Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Punktgenau verbunden

KleinstserienfertigungAudis Vorseriencenter braucht Universalwerkzeuge

Audi Q2

In der Versuchsteilefertigung bei Audi in Ingolstadt werden anspruchsvolle Bauteile als Prototypen und in Kleinstserien hergestellt. Dabei setzen die Verantwortlichen auf VHM-Fräser von Haimer, die sich durch ihre Geometrie und Qualität für vielfältige Zerspanungsaufgaben eignen. Ihr Dämpfungs- und Rundlaufverhalten ermöglicht es, in Vergleichsfällen die Produktivität um ein Vielfaches zu steigern.

…mehr

LasersystemPunktgenau verbunden

Die Materialbearbeitung mit dem Laser eignet sich gut für die ressourceneffiziente und wirtschaftliche Fertigung. Sind Prozessparameter auf Material und Anwendung eingestellt, ist der Laserprozess stabil und reproduzierbar. Das sorgt für eine hohe Bearbeitungsqualität und Präzision bei allen Losgrößen. Die geringe thermisch-mechanische Belastung des Materials durch die punktgenaue und berührungslose Bearbeitung sorgt dafür, dass nur noch marginale Nacharbeiten notwendig sind oder diese ganz entfallen. Die Lasermaterialbearbeitung bietet Vorteile entlang der gesamten Prozesskette vom Schneiden über das Schweißen bis hin zum Markieren fertiger Bauteile.

sep
sep
sep
sep
Lasersystem: Punktgenau verbunden

Ein Beispiel für eine flexible, wirtschaftliche und ergonomische Lösung ist das Lasersystem Tru Laser Station 3003. Es eignet sich für den Einsatz mit einem gepulsten Laser für das Schweißen temperaturempfindlicher Bauteile – etwa in der Elektronikfertigung. Ein typisches Einsatzgebiet ist dabei das Punktschweißen. Die Wärmeeinbringung und damit der Verzug sind hier gering. Möglich wird das durch die Strahlführung per Laserlichtkabel und programmierbarer Fokussieroptik. Die integrierte Scanneroptik sorgt dafür, dass weder Werkstück noch Optik bewegt werden müssen. Mit Hilfe der sogenannten Burst-Funktion sind gepulste Laser noch schneller. So schweißen die Tru Pulse Laser elektrische Kontakte an Schaltern dreimal schneller als vergleichbare gepulste Laser ohne Burst-Funktion. Dafür überhöhen sie ihre mittlere Leistung kurzfristig und nutzen die Zeit des Werkstücktransfers zum Nachladen des Energiespeichers. Das Resultat ist eine verkürzte Schweißzeit und ein insgesamt kürzerer Bearbeitungszyklus.

Anzeige

Trotz kompakter Maße (860 x 2000 x 1310 mm) hat der Laserarbeitsplatz einen Achsverfahrbereich von 300 x 300 x 500 mm. Er lässt sich dank der automatischen, in der Öffnungshöhe programmierbaren Hubtür schnell beladen. Zudem ist das System flexibel bei der Wahl der Strahlquelle. Scheiben-, Dioden- oder Faserlaser (bis 1000 Watt) lassen sich nutzen. ee

Anzeige
application/pdf
187.9 KB
Hier geht es zum download...
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

LasersystemeSisma zeigt neue Laserschweißanlage

Auch dieses Jahr stellt Sisma wieder auf der Messe Laser World of Photonics in München aus. Das Unternehmen zeigt Lasersysteme zum Kennzeichnen, Schweißen, Gravieren und für die additive Fertigung.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Elektronikfertigung: Bohren von Mikrovias

ElektronikfertigungBohren von Mikrovias

Mit dem Tru Micro 3340 stellt Trumpf ein ideales Werkzeug für die Elektronikfertigung, beispielsweise bei Leiterplatten oder Displayglas vor. Dabei bietet er als Scheibenlaser den Vorteil, dass er unempfindlich gegen die Rückreflektion des Kupfers auf den Leiterplatten beim Bohren der Kontakte ist.

…mehr
Laserschweißmaschine: Kompakt im Aufbau

LaserschweißmaschineKompakt im Aufbau

Einen idealen Einstieg ins Laserschweißen bietet die neue Tru Laser Station 5005 von Trumpf. Die Fünfachsmaschine bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für Anwender aus Medizin-, Elektro- und Feinwerktechnik, die kleine bis mittlere Serien fügen wollen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Audi Q2

KleinstserienfertigungAudis Vorseriencenter braucht Universalwerkzeuge

In der Versuchsteilefertigung bei Audi in Ingolstadt werden anspruchsvolle Bauteile als Prototypen und in Kleinstserien hergestellt. Dabei setzen die Verantwortlichen auf VHM-Fräser von Haimer, die sich durch ihre Geometrie und Qualität für vielfältige Zerspanungsaufgaben eignen. Ihr Dämpfungs- und Rundlaufverhalten ermöglicht es, in Vergleichsfällen die Produktivität um ein Vielfaches zu steigern.

…mehr
Tieflochbohrer

TieflochbohrerFür kleinste Durchmesser

Für unterschiedliche Bereiche in der Automobilindustrie sind Tieflochbohrer in kleinsten Durchmessern gefragt. Zur Bearbeitung dieser filigranen Bauteile hat Mapal sein Programm an Tieflochbohrern mit Innenkühlung für Bearbeitungszentren um Modelle ab 1 mm Durchmesser erweitert.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung