Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Produktionstechnik + Werkzeugmaschinen> Wenn das teure Stück

WasserstrahlschneidenSchneiden von Stein: Präzision auf der gesamten Länge

STM bei Stächelin

Seit fast einem halben Jahrhundert beschäftigt sich die Stächelin GmbH mit dem Werkstoff Naturstein. Das Erfolgsrezept des Spezialisten für hochwertige und exklusive Natursteinarbeiten ist der Fokus auf höchste Qualität bei Materialien, Produktion und Design. Deshalb setzt das deutsche Vorzeigeunternehmen auf Wasserstrahl-Schneidsysteme von STM.

…mehr
Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

MetallerodiererWenn das teure Stück

sep
sep
sep
sep

stecken bleibt und weder rein noch raus geht, ist das Eromobil die Lösung. Denn das kann jedem mal passieren: Ob bei der Teilefertigung im Maschinen-, Apparate- und Anlagenbau oder in der Automobilindustrie - Werkzeugbruch und das Steckenbleiben in teuren Werkstücken, können in jedem Unternehmen und Betrieb auftreten. Das Erodiergerät der Firma Waldmann Weigl vermeidet Störungen bei der Produktion und Ausschuss, ein Gerät, um problemlos und ohne Beschädigung von Werkstücken, abgebrochene Werkzeuge minutenschnell zu entfernen. Dabei wird die Kupfer-Hohlelektrode in den Schwingkopf eingespannt. Diese ist im Durchmesser kleiner als das abgebrochene Werkzeug. Beim Erodieren wird nur das Kernstück des abgebrochenen Werkzeugs abgebaut. Dabei lösen sich die Schneiden und werden leicht entfernt. Das Gewinde bleibt unbeschädigt. Das Gerät gibt es in zwei Ausführungen: leicht und handlich für Gewinde von M 2 bis circa M 20 sowie als Powerpaket mit Drehstrom und noch mehr Leistung für Werkzeuge von M 2 bis circa M 40, Hartmetallwerkzeuge sowie tiefe Bohrlöcher. ee

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Erodiergerät: Wenn der Stummel feststeckt

ErodiergerätWenn der Stummel feststeckt

nachdem der Gewindebohrer abgebrochen ist, dann kann das die Produktion immens viel Zeit kosten. Und was haben wir schon früher gelernt? Zeit ist Geld. Es passiert zwar nicht häufig, aber ab und zu kracht es halt doch.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Tebis Werkzeugverwaltung

WerkzeugverwaltungTebis entwickelt Online-Schnittstelle zu Zoller TMS

Für Unternehmen, die ihre Werkzeugdaten mit der leistungsstarken Werkzeugverwaltung Zoller TMS handhaben, hat Tebis mit einer Online-Schnittstelle eine attraktive Lösung im Programm.

…mehr
STM bei Stächelin

WasserstrahlschneidenSchneiden von Stein: Präzision auf der gesamten Länge

Seit fast einem halben Jahrhundert beschäftigt sich die Stächelin GmbH mit dem Werkstoff Naturstein. Das Erfolgsrezept des Spezialisten für hochwertige und exklusive Natursteinarbeiten ist der Fokus auf höchste Qualität bei Materialien, Produktion und Design. Deshalb setzt das deutsche Vorzeigeunternehmen auf Wasserstrahl-Schneidsysteme von STM.

…mehr
Digitaler Zwilling

Digitaler ZwillingDigitale Schritte für virtuelle Schnitte

Der digitale Zwilling etabliert sich zunehmend beim Maschinendesign, bei der effizienten Inbetriebnahme oder kurzen Umrüstung. Die Herausforderung speziell bei Zerspanungswerkzeugen liegt in ihrem Verschleiß, der ebenfalls digital erfasst werden muss, um das Potenzial des virtuellen Ebenbildes voll ausnutzen zu können.

…mehr
Planfräser

PlanfräserJongen stellte auf der EMO 2017 Uni-Mill A20 vor

Das Unternehmen Jongen stellte auf der EMO 2017 in Hannover den neuen Planfräser Jongen Uni-Mill A20 vor. Dieser Planfräser ermöglicht eine ökonomische Schrupp- und Schlichtbearbeitung von Stahl, Edelstahl und Gusswerkstoffen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung