Product Lifecycle Management

Cim Database in neuer Version

Der Bremer PLM-Anbieter Contact hat sein Flagschiff Cim Database in der neuen Version 11 präsentiert. Zentrale Neuerungen sind ein neuer Viewer, eine einfachere Stücklistenverwaltung, digitale Signaturen im Zusammenspiel mit dem Workflow- und Dokumentenmanagement, um den zunehmend strengeren Compliance-Anforderungen Rechnung zu tragen.

Der Vorteil der Integration des Viewers 3D Spatial Connect liegt in der direkten Verzahnung mit den typischen Aufgaben der Fachanwender. So ist beispielsweise im PLM-System die unmittelbare Visualisierung von Geometrievarianten möglich, die jetzt anhand ihrer 3D-Darstellung verglichen und bewertet werden können. Auch lassen sich unmittelbar aus der 3D-Visualisierung PLM-System Folgeprozesse wie etwa Freigaben oder Technische Änderungen anstoßen. Ein weiteres Anwendungsbeispiel für die neue Visualisierungslösung ist die Synchronisation von Konstruktions- und Fertigungsstückliste im Mbom-Manager. Unterschiede werden dadurch nicht nur in tabellarischer Form aufgezeigt, sondern die logistischen Einheiten jetzt auch im Kontext der gesamten Fertigungsstückliste visualisiert. Neu ist zudem die Integration mit Contacts Variantenmanagement zur Ausprägung von Maximalstücklisten und Differenzvergleich auf Variantenebene.

Auch in der Projektmanagement-Software gibt es Neuerungen: Die interaktive, projektübergreifende Planung und Nachverfolgung von Terminen und Ressourcen-Einsatz macht Abhängigkeiten und Zusammenhänge transparenter und zeigt auf, wo Risiken und Probleme vorhanden sind. Es können nun grundsätzlich alle mit Eckterminen versehenen Elemente einfach per Drag & Drop in die Planung integriert werden, wie etwa Elemente von technischen Änderungen, offene Punkte oder Workflows. Das neue Multi-Projektmanagement steht auch in der neuen Project Office Version 4.0 zur Verfügung, die die ausgewählten Funktionen der Contact Elements Plattform in einem dedizierten Produktangebot für das Projekt- und Prozessmanagement bündelt. -sg-

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plantafeln

Weigang unterstützt jetzt auch Scrum

Schneller als erwartet beginnen deutsche Unternehmen damit, Scrum als methodisches Konzept für das agile Projektmanagement einzusetzen. Allen anderen voran sind es die Automobil- und Fahrzeugbauer, die sich damit anfreunden.

mehr...

Simulationstechnik

Cadfem und Inneo kooperieren

Die Cadfem GmbH und die Inneo Solutions GmbH kooperieren ab sofort im Bereich der konstruktions-begleitenden Berechnung auf Basis der Ansys Software. Inneo wird sich zunächst auf den Vertrieb der Ansys Lösung für die Topologieoptimierung...

mehr...

PLM

Reibungslose Prozesse

Man muss kein Großkonzern sein, um hocheffiziente, durchdachte Prozesse implementieren zu können – auch im Mittelstand finden sich solche Lösungen. Man benötigt nur intensives Wissen um die Möglichkeiten der eingesetzten Softwarewerkzeuge und einen...

mehr...
Anzeige

ams.group auf der Metav 2016

Terminsicher planen

Auf der Düsseldorfer Metav zeigt die ams.group die erweiterte Branchenlösung ams.erp Tool, mit der Werkzeug- und Formenbauer ihr komplexes Projektmanagement wirtschaftlich und terminsicher steuern können. Die Branchenlösung stützt sich auf das...

mehr...

Projektmanagement

Mehr Transparenz im Projektgeschäft

Excel-Listen und Windows-Ordner haben bei Benteler Steel/Tube in der Entwicklung ausgedient. Der Hersteller von Präzisionsstahlrohren steuert und kontrolliert seine Entwicklungsprojekte mit der Projektmanagement-Lösung Contact Project Office.

mehr...