Product Lifecycle Management

Neues Startseiten-Cockpit

Product Lifecycle Management


Version 8.5 der PLM-Lösung Profile beinhaltet ein neues Cockpit, Apps für den mobilen Zugriff sowie einen intelligenten Server, der Jobs im Hintergrund abwickelt. So lässt sich unternehmensweites Product Lifecycle Management noch wirkungsvoller steuern und dokumentieren. Im Profile Cockpit auf der Startseite sind nun die wichtigsten Funktionen des PLM-Alltags mit nur einem Klick direkt verfügbar. Über konfigurierbare Widgets lassen sich Cockpits selbst hinzufügen, programmieren und so an die Arbeitsabläufe von Abteilungen und Gruppen anpassen. Die Konstruktion hat dann zum Beispiel ein anderes Cockpit als die Arbeitsvorbereitung. Der Generic Job Server wickelt im Hintergrund beliebige Jobs ab. Dies kann das Erstellen von Zeichnungen und Dokumenten in einem zentralen Datenformat sein, das Generieren von Stücklisten-Reports oder das Zusammenführen von Unterlagen für eine Maschinenakte. Über eine Monitoring-Funktion kann der Anwender die Jobs kontrollieren und bei Bedarf die Reihenfolge ihrer Bearbeitung ändern. Mit der Funktion „Managed Version“ können Konstrukteure selbst hochkomplexe Baugruppen mit wenigen Klicks versionieren. Als weiteres Highlight nennt Procad die Integration von Profile mit der Dokumentenaustauschplattform Proom. -mc-

Procad, Karlsruhe, Tel. 0721/9656-5, http://www.procad.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fertigungsplanung

Planen und Terminieren

Dassault Systèmes hat mit der Übernahme von Ortems seine Produktpalette für Fertigung, Logistik und Lieferung erweitert. Gemeinsam mit den Planungs- und Optimierungsfunktionen von Delmia Quintiq lassen sich globale Abläufe planen, ausführen und...

mehr...
Anzeige

3D CAD-Viewer

Viewer für den Service

Für Wartungs- und Servicearbeiten müssen Informationen einfach und schnell verfügbar sein. eine praktische Anwendung hierfür ist der webfähige Viewer 3D Viewstation von Kisters.

mehr...

PLM-Systeme

"Einen Schritt voraus"

PLM-Systeme spielen in der digitalen Wertschöpfungskette eine entscheidende Rolle. Sie sind die zentrale Einheit für selbstlernende Systeme, die Daten erfassen und auswerten, um auf dieser Basis die digitale und die reale Welt miteinander optimal zu...

mehr...