Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen>

Hybrid Additive Manufacturing-Anlage von Matsuura

Hybrid Additive Manufacturing-AnlageMatsuura startet Verkauf von Hybrid-Anlage in Deutschland

Matsuura Machinery startet den Verkauf der Hybrid Additive Manufacturing-Anlage Lumex Avance-25 in Deutschland und Österreich. Sie vereint die Vorteile der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung mit denen des Lasersinterns.

sep
sep
sep
sep
Werkstück Akku-Schrauber

Die Hybrid-Anlage fertigt hochgenau jede beliebige 3D-Form mit und stellt damit nach eigenen Angaben eine Innovation auf dem Gebiet der Metallbearbeitung dar. Interessant sei dies vor allem für die Unternehmen im Bereich Werkzeug- und Formenbau, Luftfahrt und Medizintechnik sowie im Prototypenbau.

Komplettbearbeitung komplexer Konturen

Hybrid Additive Manufacturing-Anlage LUMEX Avance-25

Matsuura setzt einen effizienten Yb Faser-Laser mit 400 Watt Leistung ein, der mittels eines Spiegels in X- und Y-Richtung über die Bearbeitungsfläche geführt und in der Z-Achse fokussiert wird. Metallpulver werden durch dieses selektive Lasersintern (SLS) geschmolzen und Schicht für Schicht zu einer dreidimensionalen Form aufgebaut. Während dieses Prozesses besteht die Möglichkeit, das Werkstück mit Vorschüben bis 60 m/min zu fräsen. Die durch Linearmotoren angetriebenen Achsen sorgen dabei für Dynamik und Präzision. So kann die Lumex Avance-25 hochkomplexe Bauteile mit einer maximalen Größe von 250 x 250 x 175 mm komplett auf einer Maschine bearbeiten und eine Nachbearbeitung durch andere Bearbeitungsverfahren wird auf ein Minimum reduziert.

Anzeige

Hybrid Additive Manufacturing für die erfolgreiche Fertigung

Die Vorteile der Lumex Avance-25 ergeben sich aus den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, bei denen es auf exzellente Oberflächengüte ankommt. Werkstücke mit 3D-Kühlmittelkanälen für Werkzeugformen, extra leichte Bauteile mit hohlen- und Gitter-Strukturen oder filigrane Werkstücke mit tiefen Konturen können auf der Hybrid-Anlage wirtschaftlich und hochpräzise gefertigt werden. Bert Kleinmann, Geschäftsführer der Matsuura Machinery GmbH: „Das Additive Manufacturing in Kombination mit den klassischen Zerspanungstechniken erweitert die Möglichkeiten der Fertigung deutlich und zählt sicherlich zu den Eckpfeilern einer zukunftsweisenden Produktion. Matsuura ist weltweit Vorreiter bei dieser doch noch recht neuen Technologie und setzt bereits heute Maßstäbe in puncto Präzision und Qualität. Die Lumex Avance-25 wird in Europa sicher ein Erfolgsmodell werden.“ kf

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Horizontal-Bearbeitungszentrum H.Plus-500

Matsuura auf der Metav 2016H.Plus-500 feiert Deutschlandpremiere

Mit dem 5-Achsen-Vertikal-Bearbeitungszentrum MX-850 und einer Deutschlandpremiere präsentiert sich der japanische BAZ-Hersteller Matsuura Machinery auf der Metav in Düsseldorf.

…mehr
Achtfach-Nutenfräsmaschine

Achtfach-NutenfräsmaschinenZwei Nuten in vier Wellen

Auf der EMO zeigt Reckermann eine Achtfach-Nutenfräsmaschine: Besonders bei dieser Fräsmaschine ist die Möglichkeit, unterhalb des Frässchiebers und gegenüber der Spindel ein Gegenlager anzubringen.

…mehr
Ausbildungswerkstatt von Pfeiffer Vacuum: Neue Fräsmaschinen für die Azubis

Ausbildungswerkstatt von Pfeiffer VacuumNeue Fräsmaschinen für die Azubis

Vakuumspezialist Pfeiffer Vacuum hat in seiner Ausbildungswerkstatt in Asslar zwei neue Fräsmaschinen im Wert von circa 300.000 Euro in Betrieb genommen.

…mehr
ICV 4030

FrässystemNeue Fräsmaschinen-Systeme von imes-icore

imes-icore, zur Isel-Gruppe gehörender Spezialist für CNC-Maschinensysteme, stellt zum Sommer 2017 zwei neue Fräsmaschinen-Systeme vor.

…mehr
DMG Mori und Sandvik Coromant

WerkzeugmaschinenSandvik Coromant wird Premiumpartner von DMG Mori

Sandvik Coromant hat mit dem Werkzeugmaschinenhersteller DMG Mori einen Vertrag geschlossen und ist ab sofort als einziger Werkzeughersteller DMG Mori Premiumpartner. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung