Produktionssysteme

Damit es rund läuft

Verlässliche Lieferzusagen, eine Minderung des Lagerbestandes sowie eine generelle Rationalisierung der Arbeitsprozesse: So lauteten die Hauptanforderungen des Geschäftsbereichs Zweiradreifen der Continental AG, als dieser 2006 vor der Entscheidung stand, eine neue Planungs- und Steuerungs-Software einzuführen. Diese unterstützt den Zulieferer bei der Synchronisation seiner Prozesse.

Continental und Reifen – diese Assoziation ist fast jedem präsent, der sich schon einmal näher mit seinen zwei oder vier Rädern beschäftigt hat. Aus den bescheidenen Hannoveraner Anfängen des Unternehmens 1871 als »Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha Compagnie« hat sich ein Konzern mit sechs Divisionen entwickelt: Chassis & Safety, Powertrain, Interior, Pkw-Reifen, Nfz-Reifen und Contitech. In diese Divisionen fällt auch der Geschäftsbereich Zweiradreifen mit rund 200 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 50 Millionen Euro. Am deutschen Standort in Korbach suchte man 2006 nach einer Lösung, um Produktionsplanungs-, Bedarfs- und Kapazitätsmanagementprozesse zu straffen.

»Zuvor hatten wir eine Individuallösung im Einsatz, doch diese konnte unsere gestiegenen Anforderungen nicht länger erfüllen«, erinnert sich Harald Bornmann, Sourcing Manager bei Continental. Zudem änderte sich die Firmenausrichtung: Früher waren es oft saisonalbedingte Bestände im Lager, die Impulse für die Vertriebsstrategie setzten. Heute hingegen orientiert sich das Unternehmen konsequent an Kundenwünschen. Im Auswahlprozess überzeugte Continental der Ansatz der Dortmunder SCM Solutions GmbH: Der auf APS/SCM spezialisierte und zertifizierte Partner von Infor stellte eine Lösung vor, die sich auf die wesentlichen Herausforderungen des Geschäftsbereichs konzentrierte, ohne aufwändige Anpassungen zu erfordern. Aufbauend auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Fertigungsindustrie, schlug SCM Solutions die Lösung Infor Syte-APS vor. Continental sagte zu. Die Software-Suite von Infor Syte-APS beinhaltet alle Funktionalitäten, um alle Planungs- und Steuerungsprozesse des Geschäftsbereichs Zweiradreifen zu synchronisieren – Vertrieb, Produktion, Logistik und Kundendienst. Die Software unterstützt das Unternehmen bei der dynamischen Beherrschung seiner Supply Chain. Das System synchronisiert und optimiert Bedarf, Material und Kapazität simultan über die Supply Chain. Dadurch, dass die Lösung die Anforderungen der Hannoveraner fast vollständig bereits im Standard abdeckte, stellte sich die Implementierung als vergleichsweise kostengünstig heraus. Ein weiterer entscheidender Vorteil für Continental war, dass die Software vollständig auf der Microsoft Dot-Net Technologie entwickelt worden, einschließlich SQL Server und Exchange Server. Damit ist eine harmonische und einfache Integration in alle Microsoft-Produkte und -Technologien möglich, beispielsweise mit Microsoft Excel und Office.

Anzeige

Alle Ressourcen im Blick

»Wer heute im immer stärkeren Wettbewerb mithalten möchte, muss nicht nur mit hochwertigen Produkten punkten. Hervorragender Kundendienst und absolut verlässliche Liefertermine gehören dazu«, erklärt Bornmann. Infor Syte-APS bietet Continental die nötige Transparenz für diese essentielle Termintreue. Die Lösung unterstützt den Reifenhersteller dabei, Bestands- und Kapazitätsengpässe besser im Auge zu behalten: Gibt es Last-Minute-Änderungen in Aufträgen oder Stücklisten, können sie schnell ins System eingepflegt werden.

Das Advanced Planning and Scheduling (APS) sorgt dafür, dass alle Informationen zu Kapazitäten (Personal und Maschine), Material und Bestellungen automatisch synchronisiert werden und ermöglicht damit die Grundlage für eine vorausschauende Planung, die Raum für kurzfristiges Umdisponieren schafft. Kunden erhalten somit akkurate und verlässliche Liefertermine. Die Gesamtsynchronisation in der Software über die kompletten Auftragsnetze erlaubt es den Continental-Teams, Bestände zu minimieren und zugleich Engpässe zu vermeiden bei höchster Termintreue. Die Lösung automatisiert den Berechnungs- und Überwachungsprozess gemeinsam mit Vorhersagen, Sicherheitsbeständen und Bestellmengen. Weitere Vorteile sind das robuste User Interface und individuelle Personalisierungen. Spezifische Vorlagen reduzieren zudem den Arbeitsaufwand bei der Eingabe und zugleich ist auch die Eingabe großer Datenmengen möglich.

Harald Bornmann: »Bevor wir die Infor-Lösung im Einsatz hatten, haben uns Prozesse wie die manuelle Planung zahlreicher Nebenbedingungen sehr viel Zeit und Aufwand gekostet. Seit zwei Jahren arbeitet die APS-Lösung integriert mit der auf die Continental-Anforderungen abgestimmten SAP-Plattform und gemeinsam mit weiteren Anwendungen wie im Bereich Controlling und Inventurmanagement an unserem Standort in Korbach. Die SAP-Integration erfolgte ohne Probleme – wir sind sehr zufrieden.« Die Software Infor Syte-APS unterstützt die Zweiradreifen-Division der Continental AG heute bei der automatischen Synchronisation aller Bedarfe sowie Aufträge, Kapazitäten und Materialien in einer Simultanplanung. Die gesamte Produktionsplanung und -steuerung konnte im Zuge der Umstellung in einer organisatorischen Einheit zusammengefasst werden – ein Informationspool für alle Mitarbeiter, die mit der Logistikkette in Berührung kommen. Die Lagerkosten konnten zudem um 25 Prozent reduziert werden und dem Kunden avisierte Lieferzeiten werden nahezu 100-prozentig eingehalten. »Infor Syte-APS hilft uns aber auch, eine flexible Personaleinsatzplanung auf der Basis von Qualifikationen vorzunehmen und die Anzahl der benötigten Mitarbeiter im Vorfeld genau festzulegen.

Abgestimmte Prozesse

So steigern wir die Produktivität durch den effektiven Einsatz unserer Personalressourcen.« Bornmann fasst zwei Hauptvorteile der APS-Lösung zusammen: »Wir konnten Kosten einsparen und Prozesse verschlanken.« In einem nächsten Schritt soll die Produktion von Reifen für Hochgeschwindigkeitsmotorräder in den APS-Prozess aufgenommen werden. Ein integriertes CRM-System von Infor ist ebenfalls in Planung. -sg-

Continental AG, Hannover Tel. 0511/938-01, http://www.conti.de

Infor Global Solutions AG, Friedrichsthal Tel. 06897/98330, http://www.infor.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige