Product Lifecycle Management

Oracle Agile PLM in neuer Version

Der PLM-Anbieter Oracle hat seine Software Agile für die Industrielle Fertigung in der Version e6.2 angekündigt. Diese kommt zum Einsatz bei Herstellern industrieller Güter, wie beispielsweise Automotive, Luftfahrt und Verteidigung oder Maschinenbau.

Die ab Ende Juli verfügbare neue Version soll unter anderem eine problemlose Integration mit den Oracle Cloud Lösungen sowie Drittanwendungen mittels vordefinierter Webservices erlauben. Oracle Innovation Management Cloud ist Oracles neue Lösung, die die frühen Phasen der Produktentwicklung von der Idee zum Konzeptdesign abdeckt. Außerdem enthalten ist Project Portfolio Management Cloud, eine Lösung zur umfassenden Steuerung von Projekten – ebenfalls Cloud basiert. Oracle Agile e6.2 biete über 300 Verbesserungen, betont der Hersteller. Darunter beispielsweise die Unterstützung von „I18N“ für die globale Internationalisierung, sowie eine erweiterte Integration mit Oracle Autovue (Viewer) für eine umfassende Unterstützung der Autovue Augmented Business Visualization (ABV), die eine globale Zusammenarbeit mittels Visualisierung ermöglicht. So können beispielsweise wichtige PLM-Metadaten innerhalb eines 3D-Modells angezeigt werden, oder ein Änderungsauftrag direkt aus einer Zeichnung heraus angestoßen werden. Plattformseitig werden jetzt auch Oracle Linux, Java 8 für die Client-Komponenten, Microsoft Office 2013 und Oracle DB 12c unterstützt.

Anzeige

Weiterhin sind Konnektoren verfügbar, um Agile PLM mit ERP-Lösungen zu integrieren, beispielsweise der Oracle ERP Adaptor for SAP. Konnektoren zu den neuesten Versionen von M-CAD and E-CAD Werkzeugen seien von Oracle Partnern erhältlich. Diese bieten auch die „3D-Semantix Shape Search Engine“ an, die das Finden geometrisch gleicher beziehungsweise ähnlicher Teile durch einfache und benutzerfreundliche Suche ermöglichen soll. Für Agile e6.2 bietet die Oracle Lifetime Support Policy seinen Kunden einen Premier Support bis Juli 2020. -sg-

Oracle, München, Tel. 089/1430-0, www.oracle.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

PLM-Software

Im Solarflugzeug um die Welt

Solar Impulse ist das erste Flugzeug, das ohne einen Tropfen Treibstoff die Welt umrundet. Damit dies auch gelingt, braucht es eine optimierte Konstruktion der Metallteile des Flugzeugs und der Composite- und Sandwich-Verbundstrukturen der...

mehr...

PLM-Software

Cenit präsentiert Cenitflex+ Generation 4.0

Cenit stellt Generation 4.0 der PLM-Softwarelösung Cenitflex+ vor. Bei dem Versionsupdate wurde die grafische Benutzeroberfläche komplett überarbeitet. Das Ziel war eine neue User Experience mit einer ansprechenden Farbgestaltung und einem modernen...

mehr...

PLM-Software-System

Prozesse standardisieren

Die Toyota Motor Corporation setzt ihr System zur Verwaltung von Fahrzeugsicherheits-Informationen verstärkt ein. Es basiert auf der Teamcenter-Software von Siemens. Die Software ist bei Toyota seit Januar 2013 im Rahmen einer umfangreichen...

mehr...