PLM

Nahtlose Integration von Unternehmensanwendungen

Um die Cloud-basierte PLM-Lösung Autodesk PLM 360 in lokale und Cloud-basierte Unternehmensanwendungen einzubinden, kooperiert Autodesk mit Jitterbit, einem Anbieter von flexibler und leicht zu bedienender Software zur Integration von Anwendungen und Daten. Aufgrund der intuitiven grafischen Benutzeroberfläche von Jitterbit sei für die Integration keine Softwareprogrammierung notwendig, betont Autodesk. Dieser ‚Kein-Code-Ansatz‘ vereinfache den Aufbau und die Pflege von Anbindungen. Die Plattform zur Cloud-Integration von Jitterbit ist eine Kernkomponente einer neuen Reihe von Integrationswerkzeugen, die unter dem Namen Autodesk PLM 360 Connect angeboten werden. „Mit der Kombination von Autodesk PLM 360 und den Cloud-basierten Integrationslösungen von Jitterbit können Betriebe aller Größen durch ihre technologischen Investitionen in ERP, CRM oder andere eigene Unternehmensanwendungen einen höheren Ertrag erzielen“, sagt George Gallegos, CEO bei Jitterbit. „Unternehmen können jetzt Produkt- oder Projektdaten effizienter sammeln, analysieren und nutzen als es vorher möglich war.“ -mc-

Autodesk GmbH, München Tel. 089/547690, http://www.autodesk.de

Jitterbit, Oakland, CA Tel. 001 877 852 3500, http://www.jitterbit.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

MES

Die richtigen Daten in die Cloud

Das neue trendige „SaaS-Konzept“ (Software as a Service) ist ein kundenorientiertes Prinzip. Die Software liegt bei einem externen Dienstleister und der Kunde bezieht lediglich den Service der Dienstleistung, ohne sich um Hardware Gedanken machen zu...

mehr...
Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...

ERP

Evolution des ERP

 „Wer 2018 auf der Gewinnerseite stehen will, muss sein Geschäftsmodell digitalisieren bevor das Geschäftsmodell des Wettbewerbs an einem vorbeizieht.“ Diesen Tipp geben die Mainzer ERP-Experten von godesys allen Unternehmen, die ihre Firmenabläufe...

mehr...