Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Leicht wie eine Feder

KleinstserienfertigungAudis Vorseriencenter braucht Universalwerkzeuge

Audi Q2

In der Versuchsteilefertigung bei Audi in Ingolstadt werden anspruchsvolle Bauteile als Prototypen und in Kleinstserien hergestellt. Dabei setzen die Verantwortlichen auf VHM-Fräser von Haimer, die sich durch ihre Geometrie und Qualität für vielfältige Zerspanungsaufgaben eignen. Ihr Dämpfungs- und Rundlaufverhalten ermöglicht es, in Vergleichsfällen die Produktivität um ein Vielfaches zu steigern.

…mehr

Aluminium-KrananlageLeicht wie eine Feder

ist die neue Krananlage von Schmalz noch nicht. Doch mit den Erfahrungen aus zahlreichen Vakuum-Handhabungssystemen entwickelte das Unternehmen ein leichtgewichtiges Krananlagensystem in Aluminiumbauweise, das speziell auf die Kombination mit Vakuum-Schlauchhebern Jumbo oder kranbaren Vakuum-Hebegeräten VacuMaster zugeschnitten ist.

sep
sep
sep
sep
Aluminium-Krananlage: Leicht wie eine Feder

Die Krananlage ist als Einträger-, Zweiträger- und Einschienenanlage verfügbar. Die maximale Traglast beläuft sich jeweils auf bis zu 660 kg. Die Systembasis stellen vier verschiedene Aluminiumprofile dar. Damit ist es möglich, aus dem Baukasten heraus gewichts-, traglast- und kostenoptimierte Krananlagen, die jeweils auf die Anforderungen abgestimmt sind, schnell zu realisieren. Die Profile der Einträger-Krananlagen aus Aluminium können bis zu acht Meter lang sein und somit einen weiten Arbeitsbereich abdecken. Die Kran-Fahrwerke bestehen aus Kunststoff, weisen ein geringes Gewicht auf, sind leichtgängig und erlauben Traglasten von bis zu 500 kg je Fahrwerk. Die Leichtgängigkeit erlaubt das schnelle und sichere sowie ergonomisch belastungsfreie Befördern unterschiedlicher Güter.Je nach Einsatz und Verwendung sind die Aluminium-Krananlagen mit einem Kettenzug oder direkt mit einem Vakuum-Schlauchheber zu kombinieren. Das Baukastensystem gestattet die schnelle und einfache Konfiguration und Systemauslegung – auch direkt vor Ort beim Kunden. hs

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Kransyste JJDN Offshore-Bohrinsel

Pneumatische und hydraulische HebezeugeHarte Kerle

Unter dem Motto „engineered for extremes“ sind die pneumatischen und hydraulischen Hebezeuge und Krananlagen von J.D. Neuhaus (JDN) weltweit unter härtesten Bedingungen im Einsatz: auf Bohrplattformen, unter Tage, in Gießereien oder unter Wasser.

…mehr
Tieflader

Schwerstarbeit bei SKFKräne hieven Kräne ins Großlager-Prüfzentrum

Das Innenleben des neuen Großlager-Prüfzentrums von SKF nimmt Gestalt an. Jüngst bugsierten mehrere mobile Kräne die einzelnen Bauteile für die Hallenkräne an ihren Bestimmungsort: Schwerstarbeit mit höchster Präzision.

…mehr
SIMOTICS DP Kranmotoren von Siemens

Antriebsstrang aus einer HandNeue Siemens Antriebstechnik für Kranlösungen in Seehäfen

Currax bietet ab sofort Produkte für den gesamten Kran-Antriebsstrang in Seehäfen an. Die neuen Simotics Kranmotoren werden mit den speziellen Flender Getrieben und den Sinamics Umrichtern von Siemens zu einem Antriebsstrang für anspruchsvolle Anwendungen in rauher Seehafen-Umgebung verbunden und auf individuelle Bedürfnisse angepasst.

…mehr
Martin Rothe

HebezeugeFührungswechsel bei Kito Europe

Martin Rothe übernimmt im Mai die Position des Geschäftsführers von Kito Europe in Düsseldorf. Er folgt auf Scott Miller, der als "Globaler Leiter für Kraftbetriebene Hebezeuge“ zum Mutterkonzern Kito Corporation in Tokio wechselt.

…mehr
Führungsrinne, Kran-Leitungen: Unter guter Führung

Führungsrinne, Kran-LeitungenUnter guter Führung

Wer sich wie Igus sieben Grundregeln für eine gute Leitung bestimmt hat, der überlässt auch die Montage derselben keinem Zufall. Die Führungsrinne Guidefast wurde speziell für die seitliche Montage an gängigen Trägern von Industrie- und Hallenkranen entwickelt.
…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung