Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Mehr Zubehör

KleinstserienfertigungAudis Vorseriencenter braucht Universalwerkzeuge

Audi Q2

In der Versuchsteilefertigung bei Audi in Ingolstadt werden anspruchsvolle Bauteile als Prototypen und in Kleinstserien hergestellt. Dabei setzen die Verantwortlichen auf VHM-Fräser von Haimer, die sich durch ihre Geometrie und Qualität für vielfältige Zerspanungsaufgaben eignen. Ihr Dämpfungs- und Rundlaufverhalten ermöglicht es, in Vergleichsfällen die Produktivität um ein Vielfaches zu steigern.

…mehr

KantenfräsenMehr Zubehör

Metall- und Stahlbearbeiter schätzen die Qualitäten des Kantenfräsers Tru Tool TKA 500 ebenso wie Kessel-, Behälter- und Apparatebauer. Sie setzen dieses Werkzeug immer dann ein, wenn saubere, grat- und oxydfreie Abschlusskanten an Blechen zu erstellen sind – in einem Arbeitsgang und ohne Nacharbeit. Solch saubere Ränder sind unter anderem erforderlich, um die Verletzungsgefahr durch Grate bei Trägern und anderen zugänglichen Metallteilen auszuschließen. Ebenso wichtig ist die Vorbereitung von Kanten für Schweißarbeiten und das Verrunden oder Abfasen von Gehäuseblechen für einen gefälligen optischen Eindruck.

sep
sep
sep
sep
Kantenfräsen: Mehr Zubehör

Dem Wunsch der Anwendermärkte entsprechend, hat Trumpf nun das nachrüstbare Zubehör des Kantenformers erweitert. Es gibt jetzt deutlich mehr Standard-Wendeplattenhalter. Waren sie früher nur für 30°, 45° und 60° verfügbar, können jetzt auch Winkel von 20°, 25°, 35°, 40°, 50°und 55° bestellt werden. Darüber hinaus hat das Ditzinger Unternehmen seine Radiuswendeplatten R2 und R3 um die größere R4 ergänzt. Diese eignet sich primär zur Vorbereitung von Stahlblechen für Lackierarbeiten, denn dadurch wird das Absplittern der Farbe bestmöglich vermieden.

Anzeige

Als weiteres neues Feature bringt das Unternehmen einen Stirnkantenaufsatz auf den Markt. Mit ihm lassen sich Oxidkanten säubern, die beispielsweise bei der Laserbearbeitung entstehen. Ebenso gut kann Zunder von oxidierten Blechen abgetragen werden, um die Werkstücke dadurch für weitere Arbeitsgänge – wie etwa das Lackieren – vorzubereiten. Die Handhabung des neuen Aufsatzes ist denkbar einfach. Er wird in wenigen Sekunden ohne Zusatzwerkzeug auf den Kantenfräser montiert und mittels der mitgelieferten Einstelllehre auf die richtige Frästiefe eingestellt. Bei Stahl der Qualität 400 N/mm2 beträgt diese beispielsweise maximal 0,5 mm. Der 3,5 kg leichte Kantenformer kann dann wie gewohnt mit leichtem Druck gleichmäßig an der Blechkante entlang geführt werden. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kantenfräser: Sympathiepunkte

KantenfräserSympathiepunkte

erhalten oftmals nicht die aalglatten, perfekten Persönlichkeiten, sondern Menschen mit Ecken und Kanten. Bei Metallwerkstücken verhält es sich allerdings etwas anders: Und damit diese ohne besagte auskommen, gibt es einen neuen elektrischen Kantenfräser vom bekannten japanischen Hersteller Nitto Kohki.

…mehr

KantenfräserNicht nachlassen

soll der neue Kantenfräser von Atlas Copco – auch nicht unter Vollast. Dafür sorgt ein kräftiger Lamellenmotor. Der mit Druckluft betriebene Kantenfräser LSV 48 SA066 fast Stahlbleche und andere Werkstoffe nach eigenen Angaben sauber und schnell an und bereitet diese zum Beispiel für Schweißarbeiten vor.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Trumpf Maschinen Austria erhält Titel "Fabrik 2011"

NewsTrumpf Maschinen Austria erhält Titel "Fabrik 2011"

Die Biegemaschinen dieses Unternehmens entstammen der effizientesten Produktion ganz Österreichs: Die Trumpf Maschinen Austria Ges.mbH & Co KG hat vor wenigen Tagen den Titel "Fabrik 2011" gewonnen.

…mehr
Unsability: Durchblick für Generation Why

UnsabilityDurchblick für Generation Why

Moderne technische Produkte sind Software gesteuert und mit einer unüberschaubaren Anzahl an Funktionen ausgestattet. Diese Funktionen müssen jedoch weltweit in den verschiedenen Kulturen verstanden werden. Zudem gehen jüngere Nutzer anders als ältere an Produkte heran. Daher werden heute "Beziehungsformen" - auf Neudeutsch "Usability" - wichtiger, um den einfachen Gebrauch im Produktdesign und in der Bedienoberfläche einer Software sicherzustellen. Am Beispiel der Produkte der Unternehmen Abas, DMG Mori Seiki, Sick und Trumpf gibt SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz einen Überblick, wie der Begriff Usability mit Leben gefüllt werden kann.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Regalmagazine

RegalmagazineAutark

Wie man aus einer Schleifmaschine eine sich selbst rüstende Produktionseinheit macht, zeigte Haas Schleifmaschinen auf der Hausmesse GrindDate im April. Dreh- und Angelpunkt ist ein neues Regalmagazin mit Platz für bis zu 70 Schleifscheiben.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung