Werkstoffdaten-Management

Speichert Kombinationen von Suchkriterien

Granta MI-Materials Gateway 3.0 ist die dritte Generation der Lösung für den Zugriff auf zentrale Werkstoffdaten innerhalb von CAD-, CAE- und PLM-Systemen. Verbessert wurde vor allem die Benutzerfreundlichkeit. Vorgänge wie Kopieren, Einfügen, Rückgängigmachen und Wiederholen können nun direkt in der CAD-Umgebung auf zugewiesene Materialien und Fertigungsprozesse angewendet werden.

Nutzer können Kombinationen von Suchkriterien speichern und wiederverwenden. Mit der direkten Unterstützung von MI-Product Intelligence für die Beurteilung von Produktrisiken wurde die Interoperabilität weiter ausgebaut. Die Berichterstellung über Risiken im Hinblick auf kritische Materialien, verbotene Substanzen und andere Kriterien kann direkt in der CAD- oder PLM-Umgebung durchgeführt werden, so dass Produktrisiken früh in der Designphase aufgezeigt werden können.

Zusätzlich lassen sich Informationen über die Materialzuordnungen über den MI-Bom Analyzer, eine Webanwendung zur Bewertung von Risiken auf Basis der Materialstückliste (Bom), austauschen. MI-Materials Gateway 3.0 nutzt die Funktionalität von Granta MI Version 8 in vollem Umfang und unterstützt die aktuellsten Versionen des jeweiligen Host-Systems, darunter Abaqus 6.14, Hypermesh 13 und Windchill 10. -mc-

Granta Design, München, Tel. 089/921315230, http://www.grantadesign.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstoffe

Werkstoffinformationen in Teamcenter

Das Integrationsmodul MI-Enterprise Connect for Teamcenter ermöglicht es Unternehmen, aus ihrer Granta-MI-Implementierung Übersichtskataloge von Werkstoffen zu definieren, mit der PDM-Software Teamcenter automatische Synchronisierungen durchzuführen.

mehr...
Anzeige

Werkstoffdatenbank

Werkstoffdaten besser verwalten

Unter Mitwirkung von Granta Design wurde das Automotive Material Intelligence Consortium (AutoMatIC) gebildet, das Hersteller und Zulieferer aus dem Automobil- und Nutzfahrzeugbereich zusammenbringen soll. Ziel des Automobil-Konsortiums ist es,...

mehr...

MES

Die richtigen Daten in die Cloud

Das neue trendige „SaaS-Konzept“ (Software as a Service) ist ein kundenorientiertes Prinzip. Die Software liegt bei einem externen Dienstleister und der Kunde bezieht lediglich den Service der Dienstleistung, ohne sich um Hardware Gedanken machen zu...

mehr...