Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Mehr Zerspanleistung beim spitzenlosen Außenrundschleifen

AußenrundschleifenMehr Zerspanleistung beim spitzenlosen Außenrundschleifen

Der Markt fordert präzise und leistungsfähige Maschinen, um die stetig wachsenden Qualitätsanforderungen an die zu verarbeitenden Teile zu erfüllen. Ein hohes Zeitspanvolumen für wirtschaftliches Schleifen bei gesicherter Qualität wird ebenso erwartet wie eine nachhaltige Reduzierung der durch Abrichtzyklen, Werkstück- und Scheibenwechsel bedingten Nebenzeiten. Diese Forderungen flossen in die Entwicklung der spitzenlosen Außenrundschleifmaschinen der Kronos-Baureihe ein.

sep
sep
sep
sep

Die Schleifmaschine bietet kostensenkende Vorteile für den Anwender in der Produktion mit sich, z. B. eine höhere Zerspanleistung und eine weitere Verkürzung der Neben- und Umrüstzeiten. Das nach dem Baukastenprinzip entwickelte Grundkonzept der Kronos L ermöglicht ein hohes Maß an Standardisierung und Flexibilität. Einige Attribute der Maschine sind:

Schleif- und Regelscheibenbreite bis 660 mm

vereinfachter Schleifscheiben- bzw. Regelscheibenwechsel

•neue Antriebstechnologien für die Schleif- und Regelspindel, speziell für den Einsatz der Hochgeschwindigkeitstechnologie mit CBN-Schleifscheiben (Umfangsgeschwindigkeit bis 120 m/s)

Anzeige

•Kurze Abrichtzeiten durch Regelscheibendrehzahl bis 700 min-1

•Antriebsleistung bis 100 kW

•Anwenderspezifische Software für alle Anforderungen des spitzenlosen Schleifens

Das Maschinenbett der Kronos L besteht aus Granitan. Dieses Material zeigt gutes Dämpfungsverhalten und eine hohe Thermostabilität.

Genauigkeiten und Oberflächengüten der Werkstücke werden durch das statische, dynamische und thermische Verhalten der Schleifspindel beeinflusst. Die Schleifspindel kann mit verschiedenen Lagersystemen ausgeführt werden, sowohl für konventionelles Schleifen, als auch für die Hochgeschwindigkeitstechnologie mit CBN-Scheiben. In der Grundmaschine integrierte Komponenten ermöglichen einen schnellen Wechsel der Schleif- bzw. Regelscheibe, zum Beispiel die motorische Öffnung der Schleifscheibenschutzhaube und des Sprühschutzes. Damit lassen sich die Wechselzeiten deutlich reduzieren.

Die Maschine ist standardmäßig mit einer Steuerung des Typs Sinumerik 840 D mit 10“ Farbbildschirm ausgerüstet. Zum Einsatz kommt eine Bedienoberfläche in Symbol-Bildtechnik, die das Bedienen, Einrichten, Umrüsten und Abrichten sowie das Programmieren komplexer Schleifaufgaben sehr einfach macht.hs

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weiterer Beitrag zu dieser Firma

Außenrundschleifmaschinen: Spitzenloses  Außenrundschleifen

AußenrundschleifmaschinenSpitzenloses Außenrundschleifen

Studer Mikrosa in Leipzig ist Spezialist für alle Applikationen des spitzenlosen Außenrundschleifens.

…mehr
Schleifmaschinen: Die hohe Kunst der Perfektion

SchleifmaschinenDie hohe Kunst der Perfektion

Wer einen Spezialisten für spitzenloses Außenrundschleifen sucht, ist bei Mikrosa an der richtigen Adresse. Schon seit über 55 Jahren liefert das Traditionsunternehmen Präzisionsmaschinen für dieses spezielle Schleifverfahren – individuell nach Kundenwunsch, in allen gängigen Größen und mit entsprechenden Automatisierungskomponenten.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Die neue Walter Tool Life App

Werkzeugdaten-AppTool Life App macht Werkzeugdaten transparent

Die Walter AG stellt die neue „Tool Life App“ vor. Es handelt sich dabei um eine Lösung zur Visualisierung und Analyse von Werkzeugdaten. 

…mehr
Fünf-Achs-Bearbeitungszentren G350

BearbeitungszentrenBesser automatisiert mit Grob

Zehn Jahre nach der Präsentation der ersten G350 von Grob mit horizontaler Spindellage auf der EMO 2007 hat sich die 5-Achs-Technologie der Universalbearbeitungszentren im Maschinenbau durchgesetzt und fest im Markt etabliert.

…mehr
Neues Polierverfahren

EMO 2017HAM bietet neues Polierverfahren

Mit der MMP Technology von HAM kann im Vergleich zur klassischen Politur die Rauheit der Oberflächen besser kontrolliert werden. Spiegelglatte Oberflächen lassen sich reproduzierbar herstellen und der Anwender behält die Kosten immer sicher im Blick.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung