Produktionssysteme

Das Smart-Factory-Szenario

ERP-Software


Der Fertigungsspezialist Psipenta präsentiert vom 5. bis 9. März 2013 auf der Cebit in Halle 5 auf Stand E16 die um Algorithmen zur Optimierung der Produktionsreihenfolgen an Engpässen erweiterte APS-Lösung Psipenta/Adaptive. Sämtliche Planungs- und Steuerungsmaßnahmen werden an der optimalen Auslastung der Engpässe eines Produktionssystems ausgerichtet. Erreicht wird dies durch die Integration eines im Forschungsprojekt DePlaVis entwickelten Algorithmus zur Erkennung und Priorisierung von Engpässen ins APS-System. Die Qualicision-Technologie ergänzt diese Lösung durch die Möglichkeit der multikriteriellen Optimierung der Produktionsreihenfolgen, wobei die Sequenzierung der Aufträge unter Berücksichtigung variabler Zielkriterien erfolgt. Der integrierte Leitstand unterstützt die Visualisierung und Durchsetzung des so entstandenen Produktionsplanes.

Das System ist sowohl für Einzel- und Auftragsfertiger als auch für Serienfertiger geeignet und reagiert automatisch auf geänderte logistische Rahmenbedingungen oder veränderte Zielkriterien der Optimierung. -sg-


Psipenta Software Systems GmbH, Berlin, Tel. 030/2801-2000, http://www.psipenta.de

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

ERP-Software

Weniger Klicks, mehr Effizienz

Sage veröffentlicht ein neues Release der Unternehmenssoftware 100c. Durch die neue Benutzeroberfläche lassen sich Aufgaben laut Hersteller mit deutlich weniger Klicks erledigen. Darüber hinaus verkürze die übersichtlichere Gestaltung die...

mehr...

Cloud/ERP

Cosmo in der Cloud

Die Cosmo Consult-Gruppe, Europas größter Microsoft ERP-Partner, hat seit dem 30. Juni 2016 den Status eines Microsoft Cloud Solution Providers (CSP). Erste Aufträge konnte Cosmo Consult nun bereits vermelden.

mehr...

ERP-System

Gut beraten - gut gewählt

Die Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH in Emsbüren will mit einer seit November 2015 laufenden Einführung des ERP-Systems von der ams-group die im Auswahlverfahren ermittelten Nutzenpotenziale heben.

mehr...
Anzeige

ERP-Software

Neuer Kapitalgeber bei Epicor

Der amerikanische ERP-Hersteller Epicor mit deutscher Niederlassung in Frankfurt am Main hat einen neuen Kapitalgeber: Die globale Investmentgesellschaft KKR hat die Firmenanteile von Apax Partners übernommen.

mehr...