Produktionssysteme

Kopplung von PTC und SAP

ERP/PLM-Integration


Die Prozess- und IT-Beratung Mieschke Hofmann und Partner (MHP) hat eine standardisierte Lösung entwickelt, die den Datenaustausch zwischen der PLM-Lösung PTC Windchill und SAP ERP automatisiert und so einen durchgängigen Prozess ermöglicht. Die auf der Integrationsplattform SAP Process Integration (SAP PI) aufbauende Business Solution WIISAP organisiert im Hintergrund die Datenübertragung: Im Bereich Engineering erzeugte Produktdaten werden in PTC Windchill als Produktdatenbackbone abgelegt und automatisch an SAP ERP übermittelt.

Dabei ist die Schnittstelle in den Änderungs- und Freigabeprozess integriert und löst den Datentransfer aus. Mithilfe eines angeschlossenen Stammdaten-Pflegeprozesses können die Entwicklungsdaten im SAP-System um zusätzliche Informationen ergänzt, so für die Folgeprozesse – vor allem in den Bereichen Produktion und Logistik, aber auch bei der Qualitätssicherung oder der Arbeitsvorbereitung – aufbereitet und stetig aktualisiert werden. Umgekehrt werden Statusmeldungen aus SAP ERP (etwa zum Lebenszyklus eines Produkts) direkt in das PLM-System rückübertragen und damit für das Engineering verfügbar gemacht. Für die Anwender ist das günstig, weil sie auf diese Weise in ihrer gewohnten Umgebung arbeiten können, sich nicht aktiv um den Datenaustausch kümmern müssen und stets über aktuelle Informationen verfügen. Laut MHP sind weder für PTC Windchill noch für SAP ERP bei der Implementierung der Schnittstelle größere Anpassungen notwendig. Vorteilhaft ist außerdem, dass die Lösung keinen Framework-Ansatz verfolgt, bei dem Softwarebausteine individuell anpepasst werden müssen. -sg-

Anzeige

MHP GmbH, Essen, Tel. 0201/811711-11, http://www.mhp.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...
Anzeige

Book Release

„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das...

mehr...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...

Planungssoftware

Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem...

mehr...

IT-Solutions

Advanced Machine Engineering

Siemens kündigt eine neue Lösung für die Industriemaschinen-Branche an: Advanced Machine Engineering. Die Software richtet sich an Maschinenhersteller, die sich steigender Produktkomplexität und kürzeren Lieferzeiten stellen müssen.

mehr...