Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Instabilität bezwingen

KleinstserienfertigungAudis Vorseriencenter braucht Universalwerkzeuge

Audi Q2

In der Versuchsteilefertigung bei Audi in Ingolstadt werden anspruchsvolle Bauteile als Prototypen und in Kleinstserien hergestellt. Dabei setzen die Verantwortlichen auf VHM-Fräser von Haimer, die sich durch ihre Geometrie und Qualität für vielfältige Zerspanungsaufgaben eignen. Ihr Dämpfungs- und Rundlaufverhalten ermöglicht es, in Vergleichsfällen die Produktivität um ein Vielfaches zu steigern.

…mehr

SchnittstelleInstabilität bezwingen

hilft die Präzisionsschnittstelle I-Lock von Sandvik Coromant. Konventionelle Schnittstellen zwischen Wendeplatte und Plattensitz können für Mikrobewegungen anfällig und für Deformationen an den Anlagepunkten verantwortlich sein. Mit I-Lock steht jetzt ein breites Schnittstellenkonzept zur Verfügung, das hier eingesetzt werden kann, um Maßgenauigkeit, Werkzeugstandzeit und Spankontrolle zu verbessern – sowohl beim Fräsen als auch beim Drehen. Ein Teil des I-Lock-Konzeptes ist CoroTurn TR, entwickelt zur Leistungs- und Ergebnisoptimierung beim Drehen. Profilbearbeitungen sind für Mikrobewegungen besonders anfällig, weil hier normalerweise D-(55°)- und V-(35°)- Wendeplatten verwendet werden. Die T-förmige Prismenspannung positioniert die Wendeplatte präzise im Plattensitz und sorgt für eine stabile Beibehaltung der Schneidkantenposition. Profildreh-Wendeplatten sind durch ständige Änderung des Werkzeugweges und stark variierenden Schnitttiefen während der Bearbeitung großen Belastungen ausgesetzt. Wendeplatten mit der T-förmigen Prismenspannung verhindern Mikrobewegungen, da das Prisma die Wendeplatte bis zur Plattenspitze fixiert, so dass die Spannschraube eine reine Haltefunktion hat.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Schnittstelle: Instabilität bezwingen

Die neue Schnittstelle wurde auch in den Fräser CoroMill 790 integriert. Die Auflagefläche im Wendeplattensitz ist verzahnt, was eine präzise und sichere Spannung der Wendeplatte erlaubt. Hohe Präzision wird durch geschliffene Wendeplatten erreicht, und die Verzahnung reduziert die Wendeplattentoleranz um etwa die Hälfte. Schnittkräfte werden aus allen Bearbeitungsrichtungen aufgenommen; bei Vorschubraten sind keine Kompromisse nötig. Die offene Spankammer bietet Platz für die große Spanmenge, die bei dieser Art von Bearbeitungen anfällt. Die genaue, feste Position der Wendeplatte minimiert den Radialschlag und wirkt Zentrifugalkräften bei hohen Spindeldrehzahlen entgegen. Der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung (HSM)-sichere CoroMill Century Planfräser für NE-Werkstückstoffe wurde ebenfalls mit einer I-Lock-Schnittstelle konstruiert und kann mikrogenau axial eingestellt werden. hs

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Walter Tiger•tec® Gold Sorte WKP35

Zerspanung effizienter gestaltenWalter präsentiert Wendeplatten mit TiAlN-Beschichtung

Nachdem die Tübinger Walter AG die Branche in der Vergangenheit bereits mit den Tiger·tec und Tiger·tec Silver Beschichtungen revolutionierte, macht der Zerspanungsspezialist mit Tiger·tec Gold jetzt einen erneuten Technologiesprung.

…mehr
Wendeplatten zum Drehen und Fräsen von Titan

WendeplattenTitan sicher bearbeiten

Die neuen Wendeplatten BCS10T von Boehlerit für die Bearbeitung von Titanwerkstoffen, ermöglichen Anpassungen der Schnittdaten um rund 25%. In der Praxis werden Standzeitsteigerungen um bis zu 40% erreicht.

…mehr
Walter M4000

Wendeplatten und FräskörperCO2-kompensiert hergestellt

System-Werkzeuge, die für viele Zerspanungsaufgaben universell einsetzbar sind, senken die Komplexität und Fehleranfälligkeit einer Fertigung und machen sie wirtschaftlicher. Jüngstes Beispiel dieser von der Walter Gruppe vertretenen Produktphilosophie ist die neue M4000-Familie mit System-Wendeplatte.

…mehr
Wendeplatten: Mit verschleißhemmender Beschichtung

WendeplattenMit verschleißhemmender Beschichtung

Die Kombination aus neuem Schneidstoff und neuer Geometrie verhalf schon den Wendeplatten der neuen Tigertec Silver ISO P Generation von Walter zu guten Leistungen beim Drehen von Stahl. In vielen Fällen profitierten die Anwender von Steigerungen um 75 Prozent.

…mehr
Werkzeughalter: Neue Düsentechnologie

WerkzeughalterNeue Düsentechnologie

Individuelle Werkzeughalter mit feststehenden Düsen von Sandvik Coromant gewährleisten einen präzisen Kühlschmierstoffstrahl, der direkt ins Zentrum der Bearbeitungszone gelangt. Der Kühlschmierstoff strömt von der Pumpe bis ins Werkzeug und wird dort durch die Düsen genau in die Schneidezone gebracht.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung