Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Mehr Auswahl

BeschaffungsplattformMehr Auswahl

sep
sep
sep
sep

wollen alle - dass diese auch mit weniger Kosten einhergehen kann, zeigt die neue Beschaffungsplattform HK-TEO von Hahn und Kolb: Sie reduziert Bestellaufwand und Lieferantenanzahl erheblich. Damit können Kunden aus über vier Millionen Produkten von über 15.000 Herstellern auswählen und haben dabei nur zwei Ansprechpartner und zwei Rechnungssteller. Der webbasierte Beschaffungs-Marktplatz wird in Zusammenarbeit mit dem Online-Händler Mercateo betrieben. Kunden können mit dem benutzerfreundlichen Tool Artikel aus verschiedenen Branchen wie Büro- und Industriebedarf, Werkzeuge, Arbeitsschutz, Gebäudetechnik, Telekommunikation und viele mehr bestellen. Kundenspezifische Ansichten, die Anbindung an vorhandene ERP-Systeme, ein mehrstufiges Genehmigungsverfahren und umfassende Beschaffungsdienstleistungen verringern dabei nicht nur die Menge der Zulieferer und den Bestellaufwand, sondern schaffen auch Prozesssicherheit bei der Beschaffung. "An Online-Bestellplattformen führt heute kein Weg mehr vorbei", sagt Gerhard Heilemann, Sprecher der Hahn und Kolb-Gruppe. "Mit dem HK-TEO bieten wir unseren Kunden eine einfache, schnelle und kostenlose Möglichkeit, die gewünschten Artikel mit äußerst geringem Aufwand zu beschaffen." Die Plattform ist jedoch kein starres System, sondern ermöglicht Kunden, ihre individuellen Lieferanten zu den jeweils ausgehandelten Preisen auf dem Marktplatz zu integrieren. Ein weiteres Plus ist eine automatische Warenkorboptimierung, mit deren Hilfe der Anwender schnell und einfach den gewünschten Artikel zum besten Preis und mit der kürzesten Lieferzeit ermitteln kann. "Auf HK-TEO finden unsere Kunden fast alle C-Artikel, die ein Industrieunternehmen benötigt", erklärt Walter Göttinger, Leiter des Systemvertriebs. "Dabei hat unser Partner bereits attraktive Preise für die Produkte vorverhandelt. Die Plattform optimiert auf Wunsch den Warenkorb und sucht aus allen Anbietern den gewünschten Artikel vom günstigsten Lieferanten aus. So helfen wir unseren Kunden, Kosten zu reduzieren und ersparen ihnen aufwändige Anfragemechanismen für so genannte Rand- und Ergänzungsbedarfe. Eigene kundenindividuelle Lieferantenkataloge zu den eigenen Nettopreisen können hinzugefügt werden. Letztendlich übernehmen wir auch noch die Sonderbeschaffung aller Produkte, die unser Kunde zusätzlich benötigt und die noch nicht auf der Plattform enthalten sind. Somit können Sie Ihren kompletten Bedarf über eine einheitliche Plattform abwickeln - und das mit ganz wenigen Ansprechpartnern." lg

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Fachbericht: Bestellung per Smartphone

FachberichtBestellung per Smartphone

Der steigende Absatz von Smartphones und Tablet-PCs sorgt für einen Boom der mobilen Internetnutzung. Auch der Bereich der Beschaffung wandelt sich durch die neuen Möglichkeiten: Während E-Procurement-Systeme bereits etabliert sind, zieht die mobile Beschaffung jetzt nach. Der Werkzeug-Dienstleister Hahn+Kolb hat diesen Zukunftstrend erkannt und bietet den Kunden seit Juni 2012 neben dem klassischen Print-Katalog auch einen mobilen Online-Katalog an, der mit dem Print-Katalog verknüpft ist. Das Unternehmen verbindet so die drei Bestellmöglichkeiten Print, Online und Mobile und erhöht auf diese Weise den Komfort für die Kunden.
…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Härteprüfgerät

HärteprüfgeräteHärtewerte schnell ermitteln

Schnelle Härteprüfung, eine Labor-Themenwelt und ein Universal-Prüfgerät als Jubiläums-Edition: Auf der diesjährigen Control stellt Hahn+Kolb sein breites Portfolio im Bereich Qualitätssicherung vor.

…mehr
News: Spatenstich für neue Hahn+Kolb-Zentrale

NewsSpatenstich für neue Hahn+Kolb-Zentrale

Mit dem Spatenstich startete am vergangenen Donnerstag offiziell der Bau der neuen Unternehmenszentrale von Hahn+Kolbin Ludwigsburg. Werner Spec, Oberbürgermeister der Stadt Ludwigsburg, und Gerhard Heilemann, Sprecher der Geschäftsleitung, bewegten gemeinsam mit Vertretern der Stadt Ludwigsburg, der Würth-Gruppe sowie der beteiligten Architekturbüros symbolisch die ersten Schaufeln Erde auf dem rund 48.000 m² großen Areal in der Ludwigsburger Weststadt. Bis August 2013 entstehen hier die Hauptverwaltung, die Hahn+Kolb Akademie sowie das weltweite Logistik-Zentrum des Werkzeug-Dienstleisters.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Dr. Wilfried Schäfer

WerkzeugmaschinenVDW Marktzahlen: Trendwende

Im dritten Quartal 2017 stieg der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent.

…mehr
NC Simul Solutions

CNC-FertigungSpring Technologies bringt Digitalität in die Fertigung

Effizienz, Innovation und Flexibilität werden in der CNC-Fertigung die Zukunft bestimmen. Am EMO-Stand von Spring Technologies konnten die Messebesucher nachvollziehen, wie die drei Komponenten in der Praxis ineinandergreifen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung