Produktionssysteme

Schneller zur besseren Offshore-Anlage

Mit einem Upgrade seiner Smart-3D-Software will der Geschäftsbereich Process, Power & Marine (PP&M) von Intergraph Qualität und Produktivität bei der Anlagenplanung erhöhen. Die 3D-Modellierfunktionen sind vor allem mit Blick auf die Anforderungen von Offshore- und Fertigungsindustrie erweitert worden. Verbessert wurde auch die Integration mit SmartPlant P&ID.

Für Kunden aus Prozessindustrie, Kraftwerkbau, Schiffbau und Offshore-Industrie bietet Intergraph nun Upgrades seiner Smart-3D-Software an. SmartPlant 3D, SmartMarine 3D und SmartPlant 3D Materials Handling Edition sind nun als Smart-3D-2011-R1-Version verfügbar.

SmartPlant 3D erlaubt die 3D-Anlagenplanung

SmartMarine 3D ist die Designlösung für Offshore-Anlagen und Schiffbau

SmartPlant 3D Materials Handling Edition bietet Unternehmen der Metall- und Bergbauindustrie einen Einstieg in die Projektimplementierung mit den Smart-3D-Lösungen

Die 3D-Modellierfunktionen von Smart 3D seien vor allem mit Blick auf die Anforderungen von Offshore- und Fertigungsindustrie erweitert worden, betont der Hersteller. Spezielle Advanced Plate Systems (APS) sorgten für die schnelle und effiziente Modellierung komplexer Verbindungsknoten für Ringflächen, Anschlussplatten, Bodenplatten, Adapterplatten oder Deckblechen. Zudem ließen sich die komplexen Abschlüsse für Schweißverbindungen auf die verschiedenen, für Offshore-Projekte typischen Konfigurationen anwenden – von der Vorplanung bis hin zum Stahlschneiden.

Anzeige

Die Integration von Smart 3D und SmartPlant P&ID soll mit der neuen Version Qualität und Produktivität erhöhen. Die erweiterte automatische Korrelationsfunktion identifiziert Teile in SmartPlant P&ID und Smart 3D und passt diese aneinander an. Hierzu gehören auch topologische Prüfungen von Rohrleitungen, die die Bearbeitungszeit von Projekten deutlich verkürzen. Auch kleinere Inkonsistenzen – beispielsweise topologische Inkonsistenzen wie Lüftungsöffnungen und Abwasserleitungen –, die in Smart 3D, nicht jedoch in SmartPlant P&ID modelliert sind, lassen sich nun mithilfe der Funktion ‚Inkonsistenzen zulassen‘ annehmen. -co-

Intergraph PP&M Deutschland GmbH, Ismaning Tel. 089/96106-0, http://www.intergraph.com/global/de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Änderungsmanagement

Änderungen datenbasiert managen

Auf der Hannover Messe 2014 stellte Aucotec erstmals ein datenbasiertes Änderungsmanagement für die Anlagenplanung vor, das die Gefahr teurer Missverständnisse deutlich reduzieren soll. Die Lösung, entwickelt auf der Plattform Engineering Base (EB),...

mehr...

Schweißanlagen-Planung

Zeitkritische Übergänge

liegen bei konventionellen Anlagenplanungen mit schrittweisen Abfolgen oft zwischen den einzelnen Projektphasen. Zusammen mit Brüchen infolge wechselnder Kapazitätsvorgaben, undefinierter Fertigungsphilosophien oder Bauteiländerungen setzen sie...

mehr...
Anzeige

Industriedienstleistungen

Mit dem richtigen Mix

an weltweit angebotenen Industriedienstleistungen lockt Voith Industrial Services. Das Portfolio des Stuttgarter Unternehmens reicht von Anlagenplanung und Engineering über Montage, Instandhaltung und Modernisierung bis zum Facility Management, die...

mehr...

MES

Die richtigen Daten in die Cloud

Das neue trendige „SaaS-Konzept“ (Software as a Service) ist ein kundenorientiertes Prinzip. Die Software liegt bei einem externen Dienstleister und der Kunde bezieht lediglich den Service der Dienstleistung, ohne sich um Hardware Gedanken machen zu...

mehr...