Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Als Erzieher Achills

Flexible FertigungszelleAls Erzieher Achills

wurde Chiron bekannt, der aufgrund seines Wissens in der Arzneikunde als weiser und gerechter Zentaur verehrt wurde. Benannt nach ihm ist das Tuttlinger Unternehmen Chiron, das in seinen Ursprüngen als Chirurgiebetrieb bekannt wurde. Heute fokussiert das Unternehmen auf den MPC, den Multi Pallet Changer. Das kompakte Komplettsystem besteht im Wesentlichen aus einem Magazin für die Aufnahme von Werkstückpaletten mit Nullpunktspannsystem, einem Rüstplatz an der Magazinschleuse, der automatischen Palettenwechseleinrichtung sowie einer Be- und Entladestation. Erhältlich ist das kundenindividuell skalierbare MPC in unterschiedlichen Konfigurationen für die Hochleistungs-Fertigungszentren der Baureihen 08 Magnum, 12 K, 15 und Mill. Ergänzt um ein Hintergrundmagazin für bis zu 273 Werkzeuge, sichert die flexible Fertigungszelle Kunden einen Vorsprung für die Variantenfertigung ab Losgröße 1.

sep
sep
sep
sep
Flexible Fertigungszelle: Als Erzieher Achills

Die Ausstattung der flexiblen Fertigungszelle richtet sich strikt nach den Kundenanforderungen, respektive ihrem individuellen Teilespektrum. Die Paletten mit Nullpunkt-Spannsystem (von Erowa oder Berg) gibt es in den Größen 115 Millimeter rund, sowie quadratisch mit 220, 320 und 450 Millimeter Kantenlänge. Das zulässige Gesamtgewicht der gerüsteten Paletten reicht von 40 über 80 bis 160 Kilogramm. Die Wahl der Palettengröße und die Kapazität des Palettenspeichers richten sich nach den Abmessungen und Gewichten der Teile. Beim MPC 160 (nur für Mill) finden neun Paletten Platz; beim Model 80 (FZ 12 und FZ 15) sind es zwischen zehn und 16 Werkstückträger und beim Model 40 (FZ 08 Magnum und FZ 12) sind je nach Ausbaustufe elf bis 60 Speicherplätze verfügbar. Schnell - wie die Werkzeugwechsel der Zentren - sind auch die Palettenwechselzeiten: Beim MPC 40 in Verbindung mit dem FZ 08 Magnum sind es lediglich sieben Sekunden und beim MPC 80 mit der FZ 12 oder der FZ 15 vergehen zehn Sekunden. Und selbst die zwölf Sekunden für einen Wechsel der 160 Kilogramm-Palette sind schnell. ee

Anzeige
Anzeige
application/pdf
2.8 MB
Informationsmaterial zum MPC
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Linearlager: Standard für Individualisten

LinearlagerStandard für Individualisten

Die Konstrukteure von Möve Metall nutzen einen fertigen Baustein zur Sitzherstellung, der auf auf Drylin Linearlagern von Igus basiert.

…mehr
System SoftMove von Stein

Werkstückträger-TransportsystemEmpfindliche Güter schonend transportieren

Stein Automation zeigt auf der Motek ein Werkstückträger-Transportsystem live in Aktion. hoZu dessen Highlights gehören das von Stein entwickelte Antriebssystem SoftMove für den scnenden Transport empfindlicher Güter, ein höhenverstellbarer Handarbeitsplatz und ein neuer Werkstückträger-Schnelleinzug.

…mehr
Werkstückträger Booster Bosch Rexroth

WerkstückträgerNeue Applikationslösung für kurze Taktzeiten

Mit Fokus auf die höhere Produktivität von Montagesystemen entwickelte Rexroth die Applikationslösung Werkstückträger Booster WB2 zur Reduzierung der Taktzeiten. Auf der Motek können Besucher die Applikationslösung erstmals anhand eines Demonstrators, bestehend aus Führungsmodul, Bandstrecke und Werkstückträger Booster, erleben.

…mehr
Werkstückträger Metdra

WerkstückträgerTeile lagern und transportieren

Metdra konstruiert und fertigt funktionale Werkstückträger, die laut Hersteller hohe Standzeiten mit einem sicheren Schutz der Werkstücke verbinden.

…mehr
Werkstückträger

Intelligente WerkstückträgerOrganisiert sich selbst

Auf der Motek gewährt LK Mechanik dem Fachpublikum erstmals tiefere Einblicke in seine Zusammenarbeit mit dem Mikromontage- und Automatisierungs-Spezialisten Arteos.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung