Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Keramik trifft auf Stahl

BearbeitungszentrumKeramik trifft auf Stahl

und was geschieht: Zerspanung in hoher Leistung. Mit dem neuen MFZ 6-3W, einem dreispindligen horizontalen Bearbeitungszentrum gehört die Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH zu den wenigen Anbietern, die eine solche Maschinengröße im Programm haben. Die Motorspindel HSK A 100 leistet 40 kW im S1-Betrieb (46 kW im S6-Betrieb). Der Drehzahlbereich ist stufenlos von 50 bis 8.000 min-1 regelbar. Als Steuerung wird eine Siemens Sinumerik 840 D Power Line verwendet. Das Werkzeugmagazin verfügt über 90 Speicherplätze.

sep
sep
sep
sep
Bearbeitungszentrum: Keramik trifft auf Stahl

Das Produktportfolio des Geschäftsbereiches Machine Tools beinhaltet zwei Baureihen der mehrspindligen horizontalen Bearbeitungszentren, die MFZ 4 und die MFZ 6 in zwei-, drei- und vierspindliger Ausführung, ein- bis sechsspindlige Produktionstiefbohrmaschinen WBM und die Tiefbohr-Fräszentren TFZ in verschiedenen Größen.

Die Samag Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH ist mit über 137 Jahren Erfahrung im Werkzeugmaschinenbau Lösungsanbieter und innovativer Entwicklungspartner. Das Unternehmen gehört zu den Pionieren der mehrspindligen horizontalen Bearbeitungszentren. Den Kunden werden maßgeschneiderte Fertigungskonzepte für optimale Stückkosten angeboten. Für die spanende Großserienfertigung ist im Geschäftsbereich Automotive ein breites Know-how mit Prozesskompetenz und Systemverantwortung für Fahrwerks- und Powertrainkomponenten (u. a. Kurbelwellenlagerdeckel, Differentialgehäuse, Radträger, Turbolader) gewachsen. Mit eigenen Maschinen aus dem Bereich Machine Tools und Anlagen anderer Hersteller wird die Komplettbearbeitung der genannten Komponenten realisiert. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Energieeffiziente Werkzeuge: Zerspanungsprozesse optimieren

Energieeffiziente WerkzeugeZerspanungsprozesse optimieren

Energiekosten und insbesondere die Strompreise werden weiter steigen, das ist unstrittig. In Deutschland benötigt die Industrie über 40 Prozent des gesamten produzierten Stromverbrauchs. Etwa 60 Prozent davon entfallen auf den Betrieb von Produktionsmaschinen. Mapal bietet Werkzeugkonzepte, die auf vorhandenen Maschinen Energie und Kosten sparen.…mehr
Zerspanung: Herausforderungen der Zukunft

ZerspanungHerausforderungen der Zukunft

Diesen will sich der neu gegründete Verein Zukunftsorientierte Zerspanung e.V. stellen. Vorrangige Ziele des neu geschaffenen Kompetenznetzwerks sind die ganzheitliche Betrachtung zukünftiger Produktions- und Zerspanungsprozesse unter den Gesichtspunkten Energieeffizienz, Ressourcennutzung und Wechselwirkungen zwischen Prozess und Maschine sowie gemeinschaftliche Produktentwicklungen und Forschungsprojekte, Erarbeitung von Grundlagenwissen, Know-how- und Informationstransfer, Aufbau von neuen Geschäftsfeldern, Zugang zu neuen Märkten und Dienstleistungen für Mitglieder.

…mehr
CNC-Steuerung: Hightech aus Übersee

CNC-SteuerungHightech aus Übersee

Von der Konstruktion bis an die Fräsmaschine durchgängige Daten – so sichert Aircraft Philipp die von der Luft- und Raumfahrtindustrie geforderte Qualitäts- und Prozesssicherheit. Hochmoderne 5-Achs-Bearbeitungszentren mit offener CNC, meist einer 840D-Steuerung, sind die Basis für die Qualität der Zulieferteile.
…mehr
Anwenderbericht: Werkzeuganzahl verringern und Zeit sparen

AnwenderberichtWerkzeuganzahl verringern und Zeit sparen

"Wir setzen in der Verpackungsbranche Standards in Technologie, Effizienz und Zuverlässigkeit" - das sagt die Allgäuer Multivac Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG über sich. Um diesem hohen Anspruch gerecht zu werden, braucht es starke Partner. Denn in Multivac Vakuumverpackungsmaschinen kommen komplexe Schweißteile aus rostfreiem Stahl zum Einsatz. Diese lassen sich nur mit ausgeklügelten Zerspanungsstrategien und Hightech-Werkzeugen bearbeiten. Seine Werkzeuge bezieht Multivac deshalb vom Zerspanungsexperten Ceratizit.
…mehr
Zerspanungsprozesse: Die Umsatzprognosen  erneut erhöhen

ZerspanungsprozesseDie Umsatzprognosen erneut erhöhen

fürs Jahresende kann die Hoffmann Group. Durch das kundenorientierte Geschäftsmodell in Verbindung mit dem allgemeinen wirtschaftlichen Aufschwung erwartet die Gruppe für 2010 ein Umsatzplus von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung