Produktionssysteme

Isap übernimmt Drissler + Plaßmann

Unternehmen


Die Isap AG aus Herne hat die Drissler + Plaßmann GmbH aus Werl rückwirkend zum 01.01.2013 übernommen. Beide Unternehmen haben ihren Fokus auf IT-Lösungen rund um das Product Lifecycle Management (PLM) gelegt, sodass sich die Portfolios aus Sicht der Verantwortlichen optimal ergänzen: „Mit der Übernahme von Drissler + Plaßmann wird die Isap ihre starke Position als Lösungsanbieter für innovative und führende Soft- und Hardwarelösungen im Bereich Produktentwicklung und Produktdaten- und Product Lifecycle Management weiter ausbauen. Und ab sofort wird auch Drissler + Plaßmann seinen Kunden ein erweitertes Produkt- und Dienstleistungsportfolio anbieten können“, sagt Herbert Kleinewiese, Vorstandsmitglied der Isap.

Drissler + Plaßmann vertreibt - wie Isap - seit über 15 Jahren Softwarelösungen des Unternehmens Siemens PLM Software und hat sich kontinuierlich vom CAD-Softwareverkauf hin zum Lösungsanbieter für PDM/PLM entwickelt. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Werl und Frankfurt 18 Mitarbeiter und hat 2012 einen Umsatz in Höhe von 2,8 Millionen Euro erwirtschaftet.

Isap entwickelt und implementiert seit 1993 Softwarelösungen für die Optimierung von Produktentwicklungsprozessen in der Fertigungsindustrie. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland an den Standorten Herne, Ulm, Bad Zwischenahn und Koblenz 80 Mitarbeiter und hat 2012 einen Umsatz in Höhe von 12 Millionen Euro erwirtschaftet. -sg-

Anzeige


ISAP AG, Herne, Tel. 02323/9922-0, http://www.isap.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

PLM

Bombardier und Siemens kooperieren

Bombardier, der weltweit führende Hersteller von Zügen und Flugzeugen, arbeitet mit Siemens zusammen, um das Teamcenter-Portfolio für Product Lifecycle Management (PLM) auszubauen. Ziel ist es, eigene Engineering-Prozesse für die Produktentwicklung,...

mehr...

Book Release

„Digitalisierung auf mittelständisch“

Viele deutsche Mittelständler verspüren derzeit diese unbestimmte Angst: Die Entwicklung bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Big Data rast an uns vorbei und überrollt unser traditionelles Geschäft. Der Unsicherheit und dem Wissensbedarf, wie das...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

PLM

Quick-Start für digitale Transformation

Aras bietet ab sofort einen PLM-Quick Starter an. Auf Basis der unternehmenseigenen Software Innovator soll das neue Produkt Unternehmen im produzierenden Gewerbe dabei unterstützen, über die verschiedenen Stationen des Produktlebenszyklus hinweg...

mehr...

Planungssoftware

Liebherr-Aerospace setzt auf HSi

Das Rad muss nicht immer neu erfunden werden. Daher suchte Liebherr-Aerospace in Lindenberg nach einer Lösung, Änderungen von Serienkomponenten für Flugzeugfahrwerke effizienter und transparenter zu gestalten. So stellte der Zulieferer dem...

mehr...