Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Erodieren mit vibrierender Elektrode

SondermaschinenbauUnikate für XXL-Bauteile

Sondermaschinenbau: Unikate für XXL-Bauteile

Sicherheitsrelevante Großbauteile in Nutzfahrzeugen, wie etwa Achsträger oder Getriebewellen, müssen trotz ihrer Größe, hohem Gewicht und mitunter schwierig zu zerspanender Werkstoffe präzise in engen Toleranzfeldern wirtschaftlich produziert werden können.

…mehr

Elektrochemische MetallverarbeitungErodieren mit vibrierender Elektrode

Das Maschinenbauunternehmen Pemtec entwickelt, baut und vertreibt Senkerodieranlagen und die entsprechende Prozessperipherie. Darüber hinaus bietet es die Lohnfertigung und spezifisches Prozessengineering an. Das im französischen Forbach ansässige Unternehmen brachte die Technologie der elektrochemischen Senkerosion mit vibrierender Elektrode zur Serienreife. Zwei Dutzend Anlagen stehen bereits in ganz Europa.

sep
sep
sep
sep
Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (MW): Erodieren mit vibrierender Elektrode

Die Vorteile laut Hersteller sind: eine beliebig große Anzahl gleicher Teile lässt sich mit einmalig gefertigter Elektrode herstellen. Es gibt keinen prozessbedingten Elektrodenverschleiß, Mikrorisse können nicht entstehen. Standzeitverlängerungen der Werkzeuge darf man erwarten und die Nachbearbeitung der Werkstücke entfällt. Es gibt keine mechanische Belastung der Bauteile und auch relativ dünnwandige Strukturen lassen sich bearbeiten.

Die Maschine ist geeignet für die Serienproduktion von Konstruktionsteilen beispielsweise aus der Automobilindustrie, dem Maschinenbau und der Elektrotechnik. Sie nimmt es mit schwierigen Werkstoffen für Implantate aus der Medizintechnik und Turbinenschaufeln aus der Luftfahrtindustrie auf. Die Maschine strukturiert große Oberflächen komplex, wie zum Beispiel Mischer aus der Chemieindustrie, Wärmetauscher- und Brennstoffzellenplatten aus dem Apparatebau oder Walzenoberflächen aus der Papierindustrie. Auch im Werkzeug- und Formenbau lässt sie sich einsetzen.

Anzeige

Die Zielgruppen sind in einem breiten Spektrum aller Metall verarbeitenden Bereiche zu finden. Über den reinen Maschinenverkauf hinaus bietet das Unternehmen eine Reihe weiterer Leistungen an, darunter beispielsweise Musterfertigung zur Demonstration der Prozesstauglichkeit sowie Anwenderberatung und Entwicklung von Sondermaschinen. br

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Eigenfertigung erweitern: Ferdinand Bilstein will expandieren

Eigenfertigung erweiternFerdinand Bilstein will expandieren

Um dem stetigen Wachstum und der kontinuierlichen Steigerung des internationalen Marktgewichts gerecht zu werden, plant der Ersatzteilspezialist Ferdinand Bilstein die Erweiterung der Eigenfertigung am Hauptstandort Ennepetal.

…mehr
Fachmesse: Premiere für neuen Verbund

FachmessePremiere für neuen Verbund

Unter der Dachmarke Chemnitzer Fachmessen erhalten die wichtigsten Branchen in Sachsen wie Maschinen- und Fahrzeugbau, Metall- und Kunststoffverarbeitung, Technische Textilien und die vielfältigen Zuliefer-, Forschungs-, IT- und weiteren Dienstleistungen für die Industrie ein Podium für Präsentation und Netzwerkausbau.

…mehr

Neue DachmarkeVerbund "Chemnitzer Fachmessen" feiert Premiere

Die Chemnitzer Messe organisiert ihre Fachmessen in den Bereichen Maschinen- und Fahrzeugbau, Metall- und Kunststoffverarbeitung, Technische Textilien sowie die vielfältigen Zuliefer-, Forschungs-, IT- und weiteren Industrie-Dienstleistungen künftig unter der Dachmarke "Chemnitzer Fachmessen".

…mehr
Blechbearbeitung: Länge läuft

BlechbearbeitungLänge läuft

In ferner Zeit kam ein Riese auf seiner Wanderschaft ans Ufer der Elbe. Bevor er den Fluss überschritt, ließ er sich zu kurzer Rast nieder, denn er verspürte in seinen Stiefeln ein Drücken, das von Sand und kleinen Steinen herrührte.

…mehr
Zulieferindustrie: Ihre aktuelle Wirtschaftslage

ZulieferindustrieIhre aktuelle Wirtschaftslage

schätzt die deutsche Zulieferindustrie wieder so positiv ein wie vor der Wirtschaftskrise. Der ArGeZ-Geschäftsklimaindex für die deutsche Zulieferindustrie stabilisiert sich auf Rekordniveau. Seit Februar 2011 hat die Bewertung der aktuellen Lage nochmal deutlich zugelegt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung