Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Produktionsverlagerung rechnet sich nicht

EMO 2017Hyfra: Intelligente Prozesskühlung für Laser- und Werkzeugindustrie

Hyfra-Kühler mit FleXX-Technologie

Hyfra, Hersteller für industrielle Kühlanlagen, präsentiert seine neue FleXX-Technologie auf der EMO 2017 in Hannover. Auf der jährlichen Messe der Metallbauer im September wird die SPS-gesteuerte FleXX-Technologie erstmals in praktischer Anwendung vorgestellt.

…mehr

BearbeitungszentrenProduktionsverlagerung rechnet sich nicht

für die Samag. „Es hat sich im Zuge des Global Sourcing gezeigt, dass die Produktionsverlagerung an vermeintlich günstigere Orte nicht automatisch zur Reduzierung der Stückkosten beiträgt“, erläutert Geschäftsführer Detlef Stoebe. „Hochautomatisierte und -spezialisierte Prozesse können wir in der Auftragsfertigung dank unserer eigenen Maschinen und der daraus entstehenden Synergien ohne Qualitätseinbußen zu wirtschaftlichen Konditionen durchführen.“

sep
sep
sep
sep
Bearbeitungszentren: Produktionsverlagerung  rechnet sich nicht

Das Saalfelder Unternehmen bietet die eigenen mehrspindligen Bearbeitungszentren auch im Geschäftsfeld Automotive für die als Dienstleistung angebotene Komplettbearbeitung von Kurbelwellen-Lagerdeckeln und die Innenbearbeitung von Differenzialgehäusen an. Jetzt kommt noch die Bearbeitung von bis zu einer Million Gehäuseteile pro Jahr für Turbolader hinzu, die in PKW-Benzinmotoren zum Einsatz kommen. Für diesen Großauftrag investiert Samag am Standort insgesamt rund 6,5 Millionen Euro in eine neue Halle mit 1.000 Quadratmeter Produktionsfläche. Fünf oder sechs der eigenen Bearbeitungszentren sollen dort im Dreischichtbetrieb laufen.

Anzeige

Auf den zwei- oder dreispindligen Bearbeitungszentren der MFZ-Baureihen integriert mit Sondermaschinen von Samag und Fremdmaschinen erfolgt eine Komplettbearbeitung von Großserien im Bereich Powertrain. Die mehrspindligen horizontalen Bearbeitungszentren der Reihe MFZ gibt es in Versionen für die Bearbeitung von Stahl-, Aluminium- oder Gussteilen, mit unterschiedlichen Achswegen, Drehmomenten und Spindeln. Geschäftsführer Detlef Stoebe misst der Auftragsfertigung als zusätzlichem Standbein wachsende Bedeutung zu. hs

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Mechanische Bearbeitung komplexer Motor-, Fahrgestell- und Getriebekomponenten

Mehrspindlige BAZSchwaben auch in China

Für den 2013 im chinesischen Tianjin gegründeten Fertigungsstandort schaffte der Automobilzulieferer Schlote, der sich auf die mechanische Bearbeitung komplexer Motor-, Fahrwerks- und Getriebekomponenten spezialisiert hat, 48 Bearbeitungszentren der Schwäbische Werkzeugmaschinen (SW) an.

…mehr
Tieflochbohrer

TieflochbohrerFür kleinste Durchmesser

Für unterschiedliche Bereiche in der Automobilindustrie sind Tieflochbohrer in kleinsten Durchmessern gefragt. Zur Bearbeitung dieser filigranen Bauteile hat Mapal sein Programm an Tieflochbohrern mit Innenkühlung für Bearbeitungszentren um Modelle ab 1 mm Durchmesser erweitert.

…mehr
Drehmaschine Biglia B 750YS

Teamtec auf der AMBFlexible Automatisierungslösung für Werkzeugmaschinen

Teamtec, Systemlieferant für individuell ausgearbeitete Maschinenlösungen in der Dreh- und Frästechnologie, präsentiert sich auf der AMB mit seinem Maschinenportfolio. Live auf dem Messestand können Besucher aktuelle Maschinen von Biglia, OKK und Rema Control sowie eine flexible Automatisierungslösung erleben.

…mehr
Kundenservice von GF Machining Solutions

Maschinen-KundenserviceGF Machining Solutions bietet individuelle Produktionslösungen

Die Customer Services von GF Machining Solutions bieten Kunden ein optimales Angebot: schnelle technische Unterstützung, präventive Wartung, Testschnitte, Verbrauchsmaterialien, Ersatz- und Verschleissteile und Beratung für gesamtheitliche Geschäftslösungen.

…mehr
Hermle Hausausstellung 2015

Bearbeitungszentren live unter SpanGroßer Andrang auf der Hermle Hausausstellung

Dieses Jahr stand die – fast schon als traditionell zu bezeichnende - Hausausstellung des Werkzeugmaschinenherstellers Hermle AG unter dem Motto „Span(n)end bis zum Schluss“. Das Motto wurde unterstützt von über 30 Ausstellern aus dem Bereich Spanntechnik und weiteren 20 Ausstellern aus dem Bereich CAD/CAM und Steuerungstechnik.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung