziale aufdeckt. Mit seinen Funktionalitäten macht das System die aktuelle Situation in der Fertigung transparent und ermöglicht es den Anwendern, zeitnah auf Probleme oder Engpässe zu reagieren, bevor sich eine kritische Situation ergibt. Prozessabläufe können optimiert und Liegezeiten sowie Rüstkosten minimiert werden. Zur Freude aller.

sep
sep
sep
sep
MES-Lösung: Verstecktes zu finden

Mit Hilfe der Maschinendatenerfassung erkennt der Verantwortliche sofort, wenn Probleme an einer Maschine zu einem Produktionsstillstand führen. Durch die zeitnahe und gezielte Behebung der Stillstandsgründe können die Maschinennutzgrade und damit der Output erhöht werden. Bei der Fertigungssteuerung mit dem Leitstand werden die Planer wirkungsvoll unterstützt, da neben der Verfügbarkeit von Maschinen auch geprüft werden kann, ob wichtige Ressourcen wie zum Beispiel Werkzeuge, Material, Prüfmittel oder NC-Programme zum geplanten Produktionsbeginn bereit stehen. Dabei nutzt der Leitstand Informationen aus dem System-Modul Werkzeug- und Ressourcenmanagement, mit dem außerdem die Wartung und Instandhaltung der Werkzeuge gesteuert werden kann.

Anzeige

Um die Qualität in der Fertigung sicherzustellen und zu dokumentieren, steht dem Anwender mit CAQ ein modernes Tool zur Verfügung, das Unterstützung zu Aufgaben wie die fertigungsbegleitende Prüfung oder Produktverfolgung (Tracking und Tracing) bietet. Mit dem Modul DNC können NC-Datensätze begleitend zu den geplanten Aufträgen direkt an die Maschinensteuerungen gesendet werden. Eine aufwändige Logistik zum manuellen Transfer der NC-Daten zur Maschine, fehlerhafte Maschineneinstellungen oder der Verlust von optimierten NC-Programmen gehören damit der Vergangenheit an. Eine wichtige Grundlage für kontinuierliche Verbesserungsprozesse in der Fertigung ist die Nutzung von Kennzahlensystemen, mit denen produktionsrelevante Kenngrößen gemessen, auf Sollwerte hin überwacht und Vergleiche zwischen Maschinen, Abteilungen und Werken vorgenommen werden. Mit dem Kennzahlenmonitor von MPDV können sich Unternehmen die relevanten Kennzahlen in Echtzeit und für zurückliegende, definierbare Zeiträume im Überblick berechnen lassen. Als Basis hierfür dienen unter anderem die Definitionen des VDMA (Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau e.V.), der in seinem neuen Einheitsblatt 66412-1 neben wichtigen Kennzahlen wie z.B. Beleggrad, Rüstgrad, Mitarbeiterproduktivität, Effektivität, Maschinen und Prozessfähigkeitsindex oder Qualitätsrate auch relativ neue Messgrößen wie den OEEIndex (Overall Equipment Effectiveness) oder First Pass Yield (FPY) samt deren Berechnung dokumentiert hat.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Fertigungsumfeld zählt MPDV Mikrolab zu den führenden Anbietern von Manufacturing Execution Systemen (MES) und bietet Lösungen für zukunftsorientierte Fertigungsunternehmen. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

NC-Simulationstool: „Rädchen im Ganzen“

NC-Simulationstool„Rädchen im Ganzen“

Ein einziger Fehler kann ein Werkstück ruinieren, das Werkzeug beschädigen, zur Maschinenkollision führen oder sogar eine Verletzung verursachen. Dagegen lässt sich bereits im Vorfeld was tun: Im Interview äußert sich Phillip Block, Marketing-Leiter der CGTech Deutschland, zu den Merkmalen und Funktionen der NC-Simulationssoftware Vericut.
…mehr
CAM-System: NC-Programme leichter erstellen

CAM-SystemNC-Programme leichter erstellen

Mit dem 3D CAM-System Machinist gibt Encee CAD/CAM Systeme in Amberg Fertigungsbetrieben mit CNC-Maschinen für die spangebende Metallbearbeitung ein effizientes und kostengünstiges Werkzeug zur Erstellung von NC-Programmen an die Hand. Denn ZW3D Machinist übernimmt die 3D-Modell aus zahlreichen 3D CAD-Systemen, mit denen Hersteller und Zulieferer heute konfrontiert werden.

…mehr
Softwaresysteme: Von Anfang bis Ende

SoftwaresystemeVon Anfang bis Ende

Durchgängigkeit in der Software von der Anfrage über die Fertigung bis zur Auslieferung, das wünschen sich viele produzierende Unternehmen. Dass dies auch ohne kostenintensive, mächtige Softwaresysteme möglich ist, beweist Sescoi mit den Softwarepaketen Work-Plan ERP, Work-Xplore 3D Viewer, Work-NC Wire EDM, Work-NC V21, Work-NC Electrode und Work-NC-CAD.

…mehr
Dreh-Fräszentrum: Um diese Geschwister

Dreh-FräszentrumUm diese Geschwister

dreht sich einiges: Zur AMB in Stuttgart stellt Gildemeister Drehmaschinen und neue Dreh-Fräszentren vor. Die CTX Alpha TC ist geeignet für die bis zu 5-achsige 6-Seiten-Komplettbearbeitung. Sie erschließt mit ihrer um +-120° schwenkbaren B-Achse, dem unteren Revolver mit Werkzeug-Direktantrieb, der NC-gesteuerten schwenk- und positionierbaren Gegenspindel, dem Werkzeugmagazin für bis zu 72 Tools sowie der Shop-Turn 3G-Steuerung von Siemens eine hohe Performance und Flexibilität für Drehdurchmesser bis 370 Millimeter und Drehlängen bis 424 Millimeter.

…mehr
NC-Programm: Richtig fix

NC-ProgrammRichtig fix

sichere NC-Programme erstellen kann man mit Auto Work NC von Sescoi. Zahlreiche, schon seit längerem verfügbare Funktionen enthalten Automatismen, die dem Programmierer die Arbeit erleichtern. Die Funktion Auto 5 zum Beispiel, die auf Knopfdruck aus dreiachsiger Bearbeitung die Bahnen fürs Fünfachsenfräsen generiert, gehört zweifellos dazu.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung