ERP-Software

Technische Systeme gut geregelt

Flexible und aufeinander abgestimmte Prozesse sind das A und O für effiziente Produktion in der Metallindustrie. Um heute dauerhaft wettbewerbsfähig zu sein, müssen Unternehmen kurzfristig auf Kundenanfragen mit hochwertigen Produkten reagieren können, ohne dabei die Rentabilität aus den Augen zu verlieren.

Das alles fasst die Vision der intelligenten Fabrik nach dem deutschen Schlagwort „Industrie 4.0“ oder dem US-amerikanischen „advanced manufacturing“ zusammen: Systeme flexibilisieren die Fertigung auf Basis aktueller Daten. Dieser Meinung ist auch Christoph Lenhard, Vertriebsleiter der Darmstädter Softwareschmiede Lantek: „Die Durchdringung der Produktion mit Software geht zunehmend in immer kleinere Unternehmen hinein – bis zum ‚kleinen‘ Handwerker, der erkennt, wie profitabel eine vernünftige IT für seinen Betrieb ist. “Das Konzept Lantek Factory macht kleine Betriebe und große, internationale Unternehmen der Metallbranche mit schnellen und leistungsfähigen Softwarelösungen fit für das Zeitalter „Industrie 4.0“.

CAD/CAM-Systeme bieten ausgefeilte Berechnungsalgorithmen für optimale Materialnutzung sowie verkürzte Schneidzeiten und Bearbeitungsabläufe. Validierungssysteme unterstützen strategische Entscheidungen der Geschäftsleitung mit Echtzeit-Daten über die Auslastung der gesamten Anlage. Managementsysteme sind an die Besonderheiten der jeweiligen Branche angepasst und erfassen alle Produktions- und Bereitstellungsprozesse. Anwenderschnittstellen integrieren sämtliche Systeme. -sg-

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

CAD/CAM/ERP

Von der Berechnung zum Fertigungsmanagement

Lantek, ein internationaler Anbieter von integrierten CAD-/CAM-/ERP-Lösungen, präsentierte auf der Messe Euroblech neue Versionen seiner Software für die Metallindustrie. Diese bieten unter anderem neue Funktionalitäten für Blechabwicklung,...

mehr...
Anzeige

MES

Die richtigen Daten in die Cloud

Das neue trendige „SaaS-Konzept“ (Software as a Service) ist ein kundenorientiertes Prinzip. Die Software liegt bei einem externen Dienstleister und der Kunde bezieht lediglich den Service der Dienstleistung, ohne sich um Hardware Gedanken machen zu...

mehr...