Produktionssysteme

Neue Windchill Version für Medizintechnikprodukte

Product Lifecycle Management


Die Version 10.2 der PLM-Software Windchill erleichtert Anwendern die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben seitens FDA für Medizintechnikprodukte sowie seitens der Securities and Exchange Commission (SEC) für Konfliktmineralien. Sie bietet erweiterte Unterstützung für die Qualitätssicherung sowie verbesserte Zusammenarbeit zwischen Hard- und Software-Entwicklungsteams. PTC UDI ist eine vorkonfigurierte Technologie-Lösung, die einfach installierbar für das gesamte Management und die Nachvollziehbarkeit der Unique-Device-Identification (UDI)-Daten sorgt, wie die FDA sie ab 2014 für Medizintechnikprodukte vorschreibt.

Im Hinblick auf den anstehenden SEC-Eingabetermin am 31. Mai 2014 vereinfacht Windchill 10.2 die Einhaltung der bestehenden Gesetzgebung bezüglich der Mineraliengewinnung in Krisengebieten. Die Software verwaltet sämtliche erforderlichen Statuserklärungen sowohl auf Teile- als auch auf Lieferantenebene. Direkt in den Produktentwicklungsprozess integriert kann der Einsatz problematischer Mineralien in Produkten geklärt, Anfragen und Prüfungen bezüglich Land und Herkunft abgewickelt und der Status jederzeit abgerufen werden. -mc-


PTC, Unterschleißheim, Tel. 089/321060, http://www.ptc.com/germany

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...
Anzeige

Book Release

„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das...

mehr...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...

Planungssoftware

Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem...

mehr...

IT-Solutions

Advanced Machine Engineering

Siemens kündigt eine neue Lösung für die Industriemaschinen-Branche an: Advanced Machine Engineering. Die Software richtet sich an Maschinenhersteller, die sich steigender Produktkomplexität und kürzeren Lieferzeiten stellen müssen.

mehr...