MES-Software

MPDV und Balluff kooperieren

Um Lösungen zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit in der der Kunststoffbranche zu entwickeln, kooperieren Balluf, Anbieter von Produkten für die industrielle Automation, und MPDV, Anbieter von Manufacturing Execution Systemen (MES).


Im April 2015 unterzeichneten Balluf-Geschäftsführer Florian Hermle, und Jürgen Kletti, Geschäftsführer der MPDV Mikrolab, eine Kooperationsvereinbarung. Ziel ist demnach die gegenseitige Unterstützung bei der Vermarktung von Mold-ID von Balluff und dem Manufacturing Execution System (MES) Hydra von MPDV. Mit der Kooperation Mold-ID zusammen mit HYDRA zu einer flexiblen Lösung: Vom Einstiegsprodukt über eine einfache Anbindung an das MES bis zur vollständigen Integration. Gerade im Industrie 4.0-Zeitalter sei die Skalierbarkeit von Lösungen von hoher Bedeutung. -sg-

MPDV, Mosbach, Tel. 06261/9209-0, http://www.mpdv.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

MES-System

Prüffälligkeit in Echtzeit melden

Fertigungsunternehmen brauchen flexible Prüfprozesse, um individuelle Anforderungen bedarfsgerecht abzubilden. Neue Funktionen im MES Hydra von MPDV unterstützen den Anwender bei der effizienten Abarbeitung von Prüfungen in der Fertigung, im...

mehr...
Anzeige

MES

Lean zu Industrie 4.0

In vielen produzierenden Unternehmen werden Maschinen- und Betriebsdaten noch immer manuell erfasst. Die digitalisierte und vernetzte Produktion ist damit gerade im Mittelstand eine noch weit entfernte Zukunftsvision. Lean MES trägt der...

mehr...