Produktentwicklung

Wie intelligente Vernetzung Innovationen unterstützt

Getreu dem Leitthema der Hannover Messe „Integrated Industry – Join the Network“ zeigte Dassault Systèmes in Zusammenarbeit mit dem Hausgerätespezialisten Miele und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT), wie intelligente Vernetzung Innovationen unterstützt.

In der Messepräsentation war von der Produktidee bis zur lieferbaren Waschmaschine jeder Prozessschritt über die 3D-Experience-Plattform von Dassault Systèmes integriert, was höchsten Kundennutzen mit kürzester Entwicklungszeit kombiniert. Ergänzend werden einige dieser Anwendungsmethoden auf einem Playground mit Videoeinspielungen und Live-Demonstrationen erlebbar gemacht.

Miele setzt bei seiner ganzheitlichen, virtuellen Produktentwicklung auf die 3DExperience-Plattform, die alle Bereiche und Personen des Unternehmens an dem Prozess beteiligt. Wie bei einer Spirale dreht sich der Prozess um die Innovationsplattform und öffnet den Beteiligten unterschiedliche Perspektiven. Ob Marketing, Fertigung oder Vertrieb, jeder kann sich zu jedem Zeitpunkt ein Bild von dem künftigen Produkt machen und seine Ideen zur Verbesserung einbringen. Wissenschaftlich begleitet wird dieser Prozess vom Fraunhofer IPT. „Im Rahmen unserer Kooperation mit Dassault Systèmes und Fraunhofer IPT zeigen wir, wie sich die Entwicklungswelt verändert hat und sich in Zukunft weiter verändern könnte“, sagt Dr. Eduard Sailer, Technik-Geschäftsführer der Miele Gruppe. Die gemeinsame Präsentation auf der Hannover Messe wie auch die weiterführenden Projektaktivitäten dienen dem Ziel, ganzheitliche Systemlösungen im Sinne umfassender 3D- und Prozessdatendarstellungen in der Produktentwicklung zur Marktreife zu bringen. -mc-

Anzeige

Dassault Systèmes, Stuttgart, Tel. 0711/27300-0, www.3ds.com/de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Steuerungstechnik

Komplex zu biegen ist eine Kunst

So einfach Blechteile manchmal aussehen, so komplex ist oft ihre Konstruktion und effiziente Fertigung. Dieser Beitrag beleuchtet deswegen die Frage, inwieweit eine ausgereifte Branchensoftware, die über umfangreiche Blechfunktionalitäten verfügt,...

mehr...

MES

Die richtigen Daten in die Cloud

Das neue trendige „SaaS-Konzept“ (Software as a Service) ist ein kundenorientiertes Prinzip. Die Software liegt bei einem externen Dienstleister und der Kunde bezieht lediglich den Service der Dienstleistung, ohne sich um Hardware Gedanken machen zu...

mehr...
Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...