Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Einsatz bereit

KleinstserienfertigungAudis Vorseriencenter braucht Universalwerkzeuge

Audi Q2

In der Versuchsteilefertigung bei Audi in Ingolstadt werden anspruchsvolle Bauteile als Prototypen und in Kleinstserien hergestellt. Dabei setzen die Verantwortlichen auf VHM-Fräser von Haimer, die sich durch ihre Geometrie und Qualität für vielfältige Zerspanungsaufgaben eignen. Ihr Dämpfungs- und Rundlaufverhalten ermöglicht es, in Vergleichsfällen die Produktivität um ein Vielfaches zu steigern.

…mehr

Fahrständer-FräsmaschineEinsatz bereit

Rund 160 interessierte Teilnehmer nutzten Mitte Mai die Gelegenheit, beim Werkzeugmaschinenbauer Union Chemnitz hinter die Kulissen zu schauen und sich über die neusten technischen Entwicklungen im Bereich Horizontal-Bohr- und Fräsmaschinen zu informieren. Vorgestellt wurden unter anderem die möglichen Einsatzkonzepte der neuen Fahrständer-Fräsmaschine Millforce 1. Die Fräsmaschine vereint die schnelle und exakte Positionierung der Fräsköpfe mit ausgeprägter Stabilität für die präzise Bearbeitung mittelgroßer Werkstücke. Erstmals mit Wechselaggregaten. Die Einsatzmöglichkeiten der Maschine, die bereits als Basisausführung mit fest installiertem Universalfräskopf rund 80 Prozent aller üblichen Fertigungsaufgaben realisieren kann, werden so nochmals erweitert.

sep
sep
sep
sep
Fahrständer-Fräsmaschine: Einsatz bereit

„Das unkomplizierte Wechseln von Aggregaten erlaubt es, verschiedenste Bearbeitungsprozesse kostensparend in einer Werkstückaufspannung durchzuführen“, erklärt Dr. Guntram Schäfer, Konstruktionsleiter des Unternehmens. Eingesetzt werden kann neben dem Universalfräskopf nun eine Vorsatzspindel, durch die Bearbeitungen wie kleinere Bohrungen und leichte Fräsarbeiten tief innerhalb des Werkstücks ermöglicht werden. Für Drehbearbeitungen sowohl innerhalb als auch stirnseitig am Werkstück findet ein NC-Plansupport Verwendung. „Die Wechselköpfe und die diversen optional erhältlichen Ausstattungsvarianten erhöhen die Einsatzmöglichkeiten der Maschine deutlich – von der Grobzerspanung bis zur Feinstbearbeitung, von der Fertigung von Einzelteilen bis hin zu Klein- und Mittelserien“, so Dr. Guntram Schäfer und ergänzt: „Nicht zuletzt wegen dieser Flexibilität zeichnet sich die Millforce 1 durch ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis im Markt aus.“ Die optionalen Wechselaggregate sind eine konsequente Weiterentwicklung des Maschinenkonzeptes, ausgerichtet an den Anforderungen der effizienten Bearbeitung von Werkstücken in den verschiedensten Branchen. Einsatzfelder der Fahrständer-Fräsmaschine sind beispielsweise die Fertigung von Kranauslegern oder Gehäuseteilen in der Stahl- oder Gerätebaubranche. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Comara GmbH

ÜbernahmeWalter AG übernimmt Softwareschmiede Comara

Die Walter AG übernimmt ihren langjährigen Software-Partner Comara zu 100 Prozent.

…mehr
Differentialteilung

Planfräskonzept mit 14 SchneidkantenLeistung steigern - Werkstückkosten reduzieren

Sandvik Coromant, Anbieter von Werkzeugen und Zerspanungslösungen, hat das nach eigenen Angaben erste doppelseitige Mehrschneiden-Fräskonzept mit positiver Schneidwirkung entwickelt. Mit insgesamt 14 Schneidkanten ist der CoroMill 745 eine optimale Lösung für Anwendungen, bei denen produktives Planfräsen, geringe Schnittkräfte und niedrige Kosten pro Bauteil erforderlich sind.

…mehr
Technology Center der Walter AG

ZerspanungWalter zeigt Lösungen für Automobil- und Luftfahrt-Branche

Walter präsentiert auf der AMB seine Produktinnovationen in den Bereichen Fräsen, Bohren, Gewinden und Drehen sowie zahlreiche Prozess- und Lösungs-Highlights aus der Praxis.

…mehr
Christof Bönsch

Interview mit Dr. Christof Bönsch„Neue Dimension der Kundenorientierung“

Dr. Christof Bönsch, Geschäftsführer der Komet Group, erläutert SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz, wie erfolgreich der Einstieg ins Fräsen verlief, warum nun Fräser auch additiv gefertigt werden und welche Chancen die Digitalisierung für den Werkzeughersteller bietet.

…mehr
Alufix-Spannsystem

GF bei Opel"Wahre Schönheit kommt vom Fräsen"

Opel begeisterte auf der IAA 2015 und investiert kräftig in das Automobil-Design der Zukunft. Im Stammwerk Rüsselsheim hat der Automobilbauer ein neues Designzentrum eingeweiht, ausgestattet mit Mikron Hochleistungs-Bearbeitungszentren von GF Machining Solutions. Ein Besuch in der geheimsten Halle der deutschen General-Motors-Tochter.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung