Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Zuwachs erhalten

EMO 2017Hyfra: Intelligente Prozesskühlung für Laser- und Werkzeugindustrie

Hyfra-Kühler mit FleXX-Technologie

Hyfra, Hersteller für industrielle Kühlanlagen, präsentiert seine neue FleXX-Technologie auf der EMO 2017 in Hannover. Auf der jährlichen Messe der Metallbauer im September wird die SPS-gesteuerte FleXX-Technologie erstmals in praktischer Anwendung vorgestellt.

…mehr

KompressorenZuwachs erhalten

hat die Familie der Aerzener Maschinenfabrik: Delta Blower Generation 5 heißen die neuen Gebläseaggregate. Die Baureihe stand bisher mit 9 Maschinengrößen für Überdruckanwendungen bis 1.000 mbar in den Nennweiten DN 80 bis DN 200 und Ansaugvolumenströme von ca. 60 m³/h bis 3.600 m³/h zur Verfügung. Mit der Maschinentype GM 3S-G5 in der Nennweite DN 50 wurden die Aggregate im unteren Volumenstrombereich erweitert. Hiermit werden Ansaugvolumina von 30 m³/h bis 250 m³/h bei max. Überdrücken bis zu 900 mbar abgedeckt. Als Motorleistungen können 3 kW, 5,5 kW oder max. 7,5 kW installiert werden. Für die speziellen Anforderungen in der saugpneumatischen Förderung von Schüttgütern wurden zudem die neuen Gebläseaggregate Delta Blower Generation 5 als Unterdruckausführung mit Drücken bis zu minus 500 mbar entwickelt. Die Unterdruck-Baureihe umfasst dabei insgesamt 10 Gebläsebaugrößen mit Ansaugvolumenströmen von 30 m³/h bis 3.600 m³/h in den Nennweiten DN 50 bis DN 200.

sep
sep
sep
sep
Kompressoren: Zuwachs erhalten

Gegenüber der bewährten Technik konnten die Maschinengeräusch-Schallpegel der neuen Unterdruckausführung deutlich gesenkt werden, im Schnitt um ca. 6 - 8 dB(A), im Einzelfall sogar noch darüber. Dafür wurde erstmals ein integrierter Schalldämpfer (DN 80, DN 100, DN 125) entwickelt. Das Gesamt-Maschinengeräusch inkl. Ausblasgeräusch bei freiem Ausblasen kann somit auf unter 80 dB (A) gesenkt werden. Die Bedienung der Aggregate erfolgt von der Frontseite. Alle Komponenten, die eine Wartung benötigen sind leicht zugänglich, sowohl von der Bedien- als auch von der Rückseite. Der herausragende Vorteil ist jedoch das neue Ölsystem. Dies ermöglicht eine Kontrolle des Ölstands bei laufender Maschine von außen. Notwendige Abschaltungen der Maschinen und damit Prozess- bzw. Produktionsunterbrechungen gehören damit der Vergangenheit an. hs

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Wolf D. Meier-Scheuven, Boge Kompressoren

Unternehmer des JahresBoge Geschäftsführer Wolf D. Meier-Scheuven erhält Auszeichnung

Wolf D. Meier-Scheuven, geschäftsführender Gesellschafter von Boge Kompressoren, erhält die Auszeichnung „Unternehmer des Jahres 2017 Ostwestfalen-Lippe“.

…mehr
Pfeiffer Vacuum kauft zwei neue Fräsmaschinen

Neue FräsmaschinenPfeiffer Vacuum investiert in die Ausbildung

Pfeiffer Vacuum investiert kontinuierlich in die Ausbildung junger Nachwuchskräfte. In der Ausbildungswerkstatt in Asslar hat der Vakuumspezialist gerade zwei neue Fräsmaschinen im Wert von circa 300.000 Euro in Betrieb genommen.

…mehr
Ingersoll Rand auf der ComVac

Mietbare DruckluftkompressorenIngersoll Rand erweitert seine Palette um 50 Prozent

Das Unternehmen Ingersoll Rand hat sein Mietangebot an Druckluftgeräten in den USA, Europa, im Nahen Osten, Indien und Afrika um 50 Prozent erweitert. Die Mietausrüstung von Ingersoll Rand beinhaltet zuverlässige Druckluftlösungen für einen Fertigungsbetrieb mit mittlerer bis hoher Kapazität, mit denen kritische Prozesse bei Notfällen oder geplanten Wartungsarbeiten ungestört weiterlaufen können.

…mehr
Druckluftschleifmaschine

KompressorenEigeninvestition – günstiger als Contracting

An ihrem neuen Standort in Gevelsberg führt die Bharat Forge CDP GmbH die Endabnahme ihrer geschmiedeten Achsschenkel durch. Die für die Handschleifmaschinen, Strahl- und Absauganlagen erforderliche Druckluft wird von drei neuen Atlas-Copco-Schraubenkompressoren bereitgestellt, davon einer mit Drehzahlregelung. Die Station, die von Atlas Copcos Handelspartner Indrutec ausgelegt wurde, punktet mit den geringsten Gesamtkosten über zehn Jahre sowie hoher Energieeffizienz.

…mehr
Dirk Villé

Dirk Villé folgt Eckart RöttgerNeuer Geschäftsführer bei Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik

Dirk Villé ist seit dem 1. März neuer Geschäftsführer der Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH in Essen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung